Julia für immer: Anfang - Seite 85 (Ende Kapitel 7)


  • Zitat

    Was ist wirklich geschehen, damals in Verona, im Schicksalsjahr 1304? Romeo und Julia sind nicht im Namen der Liebe gestorben. Nein, Romeo hat Julia ermordet, um selbst Unsterblichkeit zu erlangen. Als Söldner der Apokalypse verhindert er seit 700 Jahren, dass Liebende zueinanderfinden. Doch auch Julia ist in Wahrheit unsterblich geworden und streitet auf der Seite der Botschafter des Lichts für die wahre Liebe. Als erbitterte Feinde kämpfen sie in verschiedenen Körpern für ihre jeweilige Mission. Jahrhunderte später „erwacht“ Julia im Körper des Mädchens Ariel. Auf der Suche nach deren Seelenverwandtem trifft sie zu ihrem großen Entsetzen zum ersten Mal auf Romeo selbst. Dies könnte ihr letzter Kampf werden. Es sei denn, die Liebe holt die beiden wieder ein, wenn auch anders als jemals vorstellbar...


    Quelle: Amazon.de

  • Ich habe vorhin schon mal angefangen und den ersten Abschnitt eben beendet. Das Julia wirklich Ben und Gemma zusammenbringen soll kann ich mir irgendwie überhaupt nicht vorstellen. Ich meine er und Julia haben doch eine Verbindung zueinander und das sich die Amme nicht bei ihr gemeldet hat ist doch eh seltsam, auch wenn sie meint, das es überflüssig wäre, weil Gemma halt die Freundin von Ariel ist und sie somit sowieso in ihrer Nähe wäre. Aber ich denke da steckt was anderes hinter. Und Gemma ist eh übel, wie kann sie Ariel denn nur so behandeln?! Meine Güte dann hat sie halt Narben, aber wieso soll sie die denn für andere überschminken. Ich finde es echt unmöglich das sowas solche Reaktionen auslöst. Ariels Mutter ist ja auch irgendwie unbeholfen und wenn ich schon höre, das sie ihre Tochter früher nur abends auf den Spielplatz gelassen hat, damit so niemand ihre Narben sehen konnte dann werde ich echt sauer. Julia meint zwar Melanie würde Ariel lieben, aber dann hat sie ehrlich gesagt eine seltsame Art das zu zeigen.


    Romeo ist ja auch übel, aber was hat er da gefaselt, glaubt er wirklich Julia würde ihn noch lieben?! Was kann er ihr denn schon erzählen was sowas auslösen soll, ich meine, er hat sie aus purem Egoismus geopfert und jetzt soll sie ihm das verzeihen?! ?(


    Bisher finde ich es jedenfalls nicht schlecht, auch wenn das mit Gemma und Ben jetzt in eine Richtung geht die mir nicht gefällt. Ich hoffe es wird schnell aufgeklärt, das Ben und Julia füreinander bestimmt sind. Anscheinend kennen sie sich ja von früher, denn sonst würde Julia ja nicht denken, das sie sich vertraut vorkommen. Wahrscheinlich ist er auch irgendjemand der früher gelebt hat und seine Seele wandert genauso weiter wie ihre.

  • Zitat

    Ich habe vorhin schon mal angefangen und den ersten Abschnitt eben beendet. Das Julia wirklich Ben und Gemma zusammenbringen soll kann ich mir irgendwie überhaupt nicht vorstellen.


    Ich auch nicht. Vor allem find ich auch die passen gar nicht zusammen. Sie haben nichts gemeinsam und Gemma spricht von alles und jedem so herablassend, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass sie überhaupt wahre Liebe empfinden kann.

    Zitat


    Ich meine er und Julia haben doch eine Verbindung zueinander und das sich die Amme nicht bei ihr gemeldet hat ist doch eh seltsam, auch wenn sie meint, das es überflüssig wäre, weil Gemma halt die Freundin von Ariel ist und sie somit sowieso in ihrer Nähe wäre. Aber ich denke da steckt was anderes hinter.


    ja das glaub ich auch. Ich denke es hat was damit zu tun was Romeo angedeutet ist, dass bald alles zu Ende ist.


    Zitat

    Und Gemma ist eh übel, wie kann sie Ariel denn nur so behandeln?! Meine Güte dann hat sie halt Narben, aber wieso soll sie die denn für andere überschminken. Ich finde es echt unmöglich das sowas solche Reaktionen auslöst.


    geht mir auch so. Ich find es eh übel, wenn Leute so oberflächlich sind, dass sie so herablassend reden und Schminke für alles ansehen was auf der Welt wichtig ist. Das geht gar nicht. Und ausserdem hat Ben ihre Narben doch auch nichts ausgemacht. Eigentlich sollte Gemma Mitgefühl zeigen was das angeht, aber ich glaub das kann sie gar nicht.

    Zitat


    Ariels Mutter ist ja auch irgendwie unbeholfen und wenn ich schon höre, das sie ihre Tochter früher nur abends auf den Spielplatz gelassen hat, damit so niemand ihre Narben sehen konnte dann werde ich echt sauer. Julia meint zwar Melanie würde Ariel lieben, aber dann hat sie ehrlich gesagt eine seltsame Art das zu zeigen.


    ja ich glaub Ariels Mutter ist wichtiger wie andere Leute auf ihr Umfeld reagieren als das Wohl ihrer eigenen Tochter. Bisher find ich sie einfach nur furchtbar. Auch wie sie alles haarklein zu wissen verlangt hat und nicht locker lies. Die hat einfach kein Taktgefühl und Mitgefühl. Auch furchtbar fand ich, dass es für sie offenbar ein Verbrechen ist nicht viele Freunde zu haben oder Albträume zu haben. Wie sie darauf reagiert hat ging gar nicht.

    Zitat


    Romeo ist ja auch übel, aber was hat er da gefaselt, glaubt er wirklich Julia würde ihn noch lieben?! Was kann er ihr denn schon erzählen was sowas auslösen soll, ich meine, er hat sie aus purem Egoismus geopfert und jetzt soll sie ihm das verzeihen?! ?(


    Mich würd ja mal wirklich wissen warum er sie geopfert hat. Denn für mich klang es eher als hätte er tief drinnen noch Gefühle für Julia, nur irgendwas wurde mit ihm gemacht, dass er diese Gefühle nicht mehr wirklich empfinden kann. Aber ich glaub in Romeo steckt mehr Tiefe als es auf den ersten Blick scheint.

    Zitat


    Bisher finde ich es jedenfalls nicht schlecht, auch wenn das mit Gemma und Ben jetzt in eine Richtung geht die mir nicht gefällt. Ich hoffe es wird schnell aufgeklärt, das Ben und Julia füreinander bestimmt sind. Anscheinend kennen sie sich ja von früher, denn sonst würde Julia ja nicht denken, das sie sich vertraut vorkommen. Wahrscheinlich ist er auch irgendjemand der früher gelebt hat und seine Seele wandert genauso weiter wie ihre.


    ja stimmt, das hoffe ich auch. Das hat mir auch noch mal einen Tiefschlag gegeben das mit Gemma und Ben. Wie gesagt passen die gar nicht zusammen. Aber Ben find ich absolut klasse. Er ist so lieb und einer der liebsten Buchcharaktere überhaupt und Julia mag ich auch sehr gern. Ich hoffe ja Ben und Julia kommen am Ende zusammen und falls das wirlklich nicht gehen sollte dann aber bitte Ariel und Ben. Die passt tausendmal besser zu Ben als diese furchtbare Gemma.


    Aber besonders der Anfang gefiel mir sehr gut, auch wenn es teilweise mit Romeo auch schrecklich war. Aber die Autorin schreibt so schön und Ben ist wie gesagt wirklich klasse. Ich hoffe das Potential was hier drin steckt wird nicht verplempert.

    :lesen-buch59:



    71 von 100 %

    (100 % = etwa 1200 S.)


    Meine Lesestimmung


    Lust: :)
    Zeit::S.:


    Hier gehts zu meiner erweiterten Bücherverwaltung:






    [align=center] :sofa_lesen:

  • Wobei Gemma ja auch irgendwas zu belasten scheint und es ja auch irgendeinen seltsamen Vorfall mit Ariel gegeben haben muß, mal sehen, was da noch rauskommt. Die Freundschaft zwischen den beiden finde ich auf jeden Fall komisch, scheint eher eine Notlösung zu sein.


    Und Ariels Mutter ist zwar auf die Außenwirkung bedacht, aber Julia sagt ja, sie sei gar nicht so schlimm. Ich denke da steckt auch mehr hinter, außerdem würde mich mal interessieren wie der Unfall mit dem Öl überhaupt passiert ist. Hat da jemand anderer Schuld dran oder ist Ariel irgendwo gegen gelaufen?!


    Naja, es heißt ja, Romeo hat sie geopfert um ewig zu leben, aber ich glaube, so wie es jetzt ist wollte er es gar nicht haben. Ich meine, wie furchtbar ist es denn in Leichen zu steigen um zu leben?!


    Ich finde das Buch wie gesagt bisher nicht schlecht, aber ein Top-Buch ist es jetzt noch nicht, dafür nervt mich die Sache mit Gemma und Ben zu sehr, Gemma an sich und Romeo (auch wenn er natürlich da sein muß, sonst würde die Geschichte ja keinen Sinn machen).

  • Zitat

    Wobei Gemma ja auch irgendwas zu belasten scheint und es ja auch irgendeinen seltsamen Vorfall mit Ariel gegeben haben muß, mal sehen, was da noch rauskommt.


    ja stimmt. Irgendwas scheint da zu sein.


    Zitat

    Die Freundschaft zwischen den beiden finde ich auf jeden Fall komisch, scheint eher eine Notlösung zu sein.


    Vielleicht hat Ariels Mutter Gemma dazu gedrängt? Die Freundschaft kommt mir jedenfalls nicht echt vor.


    Zitat

    Und Ariels Mutter ist zwar auf die Außenwirkung bedacht, aber Julia sagt ja, sie sei gar nicht so schlimm. Ich denke da steckt auch mehr hinter, außerdem würde mich mal interessieren wie der Unfall mit dem Öl überhaupt passiert ist. Hat da jemand anderer Schuld dran oder ist Ariel irgendwo gegen gelaufen?!


    ja stimmt schon. Ich denke da trägt jemand Schuld dran. So einfach, dass sie nur dagegen gelaufen ist, kann es doch nicht sein.

    Zitat


    Naja, es heißt ja, Romeo hat sie geopfert um ewig zu leben, aber ich glaube, so wie es jetzt ist wollte er es gar nicht haben. Ich meine, wie furchtbar ist es denn in Leichen zu steigen um zu leben?!


    ja eben. Das ist absolut furchtbar. Ja, aber ich glaub da steckt noch mehr als nur das dahinter. Denn er scheint ja wirklich was für sie zu empfinden. Kp.

    Zitat


    Ich finde das Buch wie gesagt bisher nicht schlecht, aber ein Top-Buch ist es jetzt noch nicht, dafür nervt mich die Sache mit Gemma und Ben zu sehr, Gemma an sich und Romeo (auch wenn er natürlich da sein muß, sonst würde die Geschichte ja keinen Sinn machen).


    Ja stimmt. Wie gesagt: Das mit Gemma ist ein Tiefschlag. Sonst hätte ich das Buch richtig gut gefunden. Aber irgendwie war das ja dann mehr oder weniger schon vorhersehbar.

    :lesen-buch59:



    71 von 100 %

    (100 % = etwa 1200 S.)


    Meine Lesestimmung


    Lust: :)
    Zeit::S.:


    Hier gehts zu meiner erweiterten Bücherverwaltung:






    [align=center] :sofa_lesen:

  • Ariels Mutter mag Gemma ja nicht, die hat sie also nicht zu de Freundschaft gedrängt. Das hat Julia ja gleich am Anfang bei Ariels Gedankenflut erfahren.


