Baum, Frank L.: Der Zauberer von Oz


  • Autor: Frank L. Baum
    Titel: Der Zauberer von Oz
    Originaltitel: -
    Verlag: Arena Verlag
    Erschienen: Januar 2004
    ISBN-10: 3401056093
    ISBN-13: 978-3401056098
    Seiten: 67 Seiten
    Einband: Gebundene Ausgabe
    Vom Hersteller empfohlenes Alter: 4 - 10 Jahre


    Kurzbeschreibung:


    Zitat

    Ein mächtiger Wirbelsturm reißt ein Holzhaus in die Luft und trägt es über viele Meilen hinweg in ein geheimnisvolles Land. Es ist kaum gelandet, da fangen für Dorothee und ihren Hund Toto die merkwürdigsten Abenteuer und Verwicklungen an, doch sie finden Freunde: einen Löwen, der mutig sein will, eine Vogelscheuche, die es zu Verstand bringen will, und einen Holzfäller aus Blech, der ein richtiges Herz haben will. Schließlich gelangen die vier in das Land des Zauberers Oz, von dem sie sich die Erfüllung ihrer Wünsche erhoffen, der sich aber als ein harmloser Schwindler entpuppt. Sie brauchen keine Zauberkünste, denn sie haben sich durch Taten tüchtig gemacht. Und auch Dorothees größter Wunsch geht in Erfüllung: Silberschuhe tragen sie in ihre Heimat Kansas zurück.



    Meine Meinung

    Das Buch habe ich mit meiner 8jährigen Tochter gelesen. Wir haben es uns aus der Bücherei ausgeliehen, da wir im Januar ins Schauspielhaus zu der Aufführung des Märchens gehen, und meine Tochter nun die Geschichte erst einmal kennen lernen sollte.


    Das Märchen ist ein richtiges Highlight. Die Geschichte ist wunderscön und die einzelnen Charakteren so sympatisch und lieb. Meine Tochter war von der ersten bis zur letzten Seite begeistert und freut sich nun doppelt aud die Aufführung.


    Das Märchen erzählt von Liebe, Freundschaft, Mut und Zusammengehörigkeit . Und eine Geschichte die Mut macht, aber auch aufzeigt, am schönsten ist es zu Hause.


    Mir und meiner Tochter hat es Spaß gemacht, die Geschichte zusammen zu lesen und wenn die Kleine mal soweit ist, so werde ich diese auch ihr vorlesen!

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59: