Leseblockade

  • Habt ihr schon mal so eine Art Leseblockade gehabt? Mir geht es seit einiger Zeit so, das ich irgendwie in kein Buch richtig reinkomme. Hab in den letzten Wochen zig Bücher angefangen, aber keins fesselt mich. Ich hoffe ich finde bald wieder ein Buch das mich anspricht...

  • Also, das ich in Bücher nicht reinkomme gibt es sicher immer mal, aber das das bei jedem passiert eher nicht. Ich hatte aber auch noch nie so eine wirkliche Leseflaute, natürlich gibt es Tage, wo ich nicht lese, aber dann ist auch meist was los, was mich sehr bewegt und wo ich mich nicht konzentrieren kann.


    Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, das Du Deine Leseblockade bald überwindest und ein Buch/mehrere Bücher findest die Dich ansprechen :daumen:

  • Nein, das hatte ich bisher noch nicht.


    ich hatte schon tage, dass ich nicht zum lesen kam, aber nicht, weil ich nicht ins Buch komme, sondern weil mir schlicht die Zeit fehlt.

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59: Seite 82 von 352

  • Ja, das kenne ich.
    Vor einiges Jahren nach der Trennung von meinem Ex ging es mir so. Ich habe so viele Bücher begonnen, auch viele neue Teile meiner Lieblingsreihen und nahezu alle wieder abgebrochen. Dann habe ich eine Zeitlang gar nicht gelesen. Und irgendwann ging es dann wieder und seitdem liebe ich das Lesen wieder.
    Das wird bei dir sicher auch so sein, Du darfst dich nur nicht zum Lesen "zwingen", denke ich, dann kommt die Freude irgendwann selbst zurück. :trost:

  • So ging es mir die letzten ca 2,5 Jahre!
    Kein Buch hat mich wirklich angesprochen, wenn auch von meinen Lieblingsautoren. So viele klangen interessant, ich hab sie angelesen und wieder gelassen weil es mich einfach nicht gepackt hatte.


    Aber langsam geht's wieder bergauf und die Leselust kommt wieder zurück!!



    Gesendet von iPad mit Tapatalk

    "Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)


    :lesen-buch35:


    Ganz viele liebe Grüße


    MANU


    Lese ich gerade:

  • Man lässt sich leichter vom lesen abhalten, so hab ich diese Blockaden immer genannt...
    Ich lese leider nicht mehr so viel und intensiv wie noch vor ein paar Jahren. Mittlerweile höre ich sehr gerne Hörbücher und reize mein Audiblekonto voll aus :rolleyes:
    Wäre das vllt nicht mal eine Alternative zum lesen?


    Bei mir hat sich mein Hobby lesen nur noch auf Abends alle paar Tage mit ein paar Seiten Richtung puzzlen verschoben :whistling: