Brandon, Alexander: Charmed, Zauberhafte Schwestern: Schwarze Küsse


  • Autor: Alexander Brandon
    Titel: Charmed, Zauberhafte Schwestern: Schwarze Küsse
    Verlag: Wunderlich
    Erschienen: 2004
    ISBN-10: 3499265516
    ISBN-13: 978-3499265518
    Seiten: 156
    Einband: Gebunden


    Zitat von amazon.de

    Silvester, Mitternacht, ein mysteriöser Fremder - für Prue Halliwell beginnt das neue Jahr mit einem leidenschaftlichen Kuss, der jedoch fatale Folgen nach sich zieht. Kaum ist das "Mitternachts-Phantom" verschwunden, verspürt die junge Frau den unstillbaren Drang, sich über alle Männer herzumachen, die ihr über den Weg laufen. Anfangs finden ihre Schwestern Phoebe und Piper das noch lustig, aber als die Geküssten reihenweise im Krankenhaus landen, steht für die Halliwell-Schwestern fest: Hier ist schwarzer Zauber am Werk. Und so etwas lassen die zauberhaften Hexen natürlich nicht mit sich machen


    Meine Meinung:


    Schwarze Küsse ist der zweite Band der Charmed Buch Reihe. Ich war sehr begeistert, dass es sich bei diesem Buch nicht um eine Zusammenfassung einer TV-Episode sondern um eine völlig neue Geschichte handelt. Der Fokus der Handlung liegt sehr stark auf der ältesten Schwester, Prue.


    Diese muss auf Anweisung ihrer Chefin die Silvester Party eines Kunden besuchen. Dort trifft sie auch einen alten Bekannten wieder - einen charmanten Kunsthändler aus Paris. Als um Mitternacht die Lichter ausgehen, erhält Prue den unglaublichsten Kuss ihres Lebens. Doch nicht wie sie erwartet hätte von Roger, dem Kunsthändler, nein ein Unbekannter hat sie völlig aus der Bahn geworfen. Fortan küsst sie jeden Mann, der ihr über den Weg läuft und eine mysteriöse Seuche überzieht die Stadt. Ob Prue die Ursache dafür ist?


    Der zweite Band der Charmed Reihe ist um Längen besser geschrieben als das erste Buch. Die Sprache und die Dialoge wirken weniger plump, außerdem will niemand eine Zusammenfassung von schon gezeigten Episoden lesen, sondern eine neue frische Geschichte. Dem Autor ist es gelungen, die charakteristischen Merkmale der drei Schwestern einzufangen und geschickt in die Geschichte einzubauen. Auch wenn Prue die zentrale Rolle der Geschichte spielt, gehen ihre Schwestern nicht unter.


    Die Geschichte ist spannend erzählt, hat das typisch fantastische von Charmed und wird auch Menschen unterhalten, die die Serie nicht sooft gesehen haben.


    Mein Fazit: Empfehlenswert für Fans des Genres und all jene die die zauberhaften Schwestern näher kennen lernen möchten.


    Veröffentlicht am 10.11.10