3. Die dunkle Stadt: Seite 457 - Ende


  • Zitat

    Darren ist ein ganz normaler Teenager, bis zu dem Tag, als ein geheimnisvoller Mitternachtszirkus in die Stadt kommt. Seine nächtliche Vorstellung hat ungeahnte Folgen, denn Darren muss ein großes Opfer bringen – und zum Halbvampir werden! An der Seite seines neuen Lehrmeisters Mr. Crepsley entdeckt Darren eine dunkle, unheimliche, faszinierende Welt, findet neue Freunde und muss sich ungeahnten Abenteuern stellen...


    Quelle: Amazon.de

  • So, ich bin endlich durch, das hat sich am Ende aber auch nochmal richtig gezogen. Ich fand das mit dem Vampyr echt schrecklich und das Darren mal eben Debbie und ihre Eltern in Gefahr gebracht hat fand ich einfach nur grausam von ihm. Wenn sein Plan nicht funktioniert hätte dann wären nun alle tot.


    Die erste Geschichte ging ja noch halbwegs, aber die zweite und dritte war richtig schrecklich. Total düster und alles war ja nur negativ. Ich bin jedenfalls froh es beendet zu haben und ich habe zwar die anderen Teile hier stehen, aber ich glaube nicht, das ich auf die in nächster Zeit Lust habe.

  • Zitat

    So, ich bin endlich durch,


    ich bin jetzt ebenfalls endlich durch.


    Zitat

    das hat sich am Ende aber auch nochmal richtig gezogen. Ich fand das mit dem Vampyr echt schrecklich und das Darren mal eben Debbie und ihre Eltern in Gefahr gebracht hat fand ich einfach nur grausam von ihm. Wenn sein Plan nicht funktioniert hätte dann wären nun alle tot.


    Fand ich auch, dass es sich gezogen hat. Ich fand es fast langweilig. Ja, der Vampyr war richtig furchtbar und einfach nur ekelig. Das mit Debbie und ihren Eltern fand ich auch nicht schön. Ich hätte ihm übrigens durchaus auch zugetraut, dass er das wirklich auch ohne Plan durchgezogen hätte. Auf gut Glück.


    Zitat

    Die erste Geschichte ging ja noch halbwegs, aber die zweite und dritte war richtig schrecklich. Total düster und alles war ja nur negativ. Ich bin jedenfalls froh es beendet zu haben und ich habe zwar die anderen Teile hier stehen, aber ich glaube nicht, das ich auf die in nächster Zeit Lust habe.


    Ich fand es auch zu düster und negativ und mit dem Film hat es auch nicht viel gemeinsam. Meins war das auch nicht. Ich werde wohl nicht weiter lesen. Für mich war das ein ziemlicher Flop. Entweder langweilig und eintönig oder nervig.


    Ich fand auch Darren einfach nur noch anstrengend. Er machte nur was er wollte. Alles andere war ihm egal. Er benahm sich ständig unmöglich und furchbar launisch und durch seine dummen Aktionen brachte er alle nur in Gefahr. Der war überhaupt nicht mehr meins. Echt schade.

  • Ich habe den Film ja jetzt hier liegen und werde mir den sicher bald anschauen, dann vergleiche ich das alles nochmal genauer. Aber das der so brutal war und Darren so seltsam, daran kann ich mich eigentlich nicht erinnern. Ich habe den eher in guter Erinnerung.