5.Abschnitt: Kapitel 24 - Ende


  • Zitat

    Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut.


    Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59:

  • ich hab das übrigens vor meinem Urlaub noch ausgelesen gehabt - und es hat mir gefallen :)
    Auch wenn ich meine, dass Mia ja der Liv den Rang abläuft und mir auf jeden Fall näher war als Liv.

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59:

  • Ja Mia ist klasse! Sie und Lottie sind die besten im Buch.


    Das Ende fand ich toll, gut gelöst. Arthur steckt fest und Anabel erkennt, dass es keinen Dämon gibt. Die Gänge sind wieder friedlich.
    Lottie bleibt in London. Die Hochzeit war doch klein. Wie schön.
    Aber wer schreibt denn jetzt den Blog weiter? Anabel? Florence?

  • Ich fand das Ende auch ganz gut - wobei ich auch gerne mehr noch von Lotti und auch von der hochzeit gelesen hätte, das wurde alles so am Rande abgehakt.
    Das Arthur feststeckt ist der Hit - das fand ich ziemlich clever! Das er es selbst war, mit der Schlange im Spind hatte ich ja scon vorher mal vermutet, dann aber wieder verworfen.

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59:

  • Auf ihn selber hätte ich nicht getippt, dafür war die Schlange einfach zu giftig. Aber gut, das wollte er ja auch nicht.


    Ich würde total gerne mehr von Mia lesen. Und einen Einblick in das weitere Familienleben bekommen. Ich vermute, das Verhältnis zu Florence ist jetzt besser. Sie haben sie ja scheinbar auch nicht geoutet.


    Insgesamt fand ich Band 3 am besten von der Trilogie.
    Und ich liebe Kerstin Giers Witz.

  • Ich bin auch fertig und mir hat der dritte Teil gut gefallen. Allerdings fand ich Teil 1 und 2 besser, dieser hatte ein paar Längen finde ich.


    Aber er bekommt trotzdem 4 Sterne.


    Und ich finde auch wie Du Anett, das Mia Liv an Sympathie überholt hat.


    Ich habe ja noch die Edelsteintrilogie vor mir, ich denke, die muß ich jetzt bald lesen. Und ich hoffe natürlich sehr, dass sie mir auch so gut gefällt, wie die Silber Bücher.


    LG Karin

  • Ich finde die Edelsteintrilogie ja besser als Silber. Viel Spaß damit!



    ich auch :thumbup:8o


    Meine Große liest sie auch gerade und findet sie toll.
    Den Ersten Film haben wir uns auch schon gemeinsam angeschaut.

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59:

  • will ich am Wochenende mit ihr machen, sie hat jetzt den 2.Band durch und liest schon an Smaragdgrün. Nun will sie auch unbedungt den 2. ansehen.

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59: