Schmidt, Gisela B.: Das Geheimnis der Seerosenvilla


  • Autor: Schmidt, Gisela B.

    Titel: Das Geheimnis der Seerosenvilla

    Verlag:‎ dp Verlag

    Erschienen: 01. Februar 2022

    ASIN: B09QMFCSZK

    Dateigröße: 4806 KB

    Einband: E-Book

    Preis: 5,99 Euro


    Inhaltsangabe lt. Amazon.de:

    1932: Nach ihrer Hochzeit zieht die junge Elfie Gleißner mit ihrem Mann Heinrich in die Familienvilla ein. Während der Nationalsozialismus seine Schatten über das Land wirft, erschafft die junge Frau in der Seerosenvilla eine Festung der Einsamkeit, denn sie hütet ein düsteres Geheimnis …

    2019: Als Emilia, eine junge Immobilienmaklerin, die alte Villa verkaufen soll, ahnt sie noch nicht, dass dieses Projekt ihr Leben aus den Fugen heben wird. Genauso wie der attraktive Gastwirt Tom, der sie nicht nur kulinarisch verwöhnt. Als Emilia im Keller der Villa alte Briefe und Fotos entdeckt, will sie das Geheimnis der Familie Gleißner ergründen. Was hat es mit der alten Seerosenvilla wirklich auf sich?


    Meine Meinung:

    Die Immobilienmaklerin Emilia ist aus ihrem alten Leben geflüchtet und möchte einen Neuanfang in Edelsbrunn wagen. Bei Immobilien Plaschke bekommt sie auch gleich ein Jobangebot. Sie soll eine wunderschöne alte Villa verkaufen. Gelingt ihr dies, bekommt sie eine Festanstellung. Um die Villa ranken sich in der Bevölkerung allerdings die schlimmsten Gerüchte und ein Verkauf scheint fast unmöglich. Doch Emilia lässt sich nicht unterkriegen und ahnt nicht, dass dadurch ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt wird ...


    Wahnsinn, was für eine Geschichte!!! Das war mit eines der besten Familiengeheimnisse, die ich je gelesen habe.

    Atemlos bin ich durch das Buch geflogen, ich konnte es einfach nicht mehr zur Seite legen. Vom Prolog an wurde ein Spannungsbogen aufgebaut, der sich bis zum Schluß ständig gesteigert hat.

    Die Geschichte wird abwechselnd auf zwei Zeitebenen erzählt.

    In der Gegenwart treffen wir auf Emilia, die eben diese Villa verkaufen soll. Entgegen der ganzen Gerüchte fühlt sie sich jedoch von Anfang an sehr wohl in der Villa. Doch bei der Besichtigung der Räume findet sie ein Foto, mit einer Frau darauf, die ihr zum Verwechseln ähnlich sieht.

    Neugierig geworden, möchte sie einfach mehr über die Familie Gleißner erfahren und was da herauskommt lässt einem die Haare zu Berge stehen.

    Parallel dazu erfahren wir durch Elfie Gleißner, wie sich wirklich alles zugetragen hat. Und dieser Teil ging mir richtig unter die Haut.

    Die Geschichte ist aber nicht nur düster, auch die Liebe spielt eine Rolle und rundet die ganze Handlung wunderbar ab.

    Mein Lieblingscharakter war Josef, ein charmanter und lustiger älterer Herr mit sehr viel Lebenserfahrung und ich liebte seine Weisheiten.


    Fazit: Hier darf man sich nicht durch das wunderschöne Cover täuschen lassen, denn die Geschichte hat es wirklich in sich.

    Die Handlung ist so gut durchdacht, hat immer wieder neue Wendungen und ich ahnte bis zum Schluß nicht, wie alles ausgeht,

    Für mich ein absolutes Highlight, was es weit nach oben auf meine Bestenliste geschafft hat. Ich vergebe 10/5 Sterne und wer ein ganz besonderes Familiengeheimnis erfahren möchte, muß das Buch einfach lesen.


    Veröffentlicht am: 17.06.2022


    LG Karin