Mein schottischer Held: Seite 324 - Ende

  • Zitat

    Die New Yorkerin Magda ist begeistert, als sie den Auftrag bekommt, das Porträt des ersten Marquis of Montrose James Graham zu restaurieren. Doch das Bild zieht sie stärker in seinen Bann, als sie erwartet. Mitten in der Arbeit fällt sie plötzlich in das Gemälde hinein und landet in den Armen von James Graham. Dieser ist zwar verwundert über den unverhofften Damenbesuch, doch Magda fasziniert ihn auf seltsame Art und Weise...


    Quelle: Klappentext

  • Juhu, endlich hab ich es durch. Na ja ehrlich gesagt hab ich in diesem Abschnitt ziemlich viel überflogen, aber irgendwie passierte nicht mehr so wirklich was Spannendes.


    James ist also doch entkommen (Das hat mich schon gefreut), aber selbst er konnte mich am Ende nicht mehr begeistern. Irgendwie zog sich am Ende alles einfach nur noch und dass Leslie ihn dann auch noch zu Hause aufsuchte hat mich so was von genervt.


    Jetzt leben sie also zurückgezogen und glücklich und natürlich hat Hühnchen das erwartete Kind empfangen...


    Bla, bla, bla. Den zweiten Abschnitt fand ich ziemlich langweilig. Eigentlich fast seit Bruder Lonan ihr das mit der Zeit erklärt hat.


    Bin ich froh, dass ich das Buch jetzt durch hab.

  • Ich bin auch endlich durch und sie sind nun also glücklich zusammen, da hat die Autorin das Schicksal von James also doch abgeändert. Aber es wäre wie zuvor schon gesagt ja auch etwas unlogisch gewesen, wenn sie das nicht getan hätte.


    Interessant fand ich das einige Charaktere aus dem ersten Band aufgetreten sind, Gormshuil zum Beispiel und auch Lord Ewen, der ja im ersten Band einer der Hauptcharaktere war. Das hat die Autorin ganz gut alles miteinander verwoben, auch wenn vieles natürlich auch geschichtlich belegt ist. Und ich habe gerade mal auf der Seite der Autorin geschaut, weil sie ja meinte, dort gibt es Fotos von James und einigen anderen, aber die habe ich gar nicht gefunden, schade. Dafür habe ich dann gesehen, das es in Band 3 um MacColla geht und in Band 4 um Rollo.


    Ich habe dann halt gegoogelt und auch das Foto von James gefunden, allerdings hatte ich ihn mir dann doch anders vorgestellt.

  • Zitat

    Ich bin auch endlich durch und sie sind nun also glücklich zusammen, da hat die Autorin das Schicksal von James also doch abgeändert. Aber es wäre wie zuvor schon gesagt ja auch etwas unlogisch gewesen, wenn sie das nicht getan hätte.


    ja stimmt.

    Zitat


    Interessant fand ich das einige Charaktere aus dem ersten Band aufgetreten sind, Gormshuil zum Beispiel und auch Lord Ewen, der ja im ersten Band einer der Hauptcharaktere war.


    das ist mir gar nicht aufgefallen. Da waren mir wohl einfach die Details zu entfallen. Oh Gott. Es gibt vier Teile hierzu?


    Zitat

    Ich habe dann halt gegoogelt und auch das Foto von James gefunden, allerdings hatte ich ihn mir dann doch anders vorgestellt.


    ja ich mir auch. Vielleicht auch wegen dem Bild auf dem Cover. Aber ich find den ja eher hässlich auf dem richtigen Bild. Zieht mich nichts zu hin. Irgendwie fehlt auf den Bildern auch Charisma und die freundliche Art die im Buch beschrieben wird.