Beiträge von Lilian

    Hin und wieder puzzel ich auch, aber ist jetzt schon wieder das ein oder andere her. Dann aber meistens mit eigenen Fotos.


    Dieses Schwarz-Weiß Puzzle, was dazwischen ist mag ich total gerne, stelle ich mir aber auch schwierg vor.

    Ja, ein paar würden mich auch interessieren.

    Das neue von Mona Kasten Dream Again auf jeden Fall.


    Um Colleen Hoover mache ich glaub ich eher einen Bogen. Das letzte war nicht meins. Es klingt nicht schlecht, aber ich bin unentschlossen.

    ich gehe kaum auf Konzerte. War auch nur auf dreien. Aber eins davon war Pur. Ich mag die Musik immer noch. Sonst BSB und Caught in the Act. Ist aber alles über 20 Jahre her etwa.

    Zitat

    Ich mochte das Buch recht gerne, ein Flop war es für mich nicht. Auch wenn ich etwas länger gebraucht habe, aber ich merke, das ich momentan generell nicht mehr so viel lese.

    Okay, für mich war es halt nichts. Ich fand die Story unsympatisch und mir fehlte das Besondere daran.

    Zitat

    Tyler war wirklich das Letzte, aber ich hatte ja auch schon vermutet, das es was mit Jesses Schwester zu tun haben musste. Dann noch dieses Buch was er mit Jeremy und Parker geführt hat, wo alles drin steht. Das ist schon echt blöd von denen gewesen, das auch noch festzuhalten, aber die haben wahrscheinlich wirklich gedacht, die kommen mit allem durch, weil ihre Eltern reich sind.


    Ja, stimmt. Ich fand das einfach alles daneben und hätte das nicht gebraucht.


    Zitat

    Aber Tyler ist ja dann eh total ausgeflippt, als Ren das Buch hatte und da kann ihn niemand mehr schützen, weil es auch zu viele Zeugen gab und er ja auch noch da war, als die Polizei erschienen ist.


    ja, das fand ich auch einfach daneben. Das ging überhaupt nicht.


    Zitat

    Für Mr. Thorne waren die Kindermädchen Schlampen, da sie wohl beide auch was mit Jeremy hatten, aber das sein Sohn da wohl eher die Schlampe war hat er dann natürlich übersehen in seinem Wahn.


    Ja, scheint so. Und das ist schon echt traurig. Er scheint seine Kinder überhaupt nicht zu kennen.


    Naja, Mr. Thorne hat ja Carrie angerufen, also zumindest hat er es behauptet und nach dem ganzen Drama hat man da wohl einfach mal dran geglaubt, vor allem, wie kommt man auch auf die Idee jemanden umbringen zu wollen, wenn Polizei und Rettungsdienst einen gesehen haben, wie man mit diesem Mädchen wegfährt?! Und Jesse hat ja gesagt, das er das mit den Angelschnüren erst etwas später gecheckt hat, nämlich als Carrie ihn angerufen hat. Da hat er dann natürlich richtig kombiniert, weil Mr. Thorne ja somit mit dem Anruf auch gelogen hat. Und dann ist er ja auch direkt los mit der Polizei. Ich finde da trifft niemand eine Schuld.


    Zitat

    Tara, Paige und Niki sind jetzt halt gute Freundinnen von Ren. Und man hat Tara ja auch nur gebraucht, damit sie Ren warnt und Jesse Bescheid gibt, da sie ja immer auf den ganzen Partys kellnert und somit auch einiges mitkriegt. Es gab ja sonst keien Geschichte um sie herum. Von daher fand ich jetzt nicht schlimm, das sie nicht mehr vorkam.

    Ja, stimmt. Aber mich hätte noch interessiert wieso sie Jesse warnt, wo sie doch genau weiß wohin das führt. Also Tara. Da hätte sie sich besser eher zurückgehalten.

    Zitat

    Das mit der Lust konnte ich verstehen, nach so extremen Situationen ist ja alles viel intensiver und da denkt man halt auch mal an sowas. Das hat mir daher ebenfalls nichts ausgemacht. Man versucht halt das Geschehene irgendwie zu kompensieren.


    Ich fand es einfach übertrieben. Man hätte da mehr auf Romantik setzten sollen als aufs Körperliche.


    Zitat

    Von mir gibt es 8 oder 9 Punkte, ich werde das beim Rezi schreiben noch genau entscheiden.

    Wow, doch so gut? Ne, dafür passte für mich zu vieles nicht ins Bild. Von mir würde es mit dem Bewertungschemea höchstens 5/10 Punkten kriegen.

    Zitat

    Wie gesagt, an Tylers Vater würde er wohl generell nicht verkaufen, bei Jeremys würde er vielleicht überlegen. Halt wegen einem Neuanfang, damit sie nicht immer Tyler und den anderen über den Weg laufen müssten. Weil wenn das mit Jesses Schwester so ungefähr stimmt, dann wäre es für sie ja auch eine Erleichterung ihn nicht mehr sehen zu müssen. Sie ist ja jetzt schon nicht da.


    Ja, aber andererseits hat Jesremys Vater auch mit Tylers zu tun. Ich glaube da wäre ich skeptisch.

    Zitat

    Mr. Thorne finde ich wie gesagt ziemlich gruselig und ich mag seine Fragen und Sätze nicht, die er bisher losgelassen hat. Er ist mir total suspekt. Tylers Vater ist allerdings genauso, nur mein Bauchgefühl tendiert halt mehr zu Mr. Thorne.


    Ah okay.

    Ich bin gestern noch durchgekommen, aber ich fand am Ende alles nur noch blöd und klischeehaft.


    Gut, das mit Tyler war auch keine Überraschung mehr. War ja klar, dass es irgendwie sowas sein musste. Das hätte man echt nicht so lange so dramatisch verstecken müssen. Aber schon krass, was er da abzog. Ein absoluter Hasscharakter. Ein einfach wiederlicher Typ, der glaubt alles zu dürfen und so wie Jesse damals gesagt hat. Und dabei findet er sich auch noch toll.


    Mit der Wette hatte ich dann ja auch recht. Jeremy war da echt mies. Das er so glimpflich davon gekommen ist, na ja. Er hatte ja eine gewisse Mitschuld, denn wenn Jeremy Tyler alles erzählt hat gilt das umgekehrt sicher genauso.


    Das mit Mr. Thorne fand ich auch langweilig umgestzt. Spätestens als Ren zu ihm in den Wagen stieg blieb ja kaum noch ein anderer Verdächtiger über. Seine Erklärung war mir übrigens auch nicht ganz schlüssig. Wieso hat er noch mal nur Kindermädchen umgebracht und wieso ließen sie ihm keine andere Wahl? Aber es klang so als hätte Jeremy offenbar mit allen Kindermädchen was gehabt. Nur fand ich das einfach nur armseelig und blöd gemacht. Allerdings hab ich auch nicht verstanden, dass Jesse sie mit Mr Thorne hat fahren lassen und sie nicht einfach mal Carrie und Mike angerufen hat. Sie ist einfach total kopflos in das Auto gestiegen, obwohl nicht klar war wer der Kindermädchenmörder war. Das war schon sehr naiv. Und eigentlich hätte ich gedacht, dass Jesse da auch anders denkt.


    Matts Rolle wäre dann auch geklärt. Freut mich, dass es wenigstens mehr oder weniger einen Guten bei den ganzen Reichen gibt. Und Paige und Sophie waren ja auch nicht so schlecht.


    Die ganzen Gedanken über Lust am Ende konnte ich auch nicht mehr wirklich ernst nehmen. Das mit Jesse und Ren hätte doch noch mal romantisch werden können, aber irgendwie lief es nur noch aufs Körperliche hinaus.


    Mit Ren wurde ich die ganze Zeit nicht warm. Sie hatte gute Ansätze, aber dann verhielt sie sich wieder so blöd und wiedersprüchlich. Das fand ich schon seltsam.

    Zu Tara kam jetzt auch nichts mehr. War wohl nur Mittel zum Zweck.


    Irgendwie wurde es zwar alles recht schlüssig aufgeklärt, wenn auch schwammig, aber so wirklich sinnvoll war vieles trotzdem nicht.


    Für mich war das leider der erste Flop. Gerade auch mit diesem Ende. Teilweise war es ganz nett und ich musste sogar schmunzeln. Jesse war oft toll, aber er war auch der einzige Charakter, der mich immer mal wieder begeistern konnte. Allgemein fand ich es zu klischeehaft und schwammig und zu wechselhaft. Die Charaktere blieben sich nie wirklich treu.


    Die letzten 10 Seiten habe ich nur noch überflogen, da ich es einfach nur noch beenden wollte.

