Beiträge von Clary-Jocelyn

    Ich bin mit dem Buch auch durch!


    Ich kann mich da Euch nur anschließen, ich fand das Drama wegen dem Video auch viel zu extrem und es wurde zu groß gemacht. Insgesamt wurden Probleme gemacht wo eigentlich keine hätten sein brauchen. Es gibt für mich da jetzt auch nichts weiter zu zusagen denn das wurde schon alles gesagt. Einzog den Schluss Epilog fand ich hier noch ein bisschen Possitiv. Aber ansonsten war es mir zu viel Drama und Probleme.

    Ich bin auch mit dem Abschnitt fertig!


    Den Anfang fand ich auch echt nervig, aber nachdem sie dann endlich klären konnten wie die Verwchslung zustande kam ging es dann besser!


    Ich kann euch zu den Sachen die ihr geschrieben habt auch nur zustimmen! Und für mich gibts da auch nicht wirklich was zu sagen.


    Allerdings fand ich diese Aktion von Paul und Sasha Mit dem Wohnwagen so dämlich dass ich mich echt drüber aufgeregt habe. Sasha Scheint so unbedingt dazu zu gehören wollen, dass sie Dinge macht die gar nicht zu ihr passen. Und Paul finde ich langsam mehr als nervig. Schon eher lästig.

    Ja ich fand die Aktion auch total dämlich von beiden. Da sie sich zu solchen Dingen überreden lässt nur um dazu zu gehören finde ich auch eher negativ.


    Aber danach mochte ich es wie gesagt wieder. Eigentlich sind Sasha und Jay ja auch ganz süß zusammen und würden auch gut zusammen passen. Ich fand es schön wie Sasha Jay bei dem Kostüm geholfen hat und Jay sich ihr geöffnet hat. Auch das mit Kai mag ich.

    Finde auch sie würden gut zusammen passen. Das Sasha Jay beim Kostüm geholfen hat fand ich auch schön.


    Allerdings befürchte ich, dass es am Ende noch wieder Probleme geben wird und sei es nur wegen dem Artikel. Was vermutlich auch am wahrscheinlichsten ist. Vielleicht auch wegen dem Video.

    Ja die Befürchtung habe ich leider auch.


    Sasha hätte da aber ruhig mal mehr zu sagen können, denn sie hat Jay ja die ganze Zeit deswegen blöd angemacht, und dann hilft er ihr ja auch noch.

    Ja finde ich auch!


    Vor allem verstehe ich nicht wieso diese eine Buchung überhaupt gelöscht wurde, auch wenn die Namen sich ähneln, guckt da keiner mal auf die Wohnorte?!

    Finde ich auch das dies irgendwie ein Denkfehler im Buch ist.


    die eine Bedienung hat Sasha ja anscheinend auch erkannt.

    Ja das war auch mein Eindruck!



    Mal schauen wie es weiter geht und wie gewisse Sachen aufgeklärt werden.

    Ich habe diesen Abschnitt auch durch!


    Also mir ging Jay gleich schon in seinemersten Kapitel auf den Zeiger. Ich fand ihn da total großkotzig, überheblich und nervig. Seine Eltern scheinen ja Geld zu haben so wie ich das verstanden habe bzw. er kommt aus besserem Haus. Bin ein bisschen neugierig was es damit auf sich hat.


    Sasha scheint ja irgendwie nicht Sasha zu heißen und warum auch immer das so ist, hat wohl mit diesem Video aus dem Internet zu tun. Mal sehen was dahinter steckt.



    Ehrlich gesagt fand ich das am Ende total albern. Was sollte das denn? Das Theater hab ich so gar nicht verstanden. Ich fand die Mädels da auch voll daneben. Das war wieder so ein typisches Beispiel für Mädchen haben immer Vorrang und Jungs sind sowieso scheiße. Ich mein wieso soll Jay jetzt seine Jute verlassen, nur weil es eine Verwechslung gibt? Das hab ich nicht so verstanden. Ich fand aber auch die Mädels unmöglich, dass sie sofort darauf beharrten.

    Ja ich fand die Mädels auch super nervig und anstregend und das sie so sehr darauf bestanden habe fand ich auch total bescheuert.


    Ich verstehe auch nicht, wieso Sasha so davon ausgeht, dass sie im Recht ist? Schon mit der ersten Klasse. Da ist sie ja überhaupt nicht auf Jay eingegangen als er das klären wollte sondern war gleich eingeschnappt.

    Man hätte sich echt mal anhören können was er zu sagen hat dann wäre das Missverständnis sofort aufgeklärt gewesen. Ich fand ihre Reaktion da sehr unreif. Mir war aber auch schon im 1. Kapitel klar als die Mädels ihre Sachen auf den TIsch geschmissen haben das die Boardkarten dardurch vertauscht wurden.


    Dann müsste die Fluggesellschaft das doch mal bei jedem machen müssen. Das würde noch ausartern. Das ist doch totaler Mist. Da hätte sie doch zumindest hellhörig werden können und mehr auf Jay eingehen können wieso er meint es wäre sein Platz.

    Da hätte sie echt mal ihren Kopf einschalten sollen, das ist doch unlogisch das eine Fluggesellschaft sowas macht nur weil sie Geburstag hat.


    Wobei ich das sowieso nicht so ganz verstehe. Hätte Jay dann nicht auch einfach Sashas Platz im Zelt haben müssen und Sasha Jays Zelt so wie es im Flugzeug war? Wieso bekommen jetzt beide was anderes als sie gebucht haben und werden nicht mal hellhörig oder gestehen sich ein, dass was schief gelaufen ist? Das finde ich seltsam und unreif.

    Also ich vermute mal hier hat es was mit Sashas richtigem Namen zu tun das diese Situation zustande gekommen ist aber hätte Jay ihr mal seinen Ausweis gezeigt wäre oder diese Bestätigung für die Jute wo ja warscheinlich sein Name drauf steht dann wäre das warscheinlich schnell geklärt gewesen.


    Mich kann übrigens weder Jay noch Sasha ganz überzeugen.

    Ne kann auch eher weniger mit beiden anfangen. Meist kann ich über beide nur die Augen verdrehen. Über Sashas Freundinnen allerdings meist auch.


    Außerdem find ich ihre Einstellungen zu ihren Freundinnen nicht gut. Was ist denn dabei, wenn sie die Band nicht so mag. Sie kann doch trotzdem mitkommen und feiern, aber wieso muss sie bei ihren Freundinnen vorgeben sie zu mögen? Das ist doch bescheuert und wirkt eher wie ein Mitläufer. Außerdem wirkten ihre Freundinnen nicht so als würden sie das nicht akzeptieren.

    Ja jeder hat doch einen anderen Geschmack was ist denn daran falsch. Das nehmen ihr, wenn es richtige Freundinnen sind die Mädels bestimmt nicht krum.


    Bei Jay find ich seltsam wieso er sich so an diesem Journalistenkram dranhängt, wenn das doch eigentlich gar nicht so richtig sein Ding ist.

    Hmm das habe ich anders verstanden, das er den Jornalismus schon richtig mag aber ihm fehlen ein paar Dinge dafür die er erst noch in seiner Persönlichkeit finden bzw. aufbauen muss.


    Auch dass er jetzt seinen Namen nicht preisgeben will um die Sache zu klären find ich blöd.

    Irgendwie wollen ja beide ihren Namen nicht so richtig preisgeben. Sie scheint ja irgendwie ihren Namen denke ich mal zu vertuschen wegen diesem Video, anders kann ich mir das nicht erklären.

    Ich bin auch durch.


    Wobei ich James noch ganz interessant fand und auch das mit Alice was da raus kam. Das war mir schon gar nicht mehr bewusst.

    Das mit Alice war mir gar nicht mehr so bewusst, das es so genau erklärt wird das James sie kennt und woher. Ich wusste das jetzt nur da ich vor kurzem das Begleitbuch "Die Welt von Bella und Edward" gelesen hatte und da viele Sachen ausfühlich erklärt und beschrieben werden die dann nochmal Aufschluss über viele Sachen aus dem Buch geben die da nicht so ausführlich sind.


    Wobei ich es noch ganz interessant fand, wo sie sich mit Alice und Jasper versteckte. Armer Jasper, der Bella verlor.

    Ja da tat Jasper mir auch total leid. Aber denke irgendwo wusste Alice auch schon das so etwas passieren würde durch ihre Visionen.


    Billys Warnung fand ich auch übertrieben. Er mischt sich zu sehr ein. Bella weiß auf was sie sich einlässt. Er kann ihr kaum die Entscheidungen abnehmen.

    Ja war mir auch too much wieder mal.


    Das mit Tyler fand ich noch ganz witzig. Auch wenn ich Tyler selbst zu aufdringlich finde. Was soll das denn? Fährt der einfach zu Bella? Eigentlich hat er doch nichts mit ihr zu tun. Aber Edwards Reaktion fand ich witzig.

    Ja da musste ich auch drüber lachen besonders Edwards Reaktion war so witzig. Keine Ahnung in welchem Unsiversum Tyler lebt das er ernsthaft geglaubt hat das, das was er da vor hat funktioniert und er wirklich mit Bella auf den Abschlussball gehen würde.


    Mir graut schon ein bisschen vor dem 2. Teil, denn ohne Edward und die Vampire ist es doch etwas langweilig und zumindest mir fehlt da immer etwas.

    Ja das wird warscheinlich ziemlich zäh wenn er nicht in Erscheinung tritt.


    Sonst fällt mir hier gerade auch nichts mehr zu ein. Ich hatte glaube ich noch was im Kopf was ich dazu schreiben wollte aber es fällt mir nicht mehr ein.

    Ich bin nun auch fertig mit diesem Abschnitt.


    Billy fand ich ja etwas nervig. Ich fand diese Fehde zwischen ihnen und den Cullens schon immer unnötig. Und ich fand in einigen Ansichten die Cullens schon immer besser. Ich meine er kann Bella ja gerne selbst wegen sie warnen, aber Charlie da was stecken zu wollen. Da mischt er sich zu sehr ein. Das geht ihn wirklich nichts an. Vampire hin oder her. Außerdem find ich es blöd, dass sie nicht zu akzeptieren scheinen, dass die Cullens anders sind. Ich meine, mal abgesehen davon, dass sie Vampire sind, haben sie ihnen nie einen Grund für ihre Feindseeligkeit gegeben. Sie haben doch extra dieses Abkommen, was die Cullens nie gebrochen haben. Sie können ihnen schlecht verbieten mit Menschen zu tun haben, die sie kennen. Ich kann verstehen woher seine Abneigung gegen sie kommt, finde es aber schade, dass sie nicht mal hinterfragen ob alle Vampire das wirklich verdienen. Viele können ja auch nichts für das, was sie sind. Sie haben es so schon schwer genug.

    Ja ging mir hier auch so. Ich fand ihn auch nervig und es stimmt was Du da sagst über die ganze Situation.


    Ehrlich gesagt hätte ich auch die Wölfe nicht gebraucht. Vampire alleine hätte gereicht.

    Das sehe ich jetzt ein bisschen anders ich finde es schön das es die Wölfe gibt und diesen Gegenpart. Ich finde das schon sehr interessant gerade auch mit dem Hintergrund der Geschichte der beiden Arten und auch dieses Abkommen. Nur die Feindseligkeit von Billy gegenüber den Cullens geht mir genau wie dir zu weit.


    Das Baseballspiel fand ich wieder gut. Das war wieder eine tolle Idee. Nur schade, dass das getrübt wurde.

    Das ist eine meiner liebsten Szenen im Buch und im Film und ich habe mich schon richtig drauf gefreut. Im Film mag ich das noch lieber weil ich es als intesiver empfinge. Ich mochte hier auch total Esme. Sie ist so ein wundervoller Charakter und wie sie über Edward spricht und denk und auch über ihre Familie finde ich total schön und ich glaub man muss sie einfach mögen. Und ich mochte das Gespräch zwischen ihr und Bella hier total.


    Ich finde James, Victoria und Laurent ja interessant, aber natürlich ist es auch schlecht wegen Bella.

    Okay ja interessant sind sie schon irgendwie gerade weil sie anders sind als die Cullens, aber ich mag hier eigentlich nur Laurent von den dreien wirklich denn er scheint ja doch irgendwie okay zu sein im Gegensatz zu Viktoria und James.


    Ich liebe übrigens weiterhin das Haus der Cullens. Das ist schon ein tolles Anwesen und der Besuch bei ihnen war auch gut.

