Fleming, Ian: James Bond - Casino Royale


  • Autor: Ian Fleming
    Titel: Casino Royale
    Originaltitel: Casino Royale
    Verlag: Cross Cult
    Erschienen: 2012
    ISBN-10: 3864250706
    ISBN-13: 978-3864250705
    Seiten: 240
    Einband: Taschenbuch
    Preis: 11,80


    Zitat von amazon.de

    Der Beginn einer Legende. In James Bonds erstem Fall wird 007 auf Le Chiffre, einen Agenten der UdSSR, angesetzt. Er soll seinen Gegner in Royale-les-Eaux am Spieltisch bezwingen, doch manche Gegner halten sich bekanntermaßen nicht an die Spielregeln.


    Meine Meinung:


    asino Royale ist der erste Band der legendären Reihe um den britischen Geheimagenten James Bond. In seinem ersten Fall muss es Bond mit dem russischen Agenten Le Chiffre aufnehmen. Der Auftrag scheint einfach, 007 muss den Mann einfach um sein Geld bringen - Auftrag erledigt. Doch leider spielt der Feind nicht immer mit fairen Mitteln - was Bond schnell am eigenen Leib erfahren muss.


    Beim Lesen des Buches merkt man schnell in welcher Zeit es geschrieben wurde,denn der Autor verliert sich förmlich in langen Sätzen, die gut und gerne über 5 Zeilen gehen. Doch das sollte nicht als Kritikpunkt verstanden werden, denn der Stil passt zu der Geschichte.


    Bond wird als kalter und zielstrebiger Agent beschrieben, der nicht viel von weiblichen Agenten hält und dem seine Arbeit über alles geht. Dann trifft er auf seine Partnerin Vesper Lynd. Sie übt eine magische Anziehung auf 007 aus, die er sich nicht erklären kann. Als Vesper entführt wird, verfolgt Bond die Entführer und wird schnell selbst zum Opfer.


    Die Geschichte von Casino Royale ist spannend, mitreißend und bringt den wohl bekanntesten Agenten der Filmgeschichte hervor. Der Autor verliert sich nicht in seitenlangen unnötigen Beschreibungen und konzentriert sich auf das nötigste um seine Geschichte spannend und interessant zu erzählen.


    Mein Fazit: Ein Muss für alle Fans des britischen Agenten.