Steinborn, Margit: Der schönste Traum


  • Autor: Steinborn, Margit

    Titel: Der schönste Traum

    Verlag: Tinte & Feder

    Erschienen: 12. Oktober 2021

    Seiten: 333

    ISBN10: 2496707398

    ISBN13: 978-2496707397

    Einband: TB

    Reihe: Gut Benhaim

    Preis: 7,99 Euro


    Inhalt lt. Amazon.de:

    Unterfranken 1914. Im Morgengrauen legt das junge Dienstmädchen Klara ihr Neugeborenes vor den Toren eines Gutshofes in der Nähe von Würzburg ab. Das Findelkind ist ein Geschenk des Himmels für den jungen Baron Benhaim und seine Frau – sie adoptieren den kleinen Tobias, der nun eines Tages das Gut erben wird. Rainer Benhaim lässt das Schicksal der Mutter jedoch keine Ruhe. Wer ist sie? Warum hat sie das Kind vor dem Herrenhaus ausgesetzt und was hat das Heiligenbild zu bedeuten, das er bei Tobias gefunden hat?

    Während das ferne Grollen des Ersten Weltkrieges immer näher kommt, stellt der Baron Nachforschungen an, die sein Leben völlig durcheinanderbringen, denn er kommt nicht nur Klara, sondern auch dem dunklen Geheimnis um den Vater des Kindes auf die Spur …


    Meine Meinung:

    Was für eine schöne und berührende Geschichte.

    Dies war mein erstes Buch von Margit Steinborn aber mit Sicherheit nicht mein letztes, denn ich habe eine neue Autorin für mich entdeckt.

    Hier stimmte für mich einfach alles. Angefangen bei dem sehr schönen und einfühlsamen Schreibstil, den sehr lebendig gestalteten Protagonisten, die man sofort ins Herz schließt und mit jeder Seite noch lieber gewinnt und der mitreißenden Handlung.

    Ich konnte so mit Klara mitfühlen, sie ist selber Waise und muß auch ihre eigenes Kind abgeben. Mit Rainer und seinem Bruder erleben wir die Schrecken des Ersten Weltkrieges.

    Nicht so sympathisch fand ich Rainers Frau, die mir sehr herzlos und voller Standesdünkel erschien.


    Fazit: Eine sehr ergreifende und zu Herzen gehende Geschichte, die für mich ewig hätte weitergehen können. Ich freue mich sehr, dass es hierzu noch einen weiteren Teil geben wird und warte schon sehnsüchtig darauf. Aber bis dahin kann ich die anderen beiden Bücher der Autorin lesen.

    Ich vergebe sehr gerne 5/5 Sterne und eine unbedingte Leseempfehlung.


    Veröffentlicht am: 19.10.2021


    LG Karin