    Oh ja das faziniert mich auch jedesmal aufs neue auch im Film mag ich dieses total. Auch hier fand ich das zusammen treffen zwischen Bella und den Cullens toll. Besonders mochte ich hier auch wieder Esme und Alice. Alice ihr Spruch hat mich wieder total zum lachen gebracht aber das war im Film auch so. Sie ist einfach so locker finde ich. Jasper mochte ich hier einfach auch total auch wenn er Abstand zu Bella hält aber ich mag seine ruhige art und auch seine Fähigkeit finde ich total cool und toll.


    Nur diese Kochszene aus dem Film kam gar nicht vor und Rosalie und Emmett auch nicht. Das war mir nicht klar.

    Nein die gabs hier nicht und somit fehlten hier Rosalie und Emmett die da im Film beim zusammen treffen mit Bella und den Cullens da waren. Mir ist noch auf gefallen das es den toten Freund von Charlie auch nicht gab den James, Viktoria und Laurent umgebracht haben um sein Blut zu trinken und somit den Szene auf dem Polizeirevier die damit auch weg fällt. Achso und Edward ist doch mit Bella als sie bei ihm im Zimmer war im Film noch auf seinem Rücken durch den Wald bzw von Baum zu Baum das war hier auch nicht aber ich glaube das wurde einfach durch die Szene ersetzt hier wo sie und Edward zum Basball sind.


    Alles im allen kann ich mich an manches nicht mehr erinnern was im Film und Buch unterschiedlich war ich glaube bei mir ist es wirklich schon zu lange her das ich das Buch gelesen habe. Warscheinlich wird es auch mal wieder Zeit das ich die Filme hintereinander weg schaue.

    Ich bin hier jetzt auch fertig.


    Ja das letzte Kapitel hat mir auch gut gefallen. Das Gespräch auf der Wiese fand ich toll und musste da auch öfter total schmunzeln und lachen beim lesen.


    Ich mag diese Szenen wenn sie alleine am Tisch sitzen. Das ist Klasse und ich mag ihre Gespräche nach wie vor.

    Ja ich finde das auch total schön.


    Als Bella Edward nach seinem Alter fragte fand ich seine Antwort ja witzig. Eine Weile. Auch nicht schlecht.

    Das war auch wieder so eine Situation wo ich über seine ANtwort schmunzeln musste. Aber die Antwort ist schon irgendwie cool gewählt.


    Auch witzig war wie er Jess Gedanken lauschte um herauszufinden was Bella denkt.

    Auf jeden Fall:freu::D:


    Jedenfalls hat sich nicht so viel seit dem letzten Abschnitt getan und ich bin nicht Mal sicher ob Port Angeles in diesem oder im letzten Abschnitt war. Irgendwie geht das bei mir ineinander über. Das mochte ich ja auch.

    Ähm also mit Jessica und Angela war sie im letzten Abschnitt in Port Angeles.

    Ich bin hier mit auch jetzt fertig.


    Tyler ist mir auch zu krass. Was er überall rumerzählt geht gar nicht. Auch Mike nervt. Ich würde da an Bellas Stelle auch öfter Mal was sagen.

    Ich finde das auch nervig wie Tyler sich verhält und was er da rum erzählt. Mike fand ich irgendwie schon immer nervig. Ich kann auch verstehen das Bella sauer ist.


    Aber Edward ist nach wie vor Klasse. Er wird auch immer intensiver. Mir war nicht mehr bewusst dass Port Angeles vor dem Löwen und dem Lamm war und etwas irritierend fand ich dass sie in den Wald beim Haus lief und heile wieder rauskam. Ist sie nicht auch Mal Gestürzt da aber kann auch später sein oder in einem anderen Teil.

    Ja ich dachte auch das kommt später aber wenn ich drüber nach denke macht es doch Sinn das es vorher ist mit Port Angeles. Hmm ja ich glaube sie ist in dem Teil gestürzt wo Edward sie verlassen hat da waren sie auch im Wald.



    Ich mochte ja die Restaurant Szene total. Auch schon immer. Da Taut Edward auf. Und die im Schulkrankenzimmer wo Bella wegen dem Blut war. Das Buch hat einfach immer noch was. Ich hätte es gar nicht mehr so gut erwartet.

    Ich fand das so witzig mit der Kellnerin und wie Edward sie ignoriert hat bzw. ihre Flirtversuche.


