4. Abschnitt: Kapitel 19 - Kapitel 23


  • Zitat

    In dem verschlafenen Ort Venus Cove scheint die Welt noch in Ordnung. Doch dunkle Mächte sammeln sich, immer öfter kommt es zu unerklärlichen Todesfällen. Bis eines Nachts drei Engel auf der Erde landen, vom Himmel gesandt, um dem Bösen Einhalt zu gebieten. Fasziniert vom Leben der Menschen, mischt sich Bethany, die jüngste und unerfahrenste der drei himmlischen Geschwister, unter die Schüler der Highschool– und verliebt sich Hals über Kopf in den attraktiven Schulsprecher Xavier. Doch ihre Liebe bringt die Mission der Engel in Gefahr, denn niemand darf über ihre eigentliche Herkunft Bescheid wissen. Und schlimmer als der Zorn des Himmels ist die Bedrohung durch das Böse, das bereits ein Auge auf Bethany geworfen hat …

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59:

  • Das mit Alice tut mir leid, sie war doch am Anfang gar nicht so gebrechlich. Ich denke ja, das ihre Tochter sie ins Altenheim gegeben hat, hat sie nicht wirklich verwunden und so ist sie immer schwächer geworden und hatte irgendwann keine Lust mehr. Das ist ja leider oft so.


    Jake macht mir Sorgen, er scheint Bethany als Freundin haben zu wollen und das er zur bösen Seiten gehört denke ich immer mehr. Er war es sicher auch, der Bethanys Heilkräfte geblockt hat. Außerdem scheint er ja genau zu wissen wer sie ist und wenn er sie berührt hinterläßt er ja ein brennen bei ihr auf der Haut, wahrscheinlich weil sein Element das Feuer ist. Irgendwas passiert da auf jeden Fall noch und ich denke, das wird Xavier und Beth auseinanderbringen :| Das Gabriel aber nichts merkt ist irgendwie seltsam, müßte er sowas nicht spüren, wenn jemand von der Teufelsseite in der Nähe ist?!


    Xavier und Beth finde ich immer noch total süß zusammen, die beiden gehören einfach zusammen.

  • Ich kann Dir nur beipflichten.
    Jane finde ich sehr eigenartig. Seine Andeutungen sind gruselig und ich denke, dass er zu den bösen Mächten gehört. Aber wie und was er will....Ich lass mich mal überraschen.


    Das Alice gestorben ist tut mir leid. Aber es war schön, welche Worte Bethany ihr zur Beruhigung gesagt hat.


    Ansonsten finde ich es doch recht langwierig. Ich habe das Gefühl es zieht sich alles so dahin. Es passiert nicht wirklich was. Ein bisschen mehr habe ich mir schon vorgestellt. Auch wenn die Liebesgeschichte im Vordergrund steht. Ich habe das Gefühl, ich weiss eigentlich gar nicht, auf was die Autorin hinaus will.....

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59: