Wormsbecher, Natalie

  • Die Berlinerin Natalie Wormsbecher begann schon in ihrer frühen Kindheit zu zeichnen. Mit 13 Jahren entdeckte sie dann schließlich ihre Leidenschaft für Manga. Zu ihren Lieblingszeichnern gehören Miho Obana und Eiichiro Oda. Im Jahr 2003 gewann sie einen Buchpreis bei den Manga-Talenten mit ihrer Geschichte »Yumiko«.


    Ihre erste Veröffentlichung erfolgte 2005 in der von Animexx-Zeichnern selbst herausgegebenen Anthologie Manga Spot. Dem folgten diverse Doujinshi, ihre Mitarbeit bei der Anthologie Paper Theatre und schließlich der Beitrag »Robin« für Manga Fieber 2, der von den Lesern als Beitrag mit der besten Geschichte bewertet wurde. Nach "Summer Rain" und "Dämonenjunge Lain" (beide erschienen bei Tokyopop 2007) begann sie die Arbeit an ihrer ersten großen Serie, "Life Tree's Guardian", die 5 Bände umfasst. Mehr über Natalie Wormsbecher erfährt man unter: menolly.de.