Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder: "Die Wahrheit um Alessio" - Ende von "Mächtiger als Magie" (Abschnitt 4)


  • Zitat

    Fantaghiro ist nicht nur die Jüngste von drei Königstöchtern, sondern auch die Wildeste. Tagtäglich setzt sie sich über alle Regeln des Hofs hinweg, reitet, liest Bücher und streift oft stundenlang in den verbotenen Weißen Wäldern umher. Das geht schließlich so weit, dass ihr Vater sie auf dem königlichen Ball des Nachbarlands nicht als seine Tochter vorstellen möchte. Für Fantaghiro kein Problem. Ohne zu zögern schneidet sie sich ihr schönes Haar ab und gibt sich als Stallbursche aus, um ihre Schwestern begleiten zu können. Als sie dann aber unterwegs angegriffen werden, steht sie plötzlich vollkommen alleine und nur mit einem Stock bewaffnet dem gut aussehenden Schwertkämpfer Alessio gegenüber und der hält sie für einen Jungen...


    Quelle: Amazon.de

  • Tristan ist also wirklich der Bruder von Fantaghiro und was der König gerade erzählte war zwar immer noch schrecklich, aber die Mutter ist ja anscheinend selbst gegangen aus lauter Angst. Wieso nur hat sie nicht noch ein wenig gewartet?! Die Einsicht vom König kommt ja recht spät, es wäre so vieles anders verlaufen wenn er nicht so festgefahren gewesen wäre.


    Das Alessio immer noch keine Ahnung hat, das Fantaghiro ebenfalls eine Tochter des Königs ist ist tragisch. Tristan hätte dann allerdings sein Herz nicht bekommen, doch irgendwie nervt der mich gerade eh ein wenig. Ich hätte mir das alles etwas anders gewünscht. Ich hoffe natürlich das es wie in der Fernsehserie ist und noch ein Happy End kommt, trotzdem hätte ich auf diese Handlung jetzt gerne verzichtet.


    Das sich Fantaghiros Schwestern nun so freuen, weil eine von ihnen jetzt einen König heiraten soll fühlt sich auch irgendwie falsch an.

  • Wo so lange am Stück wie eben habe ich schon lange nicht mehr gelesen, aber vieles war gerade voll süß. Ich mag Alessio und Fantaghiro ja als Paar. Dass er noch nicht weiß, dass Fantaghiro eine der Prinzessinnen ist und sie noch dazu ihre Liebe opferten finde ich auch unnötig. Ob Tristan da weiter helfen kann? Er weiß ja was Alessio zu Fantaghiro gesagt hat.


    Ja die Einsicht des Königs kommt echt spät. Das hätte nicht alle so weit kommen müssen.


    Diesen Abschnittes mochte ich echt gern, aber das ein oder andere hätte ich mir anders gewünscht zu