Feuer und Stein: 12. Abschnitt Kapitel 36 - 38


  • buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59:

  • Oh man, Jamie mußte echt viel einstecken und dann scheint er jetzt auch noch Depressionen bekommen zu haben, aber ehrlich, wer will es ihm verübeln. Ich war ja eh erstaunt, das er sich so gelassen gegeben hat, nach seiner Befreiung und sogar noch Witze gemacht hat, aber da spielte wohl auch der Schock noch eine große Rolle und das er halt außer Landes wollte mit Claire, um sie auch in Sicherheit zu wissen. Und jetzt hat er genug Zeit um über alles nochmal genau nachzudenken und das ist sicher nicht einfach. Ich hoffe das er sich wieder berappeln kann.


    Claire versucht auch gerade ihren inneren Frieden wiederzufindeln und Anselm scheint ihr dabei ja etwas geholfen zu haben, aber er scheint eh ein sehr netter und toleranter Mensch zu sein. Aber wo ist Murtagh eigentlich?! Er wird gar nicht mehr erwähnt seit sie in der Abtei sind ?(

  • Oh weh. Was hat Jamie hier ertragen müssen. Es ist wirklich schrecklich und man muss sich nicht wundern, wenn er jetzt auch noch depressiv wird. Er tut mir gerade total leid.


    Und Claire leidet mit. Kein Wunder!
    Aber ich denke die zeit in der Abtei wird ihr gut tun und ich hoffe Jamie auch.


    Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59: