Maidan, Tomas: Taubenschlag


  • Autor: Tomas Maidan
    Titel: Taubenschlag
    Originaltitel: -
    Verlag: Books on Demand
    Erschienen: 16.10.2014
    ISBN 10: B00OKMWIW2
    ISBN 13:
    Seiten: 348
    Einband: Kindle
    Serie: -
    Preis: 1,99


    Inhaltsangabe:

    Meine Meinung:


    Ich kam nur sehr schlecht anfangs in das Buch rein, ich hatte mir irgendwie etwas ganz anderes vorgestellt.
    Aber die Idee der Gladiatorenkämpfe fand ich mal ganz gut. Anoje arbeitet als Assistentin für Madame Sandra, sie soll die Kämpfe interessant gestalten. Madame Sandra regiert ihre Organisation mit straffer Hand, die unter anderen auch von Susan unterstützt wird. Dieser ist Anoje ein Dorn im Auge.
    Wie gesagt kam ich sehr schlecht rein, alles wurde so sehr erklärt, aber richtig was passiert ist nicht. Hatte das Gefühl, dass mir mehr die Gegebenheiten erklärt wurden, und ich fragte mich, wann es denn zur eigentlichen Story kam.
    Hinzu kam noch, dass Kapitel beendet wurden, und ich mich fragte, wie es denn nun weiter ging, aber irgendwie wurden die Sachen nicht richtig aufgeklärt, ich hatte immer das Gefühl, es fehlt noch was.


    Zum Ende klärte sich dann einiges auf und ab der Mitte etwa wurde das Buch auch spannender und nahm so langsam Fahrt auf - so bekam auch ich mehr Lust darauf.
    Das Cover passt perfekt zur Geschichte und auch der Titel taucht immer wieder auf und ist eigentlich perfekt, wenn man es erst einmal weiss.


    Mit Anoje konnte ich nicht so richtig warm werden - ich hab keine Ahnung, woran es liegt, sie kam mir immer recht naiv vor, auch wenn sie zum Ende des Buches doch recht zulegte und so langsam auch mir sympatischere Züge annahm.
    Man hatte das Gefühl, der Autor selbst ist ab ca. Mitte des Buches mehr in Fahrt gekommen - am Ende hätte ich gerne noch mehr gelesen.


    Fazit:


    Wenn man sich erst einmal durch die ersten etwas zähen Kapitel durchgerungen hat, ist man doch in einer spannenden und fesselnden Geschichte, die es auch wert war zu lesen. Trotzdem mag ich nicht mehr als 3 Bücher vergeben, auch nicht zuletzt aufgrund der vielen Rechtschreibfehler, die den Lesefluss etwas ausbremsten.


    Veröffentlicht am: 04.11.2014

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59: