Lindon, Cara: Cornwall-Träume im kleinen Katzencafé


  • Autor: Lindon, Cara

    Titel: Cornwall - Träume im kleinen Katzencafé

    Verlag: AIKA Consulting GmbH (Nova MD)

    Erschienen: 07. Juli 2022

    ISBN10: 3985953341

    ISBN13: 978-3985953349

    Seiten: 230

    Reihe: Sehnsucht nach Cornwall

    Einband: TB

    Preis: 9,99 Euro


    Inhaltsangabe lt. Amazon.de:

    Holly hat alles auf eine Karte gesetzt und ist nach New York gezogen, um dort Karriere als Architektin zu machen.

    Aber ihr Leben ist nicht, wie sie es sich erträumt hat. Sie steckt im Job fest, ihr Freund hat nie Zeit und die teure Wohnung frisst ihr Geld. Da kommt ihr ein Brief aus Cornwall gelegen. Hollys Großtante hat ihr ein Cottage vererbt – allerdings unter einer Bedingung: Holly soll ein Katzencafé aufbauen. Dabei kann sie weder kochen noch backen und mit Katzen hat sie auch nichts am Hut.

    Gut, dass es den Surfer Cooper gibt, der Holly gegen den brummigen Handwerker Nicholas beisteht. Oder verbirgt sich hinter Nicholas' grimmiger Fassade doch der Richtige?


    Meine Meinung:

    In Hollys Leben geht es momentan drunter und drüber. Sie hat ihren Job gekündigt, sie hat ihre Beziehung beendet und dann erfährt sie auch noch, dass ihre geliebte Großtante Linda verstorben ist.

    Doch diese vererbt ihr ein Cottage in Cornwall, mit der Auflage, darin ein Katzencafé zu eröffnen und fünf Katzen zu vermitteln.

    Ein schwieriges Unterfangen, denn Holly hat weder eine Ahnung von Katzen, noch kann sie backen und noch weniger weiß sie, wie man ein Café führt ...


    Hach, war das eine schöne Wohlfühlgeschichte.

    Holly mochte ich von Anfang an, sie ist eine sehr liebenswürdige und warmherzige Person. Sehr gut gefallen hat mir, dass sie jetzt nicht etwa in Selbstmitleid zerfließt, sondern sich sofort ihrer Aufgabe stellt.

    Unterstützung hat sie hier von dem Tischler Nicholas, der allerdings die meiste Zeit ziemlich brummig und unleidlich ist. Aber man merkt schnell, dass er das Herz auf dem richtigen Fleck hat.

    Die Geschichte besticht aber nicht nur durch die wunderbaren Charaktere, ich hatte auch das schönste Kopfkino.

    Ich war noch nie in Cornwall, obwohl es mein absoluter Traum wäre. Aber durch die wunderschönen Landschaftsbeschreibungen konnte ich mir alles so toll vorstellen und meine Sehnsucht dorthin hat sich noch vergrößert.

    Und zwischendrin lief mir regelrecht das Wasser im Mund zusammen, denn hier gibt es auch noch die leckersten Kuchen und Scones.

    Man merkt auch, dass die Autorin eine absolute Katzenliebhaberin ist und Tiere überhaupt mag. Was ja für mich auch immer noch ein großer Pluspunkt ist.

    Auch alle anderen Charaktere haben schnell mein Herz erobert und ich konnte viel mit ihnen lachen.


    Fazit: Eine wunderschöne Geschichte, um abzuschalten und den Alltag für ein paar Stunden zu vergessen.

    Das wunderschöne Cover könnte ich stundenlang anschauen und nur zu gerne säße ich jetzt vor dem kleinen Cottage.

    Das war der 1. Teil der Sehnsucht nach Cornwall Reihe und ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung.

    Für diese wunderbare Wohlfühlgeschichte vergebe ich sehr gerne 5/5 Sterne und empfehle sie von Herzen gerne weiter.


    Veröffentlicht am: 11.07.2022


    LG Karin