Beiträge von Karin


    Autor: Sally O`Rourke
    Titel: Die Frau vom Leuchtturm
    Originaltitel: The Maidenstone Lighthouse
    Verlag: Blanvelett
    Erschienen: 8. März 2010
    ISBN 10: 3442373271
    ISBN 13: 978-3442373277
    Seiten: 352
    Einband: Taschenbuch


    Zitat von amazon.de

    Die Macht der Liebe erhellt die Schatten der Vergangenheit …


    Um den tragischen Tod ihres Verlobten zu verwinden, zieht sich die junge New Yorkerin Susan Marks in die leerstehende viktorianische Familienvilla auf Rhode Island zurück. Doch in der Einsamkeit des kleinen Ortes findet sie keine Ruhe. Denn eines Nachts erwacht sie aus einem Traum – und sieht eine junge Frau am Fenster stehen. Mit traurigem Blick scheint diese zum Leuchtturm hinüberzuschauen … Neugierig geworden, beginnt Susan nachzuforschen. Ihr zur Seite steht Dan Freedman, Künstler und Sprössling der Gründerfamilie des Ortes. Gemeinsam stoßen sie auf die tragische Geschichte von Susans Großtante Aimee, und auf ein dunkles Geheimnis in Susans eigenem Leben …


    Ein wunderbarer Roman voller Spannung, Geheimnisse und Liebe.


    Meine Meinung:
    Insgesamt hat mir die Geschichte gut gefallen und ich konnte das Buch fast nicht mehr aus der Hand legen.
    Der Schreibstil ist flüssig, spannend und sehr bildhaft.
    Ich bin nur etwas irritiert, denn ich habe von dem Buch die Weltbild Sammeledition "Familiengeheimnisse".
    Diese Geschichte hat meiner Meinung nach aber mit einem Familiengeheimnis fast nichts zu tun. Einzig eine Vorfahrin von Susan erscheint ihr als Geist und diese Geschchte wird nur kurz angerissen.
    Ansonsten ist es für mich eine Liebesgeschichte, mit spannenden und mystischen Elementen.
    Ich habe aber 2/3 des Buches sehr gerne gelesen, mir gefällt auch die Liebesgeschichte, weil sie nicht kitschig ist.
    Zusammenfassend kann ich das Buch aber durchaus weiterempfehlen und vergebe
    4 von 5 Sternen.


    Veröffentlicht am: 16.02.2013

    Super Anne, mach weiter so. :-)
    Die Idee gefällt mir und ich schaue auch mal bei mir nach.


    Bei mir geht es zum Beispiel mit der Wunschliste bei Amazon so. Wenn ich oft nach einem halben Jahr die Bücher wieder durchschaue streiche ich etliche wieder weg.


    Dann müßte das bei meinem SUB auch klappen. :)

    Mein SUB stört mich schon.
    Es ist zwar einerseits gut, daß ich immer was zum lesen im Haus habe, aber ich habe überhaupt keinen Platz mehr und ich könnte oft 10 Bücher aufeinmal lesen, weil ich mich nicht entscheiden kann.


    Daß der SUB so gewachsen ist, liegt bei mir wirklich an den Bücherforen. Man bekommt zuviel gute Vorschläge, die ich dann einfach haben muß.


    Heuer bin ich aber bis jetzt sehr diszipliniert und habe nicht mehr Bücher gekauft, als ich gelesen habe.


    Ich hoffe es bleibt so, denn ich möchte schon abbauen. Ohne SUB ist es zwar auch nichts, aber ich hätte am liebsten nur noch so um die 50 Bücher.


    Was ich auch nicht mehr mache, bei meinen Verbraucherumfragen, löse ich die Gutscheine jetzt nicht mehr in Bücher ein sondern lasse sie mir wenn es geht auszahlen.
    Ich versuche halt jetzt wirklich, den SUB nicht höher anwachsen zu lassen.

    Liebe Anne, ich bin fertig.


    Ich muß aber ehrlich sagen, daß mich der letzte Abschnitt enttäuscht hat.
    Für mich ist diese Geschichte kein Familiengeheimnis. Es war eigentlich für mich eine Liebesgeschichte mit mystischem Einschlag.


    Es war zwar sehr gut und spannend beschrieben, wie Bobby zurückkam, sie mit dem Messer bedroht hat und wie sie geflüchtet ist, aber es hat das Thema verfehlt.


    Aber zusammenfassend möchte ich sagen, daß mir die ersten beiden Teile sehr gut gefallen haben, der Schreibstil ist toll, flüssig, bildhaft.


    Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

    Ich lese eigentlich beides gerne.


    Mich nervt nur an Reihen, daß eben oft viel Zeit vergeht, bis der nächste Band erscheint.
    Ich vergesse leider sehr schnell und bis der nächste Band rauskommt, müßte ich fast schon wieder den Vorgängerband lesen.
    Daher warte ich auch meistens, bis Trilogien komplett sind und lese sie dann in einem Stück durch.

    Ich überlege es mir noch. Ich habe ja damals an der LR teilgenommen und dieses Buch war ja mein Einstieg in die Welt der Familiengeheimnisse. :)


    Aber ich würde es doch gerne noch einmal lesen, ich habe bestimmt schon wieder viel vergessen.


    Ich warte mal ab, an welchem Datum ihr lest. :)

    Ich habe den Abschnitt noch nicht ganz durch Anne, ich bin jetzt da wo Dan und Susan vom Krankenhaus angerufen wurden, daß sie schnell kommen sollen.
    Ich hoffe doch sehr, daß er wieder ganz gesund wird.


    Tom ist nur noch
    Ich denke, den wird sich Dan mal zur Brust nehmen. :)


    Ich überlege auch, warum Damon auf dem Weg zu Susan war? Vielleicht auch einfach nur, weil sie sich ja mal wieder wegen Bobby gestritten haben.
    Aber ich vermute fast, daß Damon mehr über Bobby weiß und es Susan nur nie gesagt hat, weil sie denkt er ist eifersüchtig auf Bobby.


    Ich denke mal, es wird noch richtig spannend im letzten Abschnitt. Da gibt es noch soviel zum auflösen, denn bis jetzt handelt es ja immer noch hauptsächlich in der Gegenwart.