    Mir ist beim lesen aufgefallen das Bella schon in dem 1 oder 2 Kapitel dieses Abschnitts Edward als Vampir bezeichnet ich glaube es war in ihrem Traum oder war das, das mit Jacob das er sich in einen (Wer-)wolf verwandelt aber beides hat sie irgendwie schon in betracht gezogen bevor sie genau weiss das sie recht hat damit.


    Ich find es auch toll das Jacob jetzt endlich mit dabei ist, ich mag ihn schon irgendwie. Aber am liebsten ist mir eigentlich Seth von den Wölfen der kommt ja hier noch nicht wirklich vor.

    Ja, vielleicht. Vermutlich sind wir einfach aus dem Alter raus. Aber ich mochte das auch früher noch nicht. Ich find es einfach übertrieben, dass jeder auf die neue steht. Das hätte man etwas realistischer machen können. Eigentlich gehts doch um Bella und Edward. Vor allem halt. Man kann ja ein wenig was mit Freunden machen, aber man muss es ja nicht so hervorheben.

    Ja da hast du recht!

    So schlimm finde ich sie auch noch nicht, aber in den nächsten Teilen fand ich sie immer nerviger. Aber ich finde sie einfach langweilig. Und man muss nicht immer noch extra deutlich machen wie langweilig sie doch ist.

    Ja stimmt schon so richtig wurde aus ihrem Charakter nichts gemacht. Ja die Wiederholungen mit dem Langweilig sein das ist zu viel das hätte einmal auch gereicht.

    Ich bin mit dem ersten Abschnitt auch schon fertig, was mich ein bisschen überrascht da ich parallel noch Harry Potter 3 in einer anderen Leserunde nebenebei lese und da noch einiges auf zu holen hatte.


    Ich weiss gar nicht genau zum wie vielten Mal ich es jetzt lese aber bestimmt auch so zum 3 oder 4 Mal. Das letzte Mal ist schon echt lange her glaube ich da erinnere ich mich irgendwie gar nicht mehr dran.


    Ich konnte mich auch an einige Sachen nicht mehr so erinnern und hatte sie anders im Kopf aber das liegt vielleicht auch an dem Film weil da ja einige Szenen anders sind als im Buch.


    Also Mike war von der Person her noch nie so mein Ding weder im Buch noch im Film. Eric und Tyler mochte ich immer irgendwie. Und Angela finde ich toll. Bei Jessica weiss ich bis heute nicht so genau was ich von ihr halten soll. Ich kann mich auch nicht erinnern das es im Film noch ein Mädchen namens Lauren gab oder ist die mir blos entfallen!?


    Dieses gehabe von den Jungs wegen dem Schullball fand ich nervig und auch lächerlich. Aber ich denke das ist so bei Jungs in dem Alter und gerade wenn drei Jungs etwas von dem selben Mädchen wollen, in dem Fall von Bella.


    Allerdings finde ich wieder alles, was mit Edward zu tun hat klasse. Ich mag ihre Unterhaltungen und den Schlagabtausch zwischen ihnen. Ich liebe den Sarkasmus. Edward fand ich ja schon immer toll und so auch jetzt wieder. Ich verstehe mittlerweile natürlich auch alles besser, weil ich die Hintergründe kenne. Oft muss ich dann bei Andeutungen schmunzeln, wenns um die die Vampirandeutungen gibt.

    Ja bei den Gesprächen und dem Schlagabtausch der beiden muss ich auch total viel schmunzeln. Das ist echt witzig, gerade auch der Sarkasmuss. Ich finde Edward auch wieder total klasse. Ja seine Andeutungen bezüglich der Vampire sind auch zum schmunzeln.



    Edwards Familie mag ich auch nach wie vor. Sie kamen noch nicht viel dran, aber ich warte nur darauf, dass sich das ändert. Allerdings find ich die Szenen mit Bella und Edward sowieso am besten. Am liebsten mochte ich die Biostunde, wo sie zusammen gearbeitet haben und wo Edward am Einzeltisch in der Cafeteria saß.

    Ich mag hier auch die Beschreibungen über die Cullens wenn sie das erstemal erwänt werden oder auftauchen. Die Biostunde wo sie zusammen gearbeitet haben war schon toll. Besonders auf Alice und Jasper freue mich hier.


    Ich finde Bella jetzt noch nicht so schlimm hier auch wenn man bestimmt mehr aus ihrem Charakter machen hätte können.