Schuster, Gaby

  • Gaby Schuster (Pseudonyme: Marie Cordonnier, Marie Cristen, Valerie Lord, * 9. Oktober 1948 in Unterthingau (Landkreis Ostallgäu)) ist eine deutsche Schriftstellerin.


    Gaby Schuster absolvierte von 1965 bis 1967 ein Volontariat bei der "Allgäuer Zeitung". Sie wechselte zur "Südwest Presse" in Ulm, wo sie zuletzt innerhalb des Feuilletons für Kinder- und Jugendthemen zuständig war. In den 1970er Jahren ging sie aus familiären Gründen nach München, wo sie eine Anstellung im Kauka-Verlag fand. Sie war dort anfangs für den Bereich Comic tätig; ab 1973 übernahm sie die Chefredaktion der Jugendzeitschrift "Melanie-Popcorn". Später war sie Chefredakteurin der im Springer-Verlag erscheinenden Zeitschrift "Mädchen". Seit 1984 ist Schuster freie Schriftstellerin.


    Gaby Schuster ist Verfasserin zahlreicher Kinder- und Jugendbücher für weibliche Leser. Unter mehreren Pseudonymen veröffentlicht sie daneben erzählende Werke für Erwachsene, hauptsächlich aus den Genres Historischer Roman und Liebesroman. Sie lebt heute im oberbayerischen Egmating.


    Quelle: Wikipedia.de