Die Versuchung 4 Abschnitt: Kapitel 36-Ende


  • Die Versuchung von David Baldacci


    Zitat von amazon

    "Seien Sie vorsichtig mit Ihren Wünschen. Sie könnten in Erfüllung gehen." Die bildhübsche LuAnn lebt mit ihrem Töchterchen Lisa und ihrem arbeitsscheuen Lebensgefährten in einem heruntergekommenen Wohnwagen. Gefangen im Teufelskreis der Hoffnungslosigkeit, schlägt sie sich mit Gelegenheitsjobs durch - bis sie ein mysteriöses Angebot erhält: Ein Mann namens Jackson bietet ihr an, sie zur Hauptgewinnerin in der staatlichen Lotterie zu machen. Einzige Bedingung: Sie müsse genau das tun, was er ihr sage, und dürfe sich niemand anvertrauen. LuAnn akzeptiert - und gewinnt. Aber dann erkennt sie, daß das Spiel mit dem Glück in Wirklichkeit tödlicher Ernst ist ...

  • Sorry Ulli, dass der letzte Abschnitt so lange ist, aber mein ebook Reader hat mir weniger Kapitel angezeigt, als es tatsächlich sind. Daher auch diese doch ein wenig unglückliche Einteilung :o


    Ich bin nun mit der Hälfte dieses Abschnitts fertig und endlich kommt etwas Bewegung in die Sache. Auch wenn ich mir wünschen würde, dass die Geschichte langsam ein Ende findet. Man hätte das alles schön in der Konfrontation in dem Cottage enden lassen können, aber nein die Sache wird weiter in die Länge gezogen und nun auch noch das FBI einbezogen.


    Für heute habe ich aber wirklich genug von der Geschichte und hoffe, dass ich morgen mit dem Buch fertig werde...

  • Ich bin nun endlich fertig mit dem Buch und bin auch froh darüber. Am Ende kam doch noch ein wenig Spannung auf, aber 200 Seiten weniger hätten dem Buch gut getan. Ich war am Schluss schon ein wenig genervt von dem ewigen Hin und Her. Die finale Konfrontation zwischen LuAnn und Jackson hätte ich mir auch anders vorgestellt, doch es gab ja ein Happy End.

  • Ich habe es geschafft. Heute in der Mittagspause habe ich es ausgelesen. Im letzten Abschnitt überstürzt sich ja alles.


    Jackson dreht total durch. Er bringt ja sogar seine Schwester um, nachdem er den Journalisten und eine Gewinnerin getötet hat. Ja am Ende muss auch sein Bruder daran glauben.


    Die Jagd war dann noch ziemlich hecktisch. Das Riggs ein FBI-Agent ist, hätte ich mir nicht gedacht. Er war eindeutig die sympatischste Person der ganzen Geschichten. Mit LuAnn bin ich auch im letzten Abschnitt nich wirklich warm geworden.

  • Zitat von Ascharel;20123

    Sorry Ulli, dass der letzte Abschnitt so lange ist, aber mein ebook Reader hat mir weniger Kapitel angezeigt, als es tatsächlich sind. Daher auch diese doch ein wenig unglückliche Einteilung :o


    War doch kein Problem, Michi


    I

    Zitat von Ascharel;20123

    ch bin nun mit der Hälfte dieses Abschnitts fertig und endlich kommt etwas Bewegung in die Sache. Auch wenn ich mir wünschen würde, dass die Geschichte langsam ein Ende findet. Man hätte das alles schön in der Konfrontation in dem Cottage enden lassen können, aber nein die Sache wird weiter in die Länge gezogen und nun auch noch das FBI einbezogen.


    Für heute habe ich aber wirklich genug von der Geschichte und hoffe, dass ich morgen mit dem Buch fertig werde...


    Du hast recht, der Autor zieht die Sache ganz schön lange hin... ich dachte schon, ich werde gar nicht mehr fertig.

  • Zitat von Ascharel;20245

    Ich bin nun endlich fertig mit dem Buch und bin auch froh darüber. Am Ende kam doch noch ein wenig Spannung auf, aber 200 Seiten weniger hätten dem Buch gut getan. Ich war am Schluss schon ein wenig genervt von dem ewigen Hin und Her. Die finale Konfrontation zwischen LuAnn und Jackson hätte ich mir auch anders vorgestellt, doch es gab ja ein Happy End.


    Ja, ich dachte auch, dass das Finale etwas anders ablaufen wird. Naja, das Happy End ist ja ganz nett, wäre aber in diesem Fall nicht wirklich nötig gewesen.

  • Dass Jackson seine Schwester umbringt hat mich auch etwas geschockt, aber irgendwie habe ich fast damit gerechnet, als er erkannt hat, dass sie Donovan wirklich geliebt hat.


    Ich habe mich wirklich schon lange nicht mehr so durch ein Buch gekämpft wie durch dieses, obwohl es sehr einfach und flüssig geschrieben ist.


    Lustig finde ich ja, dass wir punkto Happy End einer Meinung sind - ich hätte es auch nicht unbedingt gebraucht :D

  • Zitat von Ascharel;20255

    Dass Jackson seine Schwester umbringt hat mich auch etwas geschockt, aber irgendwie habe ich fast damit gerechnet, als er erkannt hat, dass sie Donovan wirklich geliebt hat.


    Ich habe mich wirklich schon lange nicht mehr so durch ein Buch gekämpft wie durch dieses, obwohl es sehr einfach und flüssig geschrieben ist.


    Lustig finde ich ja, dass wir punkto Happy End einer Meinung sind - ich hätte es auch nicht unbedingt gebraucht :D


    Ja, es war zu erwarten, das niemand von seiner Familie übrig bleiben wird.


    Auch für mich hat es sich immer mehr in die Länge gezogen. Außerdem habe ich zu diesem Zeitpunkt ja vier Bücher gleichzeitig gelesen und musste mich zum Schluss schon überwinden, dieses wieder zur Hand zu nehmen.


    Der Schreibstil war in Ordnung, aber seine Charaktere waren es nicht wirklich. Man hätte viel viel mehr aus dieser Geschichte machen können, eigentlich schade.


    Nun bei einem Thriller erwarte ich nicht unbedingt ein Happy End wie bei einer Lovestory. Ist aber wohl neuerdings modern.

  • Allerdings schaffe ich es jetzt in der Arbeit nicht mehr, muss noch etwas tun und dann geht es nach Hause. Aber ich schreibe diese heute noch...

  • Hab sie gerade gelesen. Wir sind uns ja sehr einig was das Buch betrifft. Ich hoffe unsere nächste Leserunde von Baldacci wird besser....

  • Zitat von Ascharel;20272

    Hab sie gerade gelesen. Wir sind uns ja sehr einig was das Buch betrifft. Ich hoffe unsere nächste Leserunde von Baldacci wird besser....


    Das hoffe ich auch sehr, Michi...

  • Zitat von Ascharel;20277

    Wenn nicht fliegen gleich alle Bücher des Autors von meinem SUB :D


    Ich habe nur die zwei, ob noch eines hinzukommt, wird sich nach der nächsten Leserunde entscheiden :D