Lind, Christiane: Ich warte auf dich, jeden Tag


  • Autor: Lind, Christiane

    Titel: Ich warte auf dich, jeden Tag

    Verlag: AIKA Consulting GmbH (Nova MD)

    Erschienen: 08. Mai 2022

    ISBN10: 3985950164

    ISBN13:‎ 978-3985950164

    Seiten: 520

    Einband: TB

    Preis: 12,99 Euro


    Inhaltsangabe lt. Amazon.de:

    Berkeley 1999. Erin steht vor den Scherben ihres Lebens: Ihr Mann hat sie nach zwanzig Jahren Ehe verlassen, und ihr Job in der Buchhandlung ihrer Freundin ist gefährdet. Da findet sie auf dem Speicher ihres Elternhauses unter den Hinterlassenschaften ihres Großvaters ein Flugticket nach Deutschland und einen Liebesbrief aus dem Jahr 1993, unterschrieben von einer Lily. Erin kann es nicht glauben, denn sie hat ihren Großvater als kalten und unnahbaren Menschen kennengelernt. Und ausgerechnet er soll eine heimliche Liebe gehabt haben?

    Auf der Suche nach dem Familiengeheimnis reist Erin nach Deutschland und begibt sich auf die Spur der mutigen Lily, die in den dreißiger Jahren eine leidenschaftliche Gegnerin der Nazis war …


    Meine Meinung:

    "Ich warte auf dich jeden Tag" ist eine sehr berührende Geschichte, die mich von der ersten Seite an begeistern konnte.

    Das Familiengeheimnis wird auf zwei Zeitebenen erzählt, die zum Schluß hin zusammenführen.

    1999 treffen wir auf Erin, die am Boden zerstört ist. Nach 20 Jahren wird sie von ihrem Ehemann verlassen, der Job in der Buchhandlung ihrer Freundin ist gefährdet und zu alledem verkaufen ihre Eltern auch noch das Haus in dem sie aufgewachsen ist.

    Beim Entrümpeln findet Erin auf dem Dachboden einen Liebesbrief von einer Lily, adressiert an ihren Großvater Alexander und ein nicht eingelöstes Flugticket.

    Neugierig geworden, da ihr Großvater der Familie gegenüber sehr unnahbar wirkte, reist sie nach Deutschland und begibt sich auf die Suche nach Lily.

    1933 treffen wir dann auf Lily, eine sehr mutige junge Frau, die sich im Widerstand engagiert.

    Die Geschichte wechselt immer zwischen den Zeitebenen hin und her, was für enorme Spannung sorgte und meine Gefühlswelt Achterbahn fahren ließ.

    Die Protagonisten konnten mich wirklich alle sehr berühren, vor allem Lily und Alexander, deren Liebe über 60 Jahre gehalten hat, obwohl beide getrennte Leben führen mussten.

    Der Schreibstil von Christiane Lind ist sehr bildhaft und einfühlsam und die Geschichte beinhaltet viele Weisheiten, die mich immer wieder zum Nachdenken angeregt haben.

    Die Autorin erzählt uns aber nicht nur ein Familiengeheimnis, sondern wir bekommen auch ein Buch über Bücher, was wirklich eine geniale Idee war und den Lesegenuß nochmal erhöht hat.


    Fazit: Eine sehr berührende Geschichte, die von der wahren Liebe handelt und trotz des schweren Themas wunderschön zu lesen war.

    Das tolle Cover und der Titel passen perfekt zur Geschichte. Sehr gerne empfehle ich das Buch weiter und vergebe 5/5 Sterne.


    Veröffentlicht am: 12.06.2022


    LG Karin