Kyere, Nana: Patina 2


  • Autor: Kyere, Nana
    Titel: Patina 2
    Verlag: Delfinium Prints
    Erschienen: 7. Juni 2014
    ISBN 10: 3944089081
    ISBN 13: 978-3944089089
    Seiten: 216 Seiten
    Einband: Broschiert
    Serie: Patina Band 2
    Preis: 8,00 Euro


    Inhaltsangabe:


    Zitat

    Tea kehrt mehr oder weniger freiwillig nach Patina zurück, um ihre Reise mit Rho fortzusetzen. Doch ist ihre Anwesenheit überhaupt gut für die digitale Welt? Merkwürdige Risse, aus denen ein neuer Gegner erscheint, tauchen auf. Und plötzlich ist da auch noch ein hitzköpfiger Junge, der Tea vor Rho warnt.


    Quelle: Buchrücken


    Meine Meinung:


    Tea kehrt nach Patina zurück, nachdem sie in der realen Welt irgendwie immer mehr abdriftet und schon Sachen sieht, die es eigentlich nur in Patina geben kann. Nach ihrer Ankunft geht es dann auch genau da weiter, wo sie vor einiger Zeit zwangsweise aufgehört und das Spiel pausiert hat.


    Tea finde ich weiterhin ganz ok, auch wenn ich es nicht gut fand wie sie sich gegenüber Tory verhalten hat, bzw. das sie Rho einfach hat machen lassen, denn es ist ja nicht wirklich was schlimmes passiert. Auch als sie Rho etwas mehr über sich selbst erzählt hat fand ich sie etwas abgehoben, aber ansonsten ist sie wie gesagt ganz in Ordnung. Rho ist zwar manchmal ganz lustig und teilweise mag ich ihn auch, aber gegenüber Tory hat er sich echt mies verhalten und ich denke auch immer noch das er irgendwas verbirgt.


    Ansonsten gibt es halt zwei neue Charaktere, Tory und Elanor. Elanor fand ich ziemlich lustig und sympathisch, auch wenn ihre eine Eigenschaft sicher auf Dauer nerven kann. Vor allem würde ich gerne erfahren wieso sie das dauernd so macht, denn sie hat ja schon selbst gemerkt, das es nicht immer gut ist, gerade auch für September. Tory mochte ich sofort und irgendwie gefällt er mir auch momentan besser als Rho, auch wenn seine Fähigkeiten schon echt heftig sind und ich nicht weiß ob er die nicht irgendwann für was schlechtes einsetzt.


    Die Zeichnungen haben mir wieder gut gefallen, alle Charaktere sehen klasse aus und haben etwas spezielles an sich. Auch die Mimik bei allen ist immer sehr interessant, denn man merkt wirklich sofort was in ihnen vorgeht, bevor man überhaupt was gelesen hat. Sowas gefällt mir ja immer total gut. Auch die Hintergründe, wenn welche vorkommen, sind wirklich mit viel Liebe zum Detail gezeichnet worden. Vor allem die ganzen Bücher sind echt der Wahnsinn, wie lange man da wohl dran gesessen hat.


    Die Geschichte ist ziemlich interessant, gerade das mit dem Bug und was Tea wohl damit zu tun hat ist echt spannend, nur leider wird das in diesem Band noch nicht aufgelöst und laut Nana Kyere kann es schon etwas länger dauern bis der dritte Teil erscheint. Die neuen Charaktere, die am Ende auch nochmal genauer vorgestellt werden, bringen außerdem etwas Schwung in die Story und der Cliffhanger am Schluß ist echt gemein, denn ich würde so gerne wissen wie es nun weiter geht, auch was Rho verbirgt interessiert mich ziemlich, aber nun heißt es erstmal wieder warten.


    Veröffentlicht am: 31.08.2015