Rosenzauber: Seite 114 - Seite 218


  • Zitat von amazon.de

    beckett montgomery liebt seine heimatstadt boonsboro, wo er zusammen mit seinen beiden brüdern begonnen hat, ein altes hotel in ein modernes bed & breakfast umzubauen. Vor allem aber liebt er clare brewster, die nach dem tod ihres mannes nach boonsboro zurückgekehrt ist und dort die buchhandlung führt. Beckett hat es nie gewagt, clare seine gefühle zu offenbaren. Doch als die eröffnung des „boonsboro inn” näher rückt, fasst er schließlich mut und bietet clare eine private führung an – denn jedes zimmer ist nach einem großen liebespaar benannt. Und tatsächlich scheint seine idee die bücherliebhaberin zu verzaubern. Aber beckett ist nicht der einzige, der clares herz gewinnen möchte …

  • Auch der zweite Teil hat mir sehr gut gefallen.


    Besonders, wie großartig sich Beckett geschlagen hat, als er auf die Jungs aufpaßte. :D


    Clare hat ziemlich gute Nerven bewiesen, als zwei ihrer Jungs krank waren.


    Endlich scheint es ja mit einem neuen Treffen am Freitag zu klappen. ;)

  • Nun Hope hat den Job - war ja zu erwarten :)


    Ach, ich vergaß zu erwähnen einen Geist gibt es auch, bin gespannt was aus diesem noch wird...


    Hope scheint es ja auch erwischet zu haben, sie hat sich in Ryder, der ja nicht so begeistert davon ist, dass sie den Job bekommen hat, verliebt...

  • Also mit Beckertt hat Clare wirklich einen tollen Fang gemacht, einen Mann der sich gleich so um die Kinder kümmert, findet man wohl nicht so leicht....:)

  • So jetzt muss ich nachtragen. ich bin schon im letzten Abschnitt:


    Nun der Abschnitt war wirklich nett zu lesen. Allerdings so einen Typen wie Bekett findet man wohl nur in einem Roman... :)

  • Zitat von Ulli;5706

    So jetzt muss ich nachtragen. ich bin schon im letzten Abschnitt:


    Nun der Abschnitt war wirklich nett zu lesen.


    Stimmt der Abschnitt ging richtig flott.


    Von Sam wird bestimmt noch kommen, der lässt doch Clares Abweisung nicht einfach so über sich ergehen, auch wenn er zur Zeit Ruhe gegeben hat.

  • Zitat von Kampfmietze;5762

    Stimmt der Abschnitt ging richtig flott.


    Von Sam wird bestimmt noch kommen, der lässt doch Clares Abweisung nicht einfach so über sich ergehen, auch wenn er zur Zeit Ruhe gegeben hat.



    Ich sage jetzt nichts, ich bin schon weiter... lesend

  • Also ich bin ganz ehrlich aber ich komme mit den Roberts-Büchern nicht mehr wirklich klar ... alles ist sowas von vorhersehbar und vorgegeben. Ausserdem sind mir die Ausführungen der Bauarbeiten, Farben, Wände, Möbel einfach zuviel, das könnte man mindestens um 100 Seiten straffen.

    Ich sag`s ganz ehrlich ich werde die nächsten beiden Titel nicht mehr lesen. Hope und Ryder und Avery und Owen oder wen auch immer als dritte Frau Frau Roberts noch aus dem Hut zaubert sind mir zu langweilig big_hilfe

  • Doch ich lese schon weiter Karin. Es ist ja nicht so, dass es grottenschlecht wäre. Es ist halt einfach nur irgendwie wieder Einheitsbrei. Irgendwie kommt mir die Autorin wie so eine Massenproduktions-Legehenne für Bücher vor .....

    Die Episode mit den Jungs und Beckett war nett. Klar dass der Abend so verlaufen musste oder ?

  • Zitat von Ulli;7839

    Ich finde die Geschichten einfach nett zum Entspannen und erwarte mir von Nora Roberts eigentlich auch nicht mehr.


    Stimmt Ulli, so sehe ich das auch. Es ist einfach sehr schön zum dahinlesen und träumen. :)