Die Zauberfeen Lichtmagie S. 138 - 201/ Kapitel 17 Weihnachtsfreude - Kapitel 24 Feiernde Hexen

  • Klappentext:


    Dies ist der letzte Teil der Zauberfeentrilogie. Die Geschichte von Mianna und Leinar geht weiter. Diesmal wird John aber auch wichtiger für die Geschichte und es gibt einige Überraschungen. Der Unterricht geht weiter (auch Miannas Feuermagieunterricht), doch später müssen Mianna und Leinar mit ein paar ausgewählten Leuten erneut auf Reisen gehen und erleben dort eine große Überraschung. Die große Frage in diesem Teil ist natürlich ob Tedren endlich besiegt werden kann.

  • Die Geschichte, die Leinar Mianna aufgeschrieben und zu Weihnachten geschenkt hat war echt schön. Da merkt man wieder wie sehr er Mianna liebt und das die beiden einfach zusammengehören.


    Mianna hat aber sowieso tolle Geschenke zu Weihnachten bekommen, so eine Schneekugel würde ich ja zu gerne mal in echt sehen, die muß toll aussehen und das Buch, das sie von John bekommen hat klingt auch total interessant und spannend. Und das Dekoglühwürmchen ist auch so eine tolle Idee von Leinar gewesen, weil die fand Mianna ja so schön.


    Ich finde die Glühwürmchenverwandlung übrigens auch besser als die Teleportation, genauso wie Mianna, auch wenn teleportieren natürlich praktisch ist wenn es mal schnell gehen muß :)


    Evaniel lebt doch noch?! Ah, das gibts doch nicht, dann war meine Hoffnung ja gar nicht unbegründet, aber das Lunar so mies ist. Ich hatte ja immer gesagt, Lunar und Linnie sind recht blass, aber das jetzt ist echt heftig, da hätte er ruhig blass bleiben können. Ich bin richtig enttäuscht von ihm. Vor allem ist doch gar nicht wirklich sicher, das Evaniel alle retten kann, was ist wenn sich Lunar irrt.


    Irgendwie komme ich mit Lily und John als Paar nicht so richtig zurecht, ich weiß auch nicht, irgendwas missfällt mir an Lily, aber ich kann es nicht genau benennen wieso das eigentlich so ist, es ist halt nur so ein Gefühl.


    Das Evaniel unsterblich ist ist ja schon eine große Gabe und irgendwie scheinen Leinars Träume wohl etwas reales an sich zu haben, bzw. sind sie wohl Zukunftsvisionen gewesen, denn wenn Feena sich auch schon darauf einstellt das Mianna was passieren könnte, dann wirkt das ja wirklich wie in Leinars Traum. Und Geburtstag können Evaniel und Leinar ja nun auch wieder zusammen feiern.

  • Zitat


    Die Geschichte, die Leinar Mianna aufgeschrieben und zu Weihnachten geschenkt hat war echt schön. Da merkt man wieder wie sehr er Mianna liebt und das die beiden einfach zusammengehören.


    ja ich wollte, dass er ihr irgendwie was persönliches schenkt und dann viel mir das ein.

    Zitat

    Mianna hat aber sowieso tolle Geschenke zu Weihnachten bekommen, so eine Schneekugel würde ich ja zu gerne mal in echt sehen, die muß toll aussehen und das Buch, das sie von John bekommen hat klingt auch total interessant und spannend. Und das Dekoglühwürmchen ist auch so eine tolle Idee von Leinar gewesen, weil die fand Mianna ja so schön.


    schön, dass es dir gefallen hat. Ja, das Buch stelle ich mir auch interessant vor und so ne Schneekugel wäre bestimmt toll.

    Zitat


    Ich finde die Glühwürmchenverwandlung übrigens auch besser als die Teleportation, genauso wie Mianna, auch wenn teleportieren natürlich praktisch ist wenn es mal schnell gehen muß :)


    ja das wundert mich jetzt nicht. .....

    Zitat


    Evaniel lebt doch noch?! Ah, das gibts doch nicht, dann war meine Hoffnung ja gar nicht unbegründet, aber das Lunar so mies ist. Ich hatte ja immer gesagt, Lunar und Linnie sind recht blass, aber das jetzt ist echt heftig, da hätte er ruhig blass bleiben können. Ich bin richtig enttäuscht von ihm. Vor allem ist doch gar nicht wirklich sicher, das Evaniel alle retten kann, was ist wenn sich Lunar irrt.


    stimmt, aber das hat noch tiefere Gründe wie du ja sicher schon gelesen haben wirst, da du schon durch bist. Ja, ich wollte Evaniel schon die ganze Zeit lebend machen, aber erst beim Schreiben fiel mir ein wie es sein könnte. Und ich wollte Lunar und Lucianas Verhalten ein bisschen erklären. Natürlich ist das schlimm was Lunar da gemacht hat. Als er das mal selbst begriffen hat, hat er das dann auch gemerkt und sich genug Selbstvorwürfe gemacht.

    Zitat


    Irgendwie komme ich mit Lily und John als Paar nicht so richtig zurecht, ich weiß auch nicht, irgendwas missfällt mir an Lily, aber ich kann es nicht genau benennen wieso das eigentlich so ist, es ist halt nur so ein Gefühl.


    schade, ich find die beiden recht süss zu Lily. Ich fand es halt schade, dass sie in den anderen Teilen recht übergangen worden war und dann wollte ich sie noch etwas hervor heben. Aber vielleicht ist es, weil Lily erst so spät auftaucht.

    Zitat


    Das Evaniel unsterblich ist ist ja schon eine große Gabe und irgendwie scheinen Leinars Träume wohl etwas reales an sich zu haben, bzw. sind sie wohl Zukunftsvisionen gewesen, denn wenn Feena sich auch schon darauf einstellt das Mianna was passieren könnte, dann wirkt das ja wirklich wie in Leinars Traum. Und Geburtstag können Evaniel und Leinar ja nun auch wieder zusammen feiern.


    hm, das mit den Träumen weiß ich gerade gar nicht so genau. Aber ja. Unsterblichkeit ist natürlich eine große Gabe.... Mit dem Geburtstag im letzten Kapitel muss ich doch noch mal genauer lesen glaub ich.

  • Ja, ich und meine Begeisterung für die Glühwürmchenverwandlung :D:


    Aber Lunar hätte es ja auch die ganze Zeit was sagen können, wenn es ihn wirklich so mitgenommen hat, aber er war halt so überzeugt, das Evaniel irgendwann wichtig wird, das er es das nicht getan hat und das finde ich irgendwie schade. Ich weiß er ist König und muß natürlich auch an sein Volk denken, aber trotzdem war es nicht richtig, das hätte man vielleicht auch anders lösen können. Und Mianna und Leinar hätten sicher auch so zusammengefunden, denn die beiden passen einfach zusammen und wären mit anderen Partnern wahrscheinlich nie so glücklich geworden wie sie jetzt sind und hätten wahrscheinlich immer die Augen offen gehalten, ob es da nicht noch mehr gibt :)


    Als John Lily erzählt, das er später König wird, da hat sie so seltsam reagiert, als ob sie John jetzt erst recht will, weil sie später dann Königin wird und das hat mir nicht so gut gefallen.

  • Zitat

    Ja, ich und meine Begeisterung für die Glühwürmchenverwandlung :D:


    ja stimmt.


    Zitat

    Aber Lunar hätte es ja auch die ganze Zeit was sagen können, wenn es ihn wirklich so mitgenommen hat,


    na ja, so richtig kapiert was er da gemacht hat oder was es für die anderen und besonders für Lily bedeutet hat er ja eigentlich erst bei dem Gespräch mit Luciana. Vorher hat er sich darüber gar nicht solche Gedanken gemacht.


    Zitat

    Ich weiß er ist König und muß natürlich auch an sein Volk denken, aber trotzdem war es nicht richtig, das hätte man vielleicht auch anders lösen können.


    ja das stimmt wohl.

    Zitat


    Und Mianna und Leinar hätten sicher auch so zusammengefunden, denn die beiden passen einfach zusammen und wären mit anderen Partnern wahrscheinlich nie so glücklich geworden wie sie jetzt sind und hätten wahrscheinlich immer die Augen offen gehalten, ob es da nicht noch mehr gibt :)


    oh ja, das denke ich auch.

    Zitat


    Als John Lily erzählt, das er später König wird, da hat sie so seltsam reagiert, als ob sie John jetzt erst recht will, weil sie später dann Königin wird und das hat mir nicht so gut gefallen.


    ach so. Ne so war es aber eigentlich nicht gemeint. Lily wollte ihm nur die Angst nehmen, dass er nicht denkt sie würde ihn nicht wollen, weil er König wird. Er hat gedacht es könnte ihr Angst machen und sie von ihm entfremden und Lily wollte ihm halt zu verstehen geben, dass sie überhaupt kein Problem damit hatte, dass er König wird und ihn auch dann immer noch wollen würde. Vielleicht muss ich das noch mal umschreiben, damit es deutlicher wirkt.

  • Ich war ja sehr gespannt auf das Gespräch zwischen John und Lily, gerade wegen ihrer Reaktion, das sie dann sofort einverstanden und glücklich damit war und meinte, sie wird ja dann Königin hat mich dann irgendwie überrascht, da es irgendwie berechnend wirkte. Und danach konnte ich mich dann nicht mehr so richtig mit ihr und den beiden als Paar anfreunden.

  • Ich habe den Abschnitt gerade beendet und dass Evaniel noch leben könnte, an sowas habe ich überhaupt nicht gedacht. Deswegen war ich gestern ja dann so überrascht darüber. Aber es gefällt mir natürlich sehr gut.
    Hoffen wir nur, dass Lunars Theorie stimmt und Evaniel wirklich alle retten kann. Evaniel ist ja unsterblich, aber was ist mit den anderen? Mianna und Leinar können durch Feena zwar auch unsterblich werden, aber die anderen sind ja nach wir vor gefährdet.


    Ich finde die Glühwürmchenverwandlung auch immer so süß. :)


    John war ja selbst verwundert darüber, wie gut Lily sein Geständnis aufgenommen hat. Man könnte Lily jetzt wirklich Berechnung unterstellen, aber ich glaube irgendwie doch, dass sie das so schnell akzeptiert hat, weil sie John sehr liebt.
    Mir gefallen die beiden sehr gut zusammen.


    LG Karin

  • Zitat

    Ich habe den Abschnitt gerade beendet und dass Evaniel noch leben könnte, an sowas habe ich überhaupt nicht gedacht.


    echt nicht? Den Gedanken hatte ich schon öfter, aber so richtig bewusst, dass es auch wirklich so war wurde es mir glaub ich erst beim Schreiben. Deanna denkt aber auch immer schon weit voraus und denkt an Dinge wo nicht mal ich drauf gekommen wäre.... :D1:

    Zitat


    Hoffen wir nur, dass Lunars Theorie stimmt und Evaniel wirklich alle retten kann. Evaniel ist ja unsterblich, aber was ist mit den anderen? Mianna und Leinar können durch Feena zwar auch unsterblich werden, aber die anderen sind ja nach wir vor gefährdet.


    wer weiß, wer weiß....

    Zitat


    Ich finde die Glühwürmchenverwandlung auch immer so süß. :)


    das ist schön, Karin.

    Zitat


    John war ja selbst verwundert darüber, wie gut Lily sein Geständnis aufgenommen hat. Man könnte Lily jetzt wirklich Berechnung unterstellen, aber ich glaube irgendwie doch, dass sie das so schnell akzeptiert hat, weil sie John sehr liebt.
    Mir gefallen die beiden sehr gut zusammen.


    ja Karin, genau so war es auch gemeint. Sie will halt einfach nicht von ihm getrennt sein und da ist es ihr egal ob er König wird oder nicht und wenn sie dann eben Königin wird, dann kann sie das auch akzeptieren, weil sie ihn liebt. Aber es sollte eigentlich eher so aussehen, dass sie Bedenken wegen der Krone hat, weil ihr das Angst macht oder so und nicht, dass sie sich die krallen will. Na ja vielleicht schreib ich das noch mal etwas um.