    Romeo meinte aber auch, Julia wird ihn lieben und fürchten, wenn er ihr erzählt was los ist, also heißt das ja, es gibt schon wieder was, was Julia Angst machen wird/soll und das finde ich halt absolut nicht in Ordnung. Kann ja sein, das er sich ändern will, weil er gemerkt hat, das es nicht nach seinen Wünschen läuft, aber ich denke nicht, das ihn jemand manipuliert hat, als es um Julias Tod ging. Denn so wird es ja anscheinend immer gemacht, hat Julia ja am Anfang auch erzählt, das einer der Seelenverwandten, den anderen töten muß um ewiges Leben zu erlangen, wie das dann aussieht scheint die meisten ja nicht zu interessieren, sieht man ja an Romeo. Die Reue kommt dann doch etwas zu spät wie ich finde und das er sie geliebt hat muß ja eh sein, sonst hätte das mit dem Unsterblichsein ja nicht geklappt. Aber ich denke trotzdem nicht, das Julia und Romeo nochmal zusammenkommen, ich hoffe auf Ben und Julia.

  • Zitat

    Ariels Mutter mag Gemma ja nicht, die hat sie also nicht zu de Freundschaft gedrängt. Das hat Julia ja gleich am Anfang bei Ariels Gedankenflut erfahren.


    ach ja stimmt, hatte ich fast schon wieder vergessen. Aber meinte Julia nicht auch, dass sie einfach jedand ist der nur eine Freundin braucht oder auch gar keine. Vielleicht war Ariel gerade zufällig da und sie hat sich ihrer angenommen. KP.


    Zitat

    Romeo meinte aber auch, Julia wird ihn lieben und fürchten, wenn er ihr erzählt was los ist, also heißt das ja, es gibt schon wieder was, was Julia Angst machen wird/soll und das finde ich halt absolut nicht in Ordnung.


    nein, dass ist nicht in Ordnung, aber vielleicht kommt es auch anders als Romeo denkt...

    Zitat


    Kann ja sein, das er sich ändern will, weil er gemerkt hat, das es nicht nach seinen Wünschen läuft, aber ich denke nicht, das ihn jemand manipuliert hat, als es um Julias Tod ging. Denn so wird es ja anscheinend immer gemacht, hat Julia ja am Anfang auch erzählt, das einer der Seelenverwandten, den anderen töten muß um ewiges Leben zu erlangen, wie das dann aussieht scheint die meisten ja nicht zu interessieren, sieht man ja an Romeo. Die Reue kommt dann doch etwas zu spät wie ich finde und das er sie geliebt hat muß ja eh sein, sonst hätte das mit dem Unsterblichsein ja nicht geklappt. Aber ich denke trotzdem nicht, das Julia und Romeo nochmal zusammenkommen, ich hoffe auf Ben und Julia.


    ja stimmt. Die Reue kommt schon etwas spät. Hm, na ja, mal sehen was da kommt.
    Ich hoffe natürlich auch, dass am Ende Ben und Julia noch mal zusammen kommen und falls Romeo wirklich böse bleibt, er dann besiegt wird. Meinetwegen kann er Gemma gern auf die Seite der Bösen locken, aber bitte nicht Ben und Ariel.

    :lesen-buch59:



    71 von 100 %

    (100 % = etwa 1200 S.)


    Meine Lesestimmung


    Lust: :)
    Zeit::S.:


    Hier gehts zu meiner erweiterten Bücherverwaltung:






    [align=center] :sofa_lesen:

  • Julia meinte zwar das Gemma nur eine Freundin braucht, aber die wäre dann halt eher sowas wie eine Anhängerin und wer ist zum rumschubsen und Befehle ausführen besser geeignet als Ariel, die ja sonst niemanden hat und froh ist, das sich überhaupt jemand mit ihr abgibt. Das ist ja das traurige daran, denn Gemma kann ja theoretisch alles sagen und machen und Ariel springt und wehrt sich nicht mal.