Feuer und Stein: 11. Abschnitt Kapitel 32 - 35


  • buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59:

  • Puh, was ein Abschnitt. Randall ist echt ein Sadist und nun hat er was er schon die ganze Zeit wollte, denn ich denke nicht, das Claire rechtzeitig zurückkommt um Jamie vor dem zu bewahren was Randall mit ihm vor hat. Er wird wahrscheinlich gleich nachdem er Claire rausgeschmissen hat zur Tat geschritten sein. Armer Jamie. Und dann ist er ja auch noch so schwer verletzt, das muß so demütigend für ihn sein.


    Dougal finde ich übrigens immer noch total schwer einschätzbar, manchmal denke ich echt ihm liegt was an Jamie und er wolle auch Claire nur helfen, aber dann denke ich, das da wirklich viel Berechnung hinter steckt und er einfach nur ein Theaterstück aufführt um alle zu überzeugen, wahrscheinlich sogar sich selbst, da er mir oft recht unsicher wirkt.

  • Oh nein - nun ist Jamie doch wieder in Randalls Händen - das kann nicht gut ausgehen!
    Ich war schon beim Ersten mal lesen entsetzt! Wie brutal und sadistisch der ist!
    Claire finde ich aber auch ausgesprochen mutig. Randall so gegenüber zu treten!


    Dougal denke ich, ist einfach nur berechnend. Es kann schon sein, dass er Jamie und Claire mag, aber ich bin überzeugt davon, dass er nichts machen würde, was ihm nichts nützen würde. Ich war entsetzt, als er Jamie nicht mal annähernd retten wollte.
    Fand es aber gut, dass Rupert gleich zugesagt hatte, Jamie zu retten.


    Mir fällt übrigens immer mehr auf, dass die Personen hier im Buch viel sympathischer rüber kommen, als in der Serie. Gerade Rupert war eigentlich eine Person, die ich in der Serie gar nicht mochte. Man liest zwar hier im Buch nicht so viel, wie er in der Serie in Erscheinung getreten ist, aber auf jeden Fall ist er mir nicht so unsympathisch, wie in der Serie.

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59:

  • So ging es mir ja mit Jenny, die Folge, die ich mit ihr gesehen hatte, da war sie echt herrisch, zickig und Claire gegenüber nicht gerade aufgeschlossen. Hier im Buch ist das ganz anders. Aber ich finde sowieso das vieles in der Serie viel dramatischer dargestellt wurde als hier im Buch, vor allem wurde es auch oft in die Länge gezogen während es hier meist nur wenige Seiten gedauert hat. Daher finde ich das Buch auch um einiges angenehmer, denn nach der Serie hatte ich mich ja auf detaillierte Sex- und Gewaltszenen vorbereitet und das mir die Charaktere wahrscheinlich alle nicht so wirklich zusagen werden, bis auf Jamie vielleicht, aber dies war ja nun alles gar nicht der Fall.

  • Ja, jetzt nach dem nochmaligen lesen sehe ich auch vieles anders.
    Gerade in der Serie fand ich die Zeit, die Claire nach Jasmie gesucht hatte so doof, mit ihren dauernden Auftritten und so - das kam hier ganz anders rüber.

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59: