Abrahamsson, Emmy: Mind the Gap


  • Autor: Abrahamsson, Emmy
    Titel: Mind the Gap - Wie ich London packte (oder London mich)


    Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
    ISBN-10:3423650060
    ISBN-13: 978-3423650069
    erschienen: 01. April 2014
    Seiten: 220
    Einband: Softcover
    empf. Alter: 14-17 Jahre
    Preis: 12,95 €


    Zitat

    Gerade mal seit drei Tagen das Abitur in der Tasche, macht Filippa Karlsson sich unerschrocken auf den Weg in Richtung London, Freiheit, Royal Drama School. Denn das ist Filippas Traum, Schauspiel an dieser renommierten Schule zu studieren. Aber London kann auch zum Albtraum werden: die irrsinnig hohen Preise, betrügerische Vermieter, nicht zu reden von (un)bekannten Popstars, die mit den abgeschmacktesten Liebesschwüren kleine Ausländerinnen verführen wollen. Doch Filippa ist zäh und sie merkt, dass London auch eine Stadt ist, wo man Freunde fürs Leben finden kann und Träume doch wahr werden können. – Wenn man nur dem Wahnsinn des Großstadtdschungels beherzt mit robustem Humor entgegentritt.

    Kurz nach ihrem Abitur zieht es Filippa aus dem beschaulichen Schweden ins Herzen von England. Sie ist fest entschlossen an der "RoyDram" Schauspiel zu studieren.


    Der Leser begleitet Filippa vom Bezug des ersten Zimmers - direkt ein Flop - über erste Bekanntschaften und Affären bis hin zu den verschieden Stadien der Aufnahmeprüfung an der berühmten Schauspielschule. Mit einer gehörigen Portion Blauäugigkeit und Naivität gesgenet ist es so kein Wunder, dass Filippa von einem Fettnäpfchen ins nächste tappt und so einiges schief läuft. Andererseits ist sie aber auch vernünftig und zäh genug, nicht aufzugeben und sich immer wieder aufzurappeln, so dass nicht damit zu rechnen ist, dass ihr London-Abenteuer direkt wieder scheitern muss.


    Im Laufe der Geschichte lernen wir zahlreiche Charaktere kennen, die von der Autorin sehr lebhaft beschrieben sind, ich denke da nur an den verrückten Vermieter mit Sonnenbrille und Pelzmütze. Auch die Mitbewohnerinnen und die Mitstreiter um den Platz an der RoyDram tragen zu einer kurzweiligen Geschichte bei. DIeses Buch ist kurzweilig zu lesen und macht Spass. Dennoch gibt es auch Szenen die ernst genug beschrieben sind, zu sehen, dass so ein Neuanfang kein Zuckerlecken ist und Filippa um ihr Glück kämpfen muss.


    veröffentlicht: 26.03.2014