    Zitat

    Wieso Jesses Mutter und seine Schwester weg sind, dazu habe ich eine Vermutung. Ich denke, seine Schwester ist der Grund warum Jesse Tyler verprügelt hat. Sie ist ja noch recht jung und ich denke Tyler hat sich an sie rangemacht, eventuell sie sogar zu was gezwungen was sie nicht wollte. Jesse hat das ganze mitgekriegt und seine Wut an ihm ausgelassen.


    dazu kann ich ja jetzt nichts sagen. Kenne ja die Auflösung. Für mich war das allerdings nicht besonders überraschend. Aber will nicht spoilern.


    Zitat

    Das Tylers Vater den Fahrradladen kaufen will ist richtig, aber Jesses Vater würde ihn ja nicht an ihn verkaufen, aber auch nur wegen der Sache vom letzten Jahr. Mehr sehe ich darin bisher nicht. Nur glaube ich nicht, das Jeremys Vater da mehr Erfolg hat, wobei vielleicht doch. Ein Neuanfang wäre vielleicht sogar für Jesses Vater ganz annehmbar.


    Genauso habe ich es auch verstanden. Finde ich aber auch verständlich. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es mit Jeremys Vater besser wäre als mit Tylers. Die Logikg habe ich nämlich auch nicht verstanden.


    Zitat

    Ich denke Tara hat sich wirklich nur Sorgen gemacht. Ich habe ja eh die Vermutung, das bei den Jungs irgendwas nicht stimmt und wieso hat Jeremy so komisch reagiert, als Ren gefragt hat wie es mit dem "Call of Duty"-Match läuft. Ich glaube das war nur eine Ausrede und da läuft eigentlich was ganz anderes. Das mit der Wette wer am ehesten Ren rumkriegt war auch ein Gedanke von mir oder wer halt die meisten Mädels ins Bett kriegt?! Das würde dann auch das viele lernen von Jeremy erklären, er ist dann einfach mit jemand anderem unterwegs und das ist seine Standardausrede für Ren.


    Ja, stimmt. Das mit der Wette ist halt so ein Klischee. Das kenn ich auch aus Filmen "Eine wie keine" zum Beispiel. Mehr kann ich dazu ja leider noch nicht sagen. Ob richtig oder falsch.


    Ich fand es jetzt nicht so abwegig, das sie ihr erstes Mal mit Jeremy haben wollte. Sie findet ihn gutaussehend, er ist bis hierhin immer charmant gewesen und Megan nervt sie ja auch dauernd damit. In dem Alter denkt man da schon mal drüber nach, es einfach hinter sich zu bringen.


    Zitat

    Übrigens glaube ich nicht, das Jeremy wirklich was getrunken hat, bzw. nicht so viel, das man nicht noch fahren könnte, dafür war doch auch die Zeit viel zu knapp. Er wollte Ren, nachdem sie ja nun doch nicht mit ihm geschlafen hat, einfach nicht mehr fahren. Wer weiß, ob er es getan hätte, wenn sie mit ihm geschlafen hätte.


    Das mag natürlich sein. Das würde auch passen.


    Zitat

    Ich denke weiterhin, das es ein Elternteil war mit den Morden. Am ehesten würde ich da irgendwie auf Jeremys Vater tippen, Tylers Vater eventuell auch noch, aber Mr. Thorne finde ich irgendwie richtig gruselig, sein ganzes Auftreten und die Fragen, die er stellt.


    Okay, da bin ich gespannt, was du zum Ende sagst. Wieso Jeremys Vater?

    Zitat

    Ich finde die Geschichte bisher weiterhin ganz gut. Ich ärgere mich bisher nicht zu viel und auch die Charaktere, die ich nicht mag, sind bisher nicht ganz so ätzend in Erscheinung getreten. Außerdem rätsel ich weiter fleißig mit.

    Mir ist das einfach zu langweilig und die Charaktere zu belanglos.


    Zitat

    Das Ren Jesse so verurteilt habe ich auch nicht verstanden, weil sie das ja auch nicht möchte. Das hat sie ihm ja dann auch gesagt und er hat ihr zum Glück Paroli geboten und gemeint, das sie ja genau das Gleiche tut

    Genau, das fand ich auch gut so, denn es ist ja wirklich so. Sie darf urteilen, aber er nicht, oder was? Kapier ich nicht.


