Greenwood, Ed: Die verzauberte Schlange


  • Autor: Ed Greenwood
    Titel: Die verzauberte Schlange
    Originaltitel: A Dragon's Ascension
    Verlag: Blanvalet
    Erschienen: 2004
    ISBN-10: 3442242908
    ISBN-13: 978-3442242900
    Serie: Der Ring der Vier
    Seiten: 416


    Zusammenfassung:


    "Aus den Chroniken Aglirtas - Eine Geschichte" ist eine Zusammenfassung der ersten beiden Bände. Der Prolog handelt von einem versuchten Raub von Schlangenanhängern des Drachenzepters von Flaeros Delkamper. Es stellt sich heraus, dass es sich Gestaltenwandler handelt.


    Fürst Blutklinge versucht sich die Macht im Reich anzueignen. Er tötet einfach die Fürsten, die ihm nicht freiwillig ihr Fürstentum übergeben. Der Ring der Vier versucht Frieden im Land zu stiften und den letzten Dwaer-Stein zu finden. Sie werden angegriffen und Jhavarr Bogendrachen rettet sie, denn er möchte erfahren, was sie über den Tod seiner Schwester wissen. Kurz darauf tauchen vier Schwestern auf, die Töchter von Raevur Talasorn, welche den Mord ihres Vaters rächen wollen. Dann stehen sie einer Gruppe Geschmolzener gegenüber...



    Mein Fazit:


    "Die verzauberte Schlange" ist der dritte Band der Reihe "Der Ring der Vier". Nun geht die Saga um das Land Aglirtas weiter, doch die Qualität dieses Bandes unterscheidet sich nicht sehr von den ersten beiden. Auch sind viele Szenen des Buches unrealistisch, besonders die Szenen mit Fürst Blutklinge.


    Die Handlungsstränge mit dem Ring der Vier sind einfach monoton und haben wenig Handlung. Das Ganze erinnert mich an ein Rollenspiel, man besiegt Gegner nimmt Unique Item mit und das wiederholt sich immer wieder...


    Man kann nur hoffen, dass der nächste Band mehr Abwechslung bietet...



    Veröffentlicht am 11.09.2009