Atherton, Nancy: Tante Dimity und der unerhörte Skandal


  • Autor: Nancy Atherton
    Titel: Tante Dimity und der unerhörte Skandal
    Original: Aunt Dimity´s Good Deed
    Verlag: Blanvalet
    Erschienen: 2008
    ISBN-10: 3442369290
    ISBN-13: 978-3442369294
    Seiten: 320
    Einband: Taschenbuch
    Preis: 7,95


    Zitat von amazon.de

    Romantisch, spannend, humorvoll - Tante Dimity macht süchtig wie Schokolade.


    England hatte sich Lori Shepard romantischer vorgestellt. Ehemann Bill ist in den USA geblieben und Schwiegervater William hat sich gleich nach der Ankunft in Tante Dimitys Cottage in Luft aufgelöst. Dass es einen britischen Zweig der Familie Willis gibt, ist Lori auch völlig neu. Was weiß Tante Dimity von Cousin Gerald? Ohne ihre Hilfe wird Lori dem uralten Familienskandal und Willis senior nie auf die Spur kommen ...


    Meine Meinung:


    Der unerhörte Skandal ist das dritte Buch aus der Tante Dimity Reihe und es ist nicht weniger romantisch, lustig und spannend als seine Vorgänger. Die Hauptpersonen sind dem Leser mittlerweile bekannt und nach 2 Büchern auch schon sehr ans Herz gewachsen.


    Lori Shepard ist mittlerweile 2 Jahre mit ihrem Bill verheiratet, doch ist die Ehe ein wenig eingeschlafen. Bill hat keine Zeit für seine Frau und als er auch noch die zweiten Flitterwochen absagt, fliegt Lori traurig mit ihrem Schwiegervater zu ihren Freunden nach England. Dort erwartet sie ein Widersehen mit Emma, Derek, Nell und auch mit Tante Dimity. Denn als der alte William Willis verschwindet, machen sich Lori und die kleine Nell auf um ein altes Familiengeheimnis der Familie Willis zu lösen.


    Das Buch hat den Charme, die Romantik und die Spannung der ersten beiden Bücher. Das Konzept geht einmal mehr auf. Der gute Geist von Tante Dimity lenkt Lori und ihre Freunde um ein altes Geheimnis aufzudecken und Schlimmeres zu verhindern. Die Autorin hat mir Lori und Nell zwei sehr sympathische Hauptfiguren geschaffen. Allen voran die junge Nell überrascht den Leser immer wieder mit ihrer Kreativität und ihrem Einfallsreichtum.


    Gefallen hat mir auch, dass bei Lori und Bill nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen ist und die beiden wirklich hart an ihrer Ehe arbeiten müssen. Auf jeden Fall hat dieses Buch Lust auf mehr gemacht und ich kann es kaum erwarten zu erfahren wie es mit Bill und Lori weitergeht.


    Mein Fazit: Tante Dimity hat definitiv Suchtpotenzial.


    Veröffentlicht am 19.02.10