Beiträge von Sandra

    hallo,

    im Januar wurden von insgesamt 13 Teilnehmern 91 Titel von 86 verschiedenen Autoren gelesen.

    Meistgelesener Autor:

    Sebastian Fitzek (3)

    Leserunden: 4 Bücher
    abgebrochen: 2 Bücher

    Monatshighlights:

    Evans, Richard Paul: Mein Winter mit Grace 1,5
    Ferris, Jean; Sommer ohne Wiederkehr; 1,2
    Hannah, Kristin; Ein Garten im Winter; 1,
    Hohlfeld, Kerstin; Glückskekssommer; 1
    Kacvinsky, Katie; Die Rebellion der Maddie Freeman; 1,0
    Mayer, Sanne; Bisschen Liebe zum Mittagstisch; 1,0
    Philipsen,Therese; Blutschande; 1
    Riordan, Rick; Percy Jackson - Diebe im Olymp; 1,0
    Schier, Petra; Das Haus in der Löwengasse; 1,
    Stephenson, Neal; Anathem; 1,0
    Stockett, Kathryn; Gute Geister; 1

    Hier könnt ihr angeben, welche Bücher ihr im Februar gelesen habt.

    Bitte ausschliesslich nach folgendem Schema, das macht mir die Bearbeitung leichter:

    Beispiel:

    Clarke, Lucy; Die Landkarte der Liebe;2,5
    Shaw, Ali; Der Mann der den Regen träumt;3,5; Leserunde
    Evans, Richard Paul; Mein Winter mit Grace;1,5;Leserunde;Monatshighlight
    Hore, Rachel; Der Garten der Erinnerung;2,5

    Alle bis spätestens 25.03.2013 aufgelisteten Titel gehen in die Februar-Statistik ein.

    BITTE beachtet meine Vorgaben !!! Nachnamen zuerst und Noten bitte nur in 0,5-Abstufungen !!

    hallo,

    ist jemand von Euch bei Vorablesen ?

    Ich war jetzt länger nicht da, habe aber in den letzten Wochen wieder einige Leseproben gelesen.

    Gestern habe ich die Nachricht bekommen, dass ich "Ziemlich beste Freundinnen" gewonnen habe.

    Klappentext:

    Er stiehlt die Schatten derer, die seinen Weg kreuzen - Freunde, Feinde und die erste Liebe. So erhält er Einblick in ihre Träume, Wünsche und Leiden. Als aus dem Schattendieb ein angehender Arzt wird, muss er sich endgültig der Frage stellen: Kann er anderen Menschen dabei helfen, ihre Träume zu leben, und selbst das Glück und die Liebe finden?

    Inhalt und Meinung:

    Zuerst begleiten wir den Jungen, der als ich-Erzähler durch diesen Roman führt, durch seine Kindheit, erleben seine Gabe mit: wenn sich sein Schatten mit dem eines anderen Menschen kreuzt, kann er dessen innere Stimme hören, diesem Menschen in die Seele blicken.

    Wir erleben seine Konkurrenzkämpfe mit dem Wiedersacher Marquez, seine Freundschaft mit dem Bäckersjungen Luc ud dem Schulhausmeister Yves und seine erste Liebe mit, die er während einem Urlaub mit seiner Mutter in einem Städchen am Meer kennenlernt: die taubstumme Clea, mit der er am Meer Drachen steigen lässt. Auch muss er die Trennung der Eltern miterleben und verarbeiten.

    Im zweiten Teil begleiten wir "ihn" während seinem Studium der Medizin in die Stadt. Er ist erwachsen geworden, versucht seine Gabe zu nutzen um anderen zu helfen. Dass das nicht immer funktioniert, muss er leidvoll am Schicksal des kleinen Jungen erfahren. Er bleibt als Erwachsener irgenwie ein Getriebener. Seine Freundschaft zu Sophie, aus der viel mehr werden könnte wird ihm schnell zuviel, gut dass er jetzt immerhin seinen Kinderfreund Luc zur Seite hat, der ihm immer wieder hilft.

    Marc Levy versteht es wieder einmal sehr einfühlsam und gefühlvoll zu erzählen. Er gibt nicht alles preis und die Geschichte lässt am Ende die ein oder andere Frage offen, der Leser oder in meinem Fall Hörer, hat nun selbst zu entscheiden, was aus manchen Menschen oder Dingen am Ende geworden ist. Das hat für mich der Geschichte aber keinen Abbruch getan mir hat sie ganz großartig gefallen, wie auch schon zahlreiche Vorgänger von Marc Levy mich sehr begeistert haben.

    Auch das Cover ist wunderbar passend gewählt und sehr schön gestaltet.

    Ich habe hier die Hörbuch-Version gewählt, gelesen von Christoph Jablonka, der seine Sache unspektakulär aber ganz gut gemacht hat.

    Veröffentlicht: 20.02.2013

    hallo zusammen,


    mein Junior sucht noch eine Idee für ein Buch, das sich als Lektüre für die 5. Klasse eignet.


    Die Kinder dürfen Vorschläge machen, die diese Kriterien erfüllen:


    * geeignet für Jungs und Mädchen (also nicht unbedingt Pferde, Ritter...)
    * Altersgerecht (10 - 12 Jahre ca.)
    * 250 - 300 Seiten maximal
    * Kaufpreis maximal 10 €


    Als erstes hat er jetzt mal an Warrior Cats Band 1 gedacht, welcher aber fast etwas zu lang ist. Vielleicht habt Ihr ja noch gute Ideen, das wäre toll.



    Patrick Swayze & Lisa Niemi - The time of my life