Hillefeld, Marc: Der Fluch der Meerjungfrau


  • Autor: Marc Hillefeld
    Titel: Der Fluch der Meerjungfrau
    Verlag: Egmont VGS
    Erschienen: 2003
    ISBN-10: 3802533038
    ISBN-13: 978-3802533037
    Seiten: 273
    Einband: Gebunden



    Meine Meinung:


    Der Fluch der Meerjungfrau erzählt vier Folgen der fünften Staffel aus der erfolgreichen TV Serie Charmed. Allen vier Geschichten ist gemeinsam, dass sie die tragische und unmögliche Liebesgeschichte von Cole und Phoebe in den Mittelpunkt stellen.


    In den ersten beiden Geschichten geht es darum,dass die zauberhaften Hexen einer Meerjungfrau zu ihrem Glück verhelfen müssen. Denn wenn ihre große Liebe nicht zu ihr steht, ist sie dem Tode geweiht. Bei dieser Rettungsaktion verwandelt sich Phoebe selbst in eine Meerjungfrau und einzig ihre Liebe zu Cole kann sie noch retten.


    Die dritte Geschichte erzählt eine neuerliche Begegnung der Charmed Ones mit einem ihrer schlimmsten Feinde: Barbas, dem Dämon der Angst. Dabei spielt einmal mehr Cole eine wichtige Rolle, denn er ist der einzige der Barbas noch stoppen kann.


    Die vierte Erzählung entführt die Hexen und den Leser in das Märchenreich. Die böse Hexe aus Schneewittchen hat nur ein Ziel: Sie will die mächtigste Hexe überhaupt sein. Doch dabei stehen ihr drei junge Frauen im Weg: Die Charmed Ones.


    Marc Hillefeld entführt den Leser mit seinem sehr lebendigen und flotten Schreibstil in die magische Welt der drei zauberhaften Hexen Phoebe, Piper und Paige. Die Geschichten werden nicht nur dominiert von Liebe, sondern auch von Angst, Vertrauen und Hass. Dabei schafft es der Autor die einzelnen Episoden auf das Wesentlichste zu kürzen ohne dabei den wesentlichen Charakter der Serie zu verlieren.


    Mein Fazit: Es geht doch nichts über die Macht der Liebe.


    Veröffentlicht am 23.01.12