Winterzauber wider Willen: Seite 318 - Ende


  • Zitat

    Dezember: und Kayla Green hat nur einen Weihnachtswunsch: dass das „Fest der Liebe“ möglichst schnell vorbeigeht! Schlitten, Rentiere und dieser bärtige alte Mann im roten Mantel sind ihr ungefähr so angenehm wie Zahnschmerzen. Da kommt der PR-Expertin der Auftrag von Jackson O’Neil sehr gelegen. Als der Hotelier sie bittet, die Feiertage im malerischen Snow Crystal zu verbringen und dort eine Kampagne für das Skiresort seiner Familie zu entwickeln, kann Kayla nicht Nein sagen. Immerhin ist Jackson ihr Auftraggeber - und dazu äußerst attraktiv! Und die luxuriöse Blockhütte, in der er sie einquartiert, entpuppt sich zum Glück als lamettafreie Zone. Doch schon das erste Treffen mit Jacksons Familie bringt die Weihnachtshasserin ganz schön in Bedrängnis...


    Quelle: Amazon.de

  • So, ich bin durch und das Ende war so schön :) Das Kayla erstmal davonläuft habe ich mir schon gedacht, wäre sie allerdings nicht wieder umgedreht dann wäre ich echt böse gewesen, so ein Glück sollte man nämlich nicht einfach wegwerfen. Jacksons Antrag war so toll und als Kayla dann am Schluß mit ihm geredet hat, das war auch so schön. Das Weihnachtsfest wird sie wohl nicht mehr so schnell vergessen, alle waren so lieb zu ihr und haben sie richtig gern. Ach ja, echt tolles Buch, mehr kann ich eigentlich gar nicht mehr dazu sagen :!:

  • Ich bin ganz Deiner Meinung, Deanna. Ich bin auch gerade fertig geworden.


    Gott sei Dank, dass sie wieder umgekehrt ist, sonst wäre ich ebenfalls sehr böse auf sie gewesen. Jackson ist der perfekte Partner und er wird sie bestimmt nie enttäuschen. Und zudem hat sie auch noch eine liebevolle Familie samt Hund dazubekommen. :)


    Eine wirklich schöne Geschichte und noch viel besser ist, dass es eine Trilogie sein wird.


    LG Karin

  • Ich hoffe die anderen beiden Teile sind auch so schön, wobei ich mich momentan ja eigentlich mehr auf Tyler und Brenna freue, Sean kann ich irgendwie noch nicht so richtig einschätzen, aber um ihn und Elise geht es ja als nächstes.

  • Stimmt, von Jean hat man auch nicht soviel gelesen, man weiß eigentlich nur, dass er der Zwillingsbruder von Jackson ist. Leider dauert es ein Jahr, bis wir wieder von Tyler lesen werden. Aber ich kann mir vorstellen, dass das auch richtig ans Herz geht und Brenna, Tyler und Jess die absolute Traumfamilie werden.


    Deine Rezi ist so schön geworden Deanna, ich habe sie gerade gelesen und das Buch so nochmal Revue passieren lassen. :)


    LG Karin

  • Wenn die Autorin ihrem Stil bei den nächsten beiden Teilen treu geblieben ist dann wird es sicher wieder ein Happy End geben und dann hoffe ich auch, das es so richtig schön romantisch und auch etwas kitschig wird, vor allem bei Tyler, Brenna und Jess :D1: Denn das mit der Traumfamilie wäre wirklich toll :thumbup:


    Danke, es freut mich das Dir die Rezi gefällt, ich habe ziemlich lange dran gefeilt, weil ich irgendwie nicht die richtigen Worte gefunden habe um meine Begeisterung auszudrücken.

  • Schnief. Was für ein Ende! Was für ein zauberhaftes Weihnachten! Was für ein Antrag.


    Toll finde ich übrigens, dass Kayla ihren Job nicht gleich komplett hinschmeißt. Macht es realistischer.


    Wenn ich nicht so im Lesestress wäre, würde ich auf englisch weiterlesen. So warte ich auf unsere Leserunden.


    Sean ist mir auch noch total fremd. Aber ich mag Elise, weshalb ich sehr neugierig bin auf die Geschichte.