Gürt, Elisabeth

  • Elisabeth Gürt

    Die österreichische Schriftstellerin Elisabeth Gürt wurde am 18.5.1911 in Wien geboren und ist am 4.3.1998 in Wien gestorben. Sie schrieb Romane, Essays, Filmwerke und Hörspiele. Werke u. a.: "Eine Frau für drei Tage" (1941), "Ein Mädchen ohne Bedeutung" (1952), "Sprung über den Schatten" (1966), "Hinter weißen Türen" (1984), "Komm doch mit nach Ischia" (1987), "Wo warst du damals, Mutter?" (1989), "Es war alles ganz anders" (1992), "Durch die Wolken zu dir..." (1994). Sie erhielt u. a. 1982 das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich und 1993 das Große Verdienstzeichen des Landes Wien.