Fleming, Ian: James Bond - Liebesgrüße aus Moskau


  • Autor: Ian Fleming
    Titel: Liebesgrüße aus Moskau
    Originaltitel: From Russia with Love
    Verlag: Cross Cult
    Erschienen: 2013
    ISBN-10: 3864250781
    ISBN-13: 978-3864250781
    Seiten: 280
    Einband: Taschenbuch
    Preis: 12,80


    Zitat von amazon.de

    Die russische Abteilung Smersh hat einige Rückschläge einstecken müssen und beschließt nun sich am britischen Geheimdienst zu rächen. Als ihr Racheobjekt wird James Bond auserkoren. Die russische Agentin Tatjana Romanova soll vorgeben in den britischen Agenten verliebt zu sein und ihm eine Dechiffrier Maschine aushändigen zu wollen. Wird Bond in diese Falle tappen?


    Meine Meinung:


    Liebesgrüße aus Moskau ist an Spannung und Intensität kaum zu übertreffen. Im fünften Buch der Bond Reihe verschlägt es 007 in die Türkei von wo aus er mit dem Orient Express und Tatjana Romanova im Schlepptau nach Paris reisen will. Doch die Beiden sind nicht alleine in dem Zug, denn feindliche Agenten von Smersh sind ihnen längst auf den Fersen.


    James Bond muss sich einmal mehr mit der russischen Organisation Smersh herumschlagen, die es wieder einmal auf sein Leben abgesehen haben. Doch dieses Mal ist der Plan etwas raffinierter, sie trachten ihm nicht nur nach dem Leben, sie wollen auch noch seinen Ruf zerstören. Auch wenn Bond bereits ahnt, dass Tatjana ihm eine Falle stellen soll, verliebt er sich Hals über Kopf in die junge Agentin, der es genauso geht.


    Auch wenn ein Großteil der Handlung in einem Zug spielt, wird Liebesgrüße aus Moskau auf keiner Seite langweilig. Dieser Roman ist von der ersten bis zur letzten Seite Spannung und Adrenalin pur. Allerdings lässt das abrupte und völlig unerwartet Ende den Leser sprachlos zurück. Daher empfiehlt es sich unbedingt den sechsten Band der Reihe zur Hand zu haben.


    Mein Fazit: Liebesgrüße aus Moskau lässt 007 zur Höchstform auflaufen.]