Willingham, Michelle

  • Michelle schrieb ihren ersten historischen Liebesroman im Alter von
    zwölf Jahren und war stolz, acht Seiten füllen zu können. Und je mehr
    sie schrieb, desto mehr wuchs ihre Überzeugung, dass eines Tages ihr
    Traum von einer Autorenkarriere in Erfüllung gehen würde.


    Sie besuchte die Universität von Notre Dame im Bundesstaat Indiana, da sie
    mit dem Gedanken spielte, Medizin zu studieren. Jedoch musste sie diesen
    Gedanken bald wieder verwerfen, da sie kein Blut sehen konnte.
    Stattdessen studierte sie Englisch und schloss mit summa cum laude, der
    besten Benotung, ab. Daraufhin kam sie auf die Idee Lektorin zu werden.
    Ihr erster Teilzeitjob bestand darin, Hypothekenhandbücher zu
    bearbeiten, was sie umgehend zurück zur Uni fliehen ließ, um Lehrerin zu
    werden. Michelle unterrichtete 11 Jahre lang, bevor sie aufhörte, um zu
    Hause bei ihren Kindern zu sein und sich voll und ganz dem Schreiben
    widmen zu können.


    Zahlreiche ihrer Romane erschienen in der Reihe Harlequin Historical.
    Michelle ist mit einem Raketenwissenschaftler verheiratet und lebt zusammen
    mit ihm in Virginia. Neben dem Schreiben kocht und liest sie gerne und
    vermeidet sportliche Aktivitäten um jeden Preis.


    Quelle: Cora Verlag

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59: