Fox, Miranda J.: Küsse zum Valentinstag


  • Autor: Fox, Miranda J.
    Titel: Küsse zum Valentinstag
    Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
    Erschienen: 11. Februar 2015
    ISBN 10: 1508444781
    ISBN 13: 978-1508444787
    Seiten: 188 Seiten
    Einband: Broschiert
    Serie: Küsse-Reihe Band 2
    Preis: 6,99 Euro


    Inhaltsangabe:


    Zitat

    Laura hat endgültig genug von Männern und gerade als sie es am wenigsten erwartet, tritt Mike in ihr Leben, der nicht nur einfühlsam sondern auch verdammt attraktiv ist. Er strahlt all das aus, wonach sie bei anderen vergeblich gesucht hat und als er ihr aus scheinbarem Mitgefühl seine Freundschaft anbietet, nimmt Laura nur allzu gerne an. Doch man sollte sich möglichst nicht in seinen Kumpel verlieben und schon gar nicht, wenn er bereits vergeben ist...


    Quelle: Amazon.de


    Meine Meinung:


    Laura hat bisher nur schlechte Erfahrungen mit Jungs gemacht, auch ihr letzter Freund war nur auf das eine aus und hat sie deswegen sogar betrogen, weil er es von ihr nicht bekam. Nun schwört sie den Männern ab und möchte erstmal nur ihre Ruhe haben, doch während ihrer Pause trifft sie auf Mike, der einfach faszinierend ist, doch ist er auch ihr Chef und vergeben. So werden die beiden nur gute Freunde, doch kann das wirklich gut gehen, vor allem, wenn einer den anderen liebt?!


    Laura fand ich ganz sympathisch, sie glaubt noch an die wahre Liebe, ist immer für ihre Freunde da, hat einen guten Sinn für Humor und arbeitet viel um sich selbst und auch anderen was schenken zu können. Allerdings ist sie manchmal auch etwas zu leichtgläubig und sie weiß viele Zeichen nicht wirklich zu deuten. Richtig toll fand ich aber Mike, ein sehr sensibler, romantischer, hilfsbereiter und großzügiger Mann und auch wenn er mit einem kleinen Trick gearbeitet hat, so ist er doch die meiste Zeit ehrlich und ich kann ihm das noch nicht mal übel nehmen, denn anders ging es nicht um einer bestimmen Person zu zeigen wie er wirklich ist.


    Ich fand die Geschichte ziemlich klasse, vor allem Mike sorgt dafür, die Gespräche zwischen ihm und Laura sind teilweise echt klasse und der Running Gag mit den 10 Euro fand ich auch total süß. Man hat bei Mike richtig gemerkt wie die Funken sprühen und wie er sich immer für Laura eingesetzt hat war echt schön. Überhaupt war vieles ziemlich romantisch was die beiden angeht. Lauras Freunde Emily, Nancy und Steffi kennt man übrigens schon aus dem ersten Band und ich fand es schön wieder von ihnen zu lesen, auch wenn ich Nancy und Steffi manchmal doch etwas zu oberflächlich finde. Mike ist übrigens mit Tobias befreundet, dem Freund von Emily und ich finde das ganze Zusammenspiel zwischen den Charakteren echt gut gelungen. Das Ende hatte auch alles was mir gefällt und von daher gibt es auch von mir die volle Punktzahl für diese angenehm zu lesende Liebesgeschichte.


    Veröffentlicht am: 14.04.2016