    Zitat

    Jesse mag ich auf jeden Fall auch am liebsten, er kann zwar wirklich schnell in die Luft gehen, aber er beruhigt sich auch schnell wieder. Außerdem finde ich seine Aktionen echt super, das mit dem bemalen, wie Du ja auch schon erwähnt hast. Dann den Zettel den er Ren geschrieben hat, die Fahrradkette wieder richten, bzw. Ren das beibringen. Es sind bei ihm so die kleinen Gesten, die ihn auch interessant machen.


    Ja, stimmt. Deswegen versteh ich Rens Einstellungen auch nicht. Was will sie eigentlich? Ich glaube das weiß sie selbst nichts. Vermutlich könnte Jesse machen was er wollte und er würde es sowieso falsch machen. Die anderen wirken halt auch alle so charakterlos und langweilig, aber Jesse hat was. Allerdings könnte man noch mehr aus ihm herausholen.

    Zitat

    Noelle finde ich auch heftig, wie kann man in dem Alter schon solche Sachen sagen?! Das Carrie über sowas nur lacht, obwohl sie es ja anscheinend nicht gut fand, das ihre Tochter schon sowas nachplappert fand ich deswegen auch ziemlich unpassend. Sie kann doch froh sein, das Ren ihr mitgeteilt hat woher Brodie das hat.


    Das mein ich ja, die sind alle so wiedersprüchlich. Noelle ist absolut unsypatisch. Aber es scheint sich ja auch keiner um sie zu kümmern. Gott sei Dank kommt sie wenig vor.

    Zitat

    Ich würde an Rens Stelle außerdem vorsichtig sein, denn sie fühlt sich ja zu Jesse hingezogen, aber irgendwie auch zu Jeremy. Sowas kommt bei einigen sicher überhaupt nicht gut an und vielleicht ist da auch der Mörder drunter.


    Ja, stimmt. Das ist mir sowieso zu viel. Dieses ewige hin und her finde ich gar nicht gut. Und sie macht das als hätte sie alles Recht der Welt dazu und wäre nichts dabei.

    Zitat

    Warum Parker nach Jesse gefragt hat würde ich auch gerne wissen, was gutes kann das ja nicht bedeuten. Außerdem scheint Jesse ja recht beliebt zu sein, nur halt nicht bei den reichen Leuten. Und ich glaube ja auch nicht, das Jeremy wirklich die ganze Zeit lernt, das ist doch sicher nur eine Ausrede.



    Ja, das er die ganze Zeit lernt glaub ich auch nicht. Dafür hat er den falschen Umgang. Ehrlich gesagt würde ich das auch eher Eliza zutrauen, aber die scheint es ja gar nicht zu machen. Auch Matts Rolle bei dem ganzen ist mir noch nicht ganz klar. Er wirkt unscheinbar, aber wer weiß? Ist mir aber auch erst gerade eben in den Sinn gekommen.

    ich bin nun auch hiermit durch.

    Langsam kommt etwas mehr.

    Zum Beispiel wie das Mädchen erwürgt wurde. Mit dem Angeldings. Jesse ist mit Ren angeln gegangen, aber ich glaube, dennoch nicht, dass er es war. Vielleicht sein Vater? Glaube ich aber auch nicht wirklich. Wieso sind seine Mutter und Schwester über den Sommer weg? Das ist mir auch noch nicht ganz klar.

    Dann ist da die Sache mit Tylers Dad. Er will sich den Laden unter den Nagel reißen? Hab ich das richtig verstanden? Aber er will nicht, dass Jesses Vater Wind davon kriegt, weil er nicht an ihn verkaufen würde. Also das das von ihm kommt. Läuft dieser Streit schon länger oder weiß Jesses Vater wirklich nichts davon? Weil Jesse ja mal meinte, die denken denen würde die Insel gehören.

    Und was ist eigentlich mit Tara? Warum macht sie bei Ren so blöde Bemerkungen wegen Jesse? Und wieso ruft sie Jesse wegen Ren an, wenn sie genau weiß, dass er zu Ren fahren wird, wen er weiß wo er ist? Ist sie nicht eine Freundin von ihm? Kann sie sich nicht mal zurückhalten? Oder war das pure Absicht, weil sie mit Tyler usw. unter einer Decke steckt?

    Ich steig da überall nicht wirklich durch. Dazu gibts immer noch zu wenig Anhaltspunkte. Irgendwie mache ich mir auch über den Mörder ehrlich gesagt am wenigsten Gedanken, da die Anhaltspunkte fehlen. Außer das mit dem Angelzeugs. Sonst ist immer noch alles möglich. Nichts kann ich ausschließen, da es kein wirkliches Ausschließen gibt.

    Sonst fand ich diesen Abschnitt besser als die anderen, aber das Ende ging wieder gar nicht. So ein Kuddelmuddel.

    Aber mit Ren werde ich nach wie vor nicht richtig warm. Oft kann ich sie gar nicht richtig ernst nehmen. Wollte sie ihr erstes mal echt mit Jeremy haben, obwohl sie ihn nicht liebt? Und wieso hat sie sich so gesträubt mit Jesse zu gehen? Ich denke das war dumm. Jetzt hat Jeremy ein bisschen von seinem wahren Gesicht gezeigt. Offenbar wollte er sie nur rumkriegen. Vielleicht gab es sogar eine Wette? Würde mich nicht wundern. Dass er getrunken hat fand ich total daneben. Mittlerweile würde ich auch ihm so gut wie alles zutrauen. Und Tyler hat definitiv Dreck am Stecken. Ich fand diese ganze letzte Szene so unnötig und von Ren auch sehr unreif. Sie sollte wirklich weniger auf Megan hören, denn das ist auch noch so eine Sache. Megans Ratschläge drehen sich alle nur um Sex und ich kann sie gar nicht richtig ernst nehmen. Ernsthaft? Schlaf mit Jeremy um Jesse zu vergessen? Das ist ihr Tipp? Und woher will sie wissen, dass Jesse wirklich der Böse ist und Jeremy so gut wie alle sagen. Sie kennt die doch gar nicht. Aber da finde ich Rens Meinungen auch immer noch seltsam. Sie denkt langsam ein wenig um was Jesse angeht, will es aber noch nicht wahrhaben und unterstellt ihm deshalb immer noch total blöde DInge.

    Ich finde das alles immer noch sehr seltsam und trotz kleinerer Hinweise schwammig. Außerdem find ich es blöd, dass jeder mit jeden rummacht und es überall auch nur um sowas zu gehen scheint und nicht um Liebe.

    Ich bin froh, wenn ich durch bin. Wirklich meins ist es nicht.

    Zitat

    Mir haben die kleinen Anmerkungen bisher gereicht, aber ich lese auch sehr gerne Krimis und Jugendthriller und hab zwar nichts dagegen, wenn man schon früh viel weiß, aber wenn es mal schwieriger ist finde ich das echt gut.


    Ich fände halt wirklich wenigstens kleine HInweise besser. Habe den dritten Abschnitt beendet und so langsam kommt etwas mehr, aber es ist mir alles viel zu schwammig. Wobei ich denke das müsste gar nicht sein, wenn die Story drumherum passen würde, aber die ist nicht so richtig meins und auch nichts besonderes für mich. Manches find ich ganz nett, aber man hätte viel mehr aus den Charakteren herausholen können. Auch mit wenigen Infos.

    Zitat

    Hauptsache es ist später auch jemand, der schon mal vor kam. Denn sowas hatte ich auch schon, da kam der Täter vorher nie vor und man konnte sich auch nicht wirklich einen Reim drauf machen. Aber wie gesagt, ich denke, hier haben wir ihn schon auf den ersten Seiten kennengelernt.

    Ja, stimmt. Dsa fände ich auch blöd. Es sollte schon jemand bekannter sein, aber noch könnte es immer noch jeder sein. Ausser Jesse. Aber blöd fände ich auch, wenn die ganze Aufklärung wieder auf die letzten Seiten gequäscht werden.


    Zitat

    Ich denke, wenn man das schon ewig so macht mit den Kindermädchen, dann interessiert es auch niemanden wirklich wer die Person, die jetzt für sie arbeitet, wirklich ist. Sie haben gehört, das Ren ok ist und das reicht ihnen. Die sind wahrscheinlich einfach froh, jemanden gefunden zu haben. Für mich wäre das auch nichts, bzw. sowas käme generell nicht für mich in Frage, aber gibt ja genug, die das genauso machen. Die nehmen wahrscheinlich auch immer Au-Pairs, die sind ja dann eh nicht ewig im Land. Das ist ja so ein beliebtes Model und sicher um einiges günstiger als ein richtiges Kindermädchen.

    Ja, mag sein. Aber wie gesagt. Mir fehlt da einfach die Ausführung zu. Wenn mir was richtig erklärt wird, dass ich es verstehe okay, aber mir ist das alles einfach zu schwammig.