Horák, Jiří

  • Mit seinem „Der König und sein Narr/Tschechische Märchen gibt uns Jirí Horák ein Werk in die Hand, das aus böhmischen und mährischen Quellen entstanden ist und das mit seinem Inhalt die klassischen Sammlungen tschechischer Märchen ergänzt, die in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts von Bozena Nemcovä und von Karel Jaromir Erben zusammengetragen und verarbeitet wurden. Der Verfasser geht von den tiefliegenden, in der spontanen Erzählerkunst volkstümlicher Typen kristallisierten Traditionen aus und ändert in seinen Texten nichts am ursprünglichen, grundlegenden Inhalt. Er respektiert die ursprüngliche Eingliederung der Motive, belebt feinfühlige die märchenhaften Begebenheiten, so dass die Vielgestaltigkeit und der Reichtum des Repertoirs der volkstümlichen Erzähler voll zur Geltung kommen.Jiri Trnka hat dieses bezaubernde Buch mit nicht weniger zauberhaften Illustrationen ausgestattet und die Begebenheiten mit seinen charakteristischen Märchenfiguren noch lebendiger gestaltet.