Hochfellner, Steffi: Komme, was Wolle


  • Autor: Hochfellner, Steffi

    Titel: Komme, was Wolle

    Verlag: Knaur TB

    Seiten: 448

    Erschienen: 1. April 2019

    ISBN10: 3426523744

    ISBN13: 978-3426523742

    Einband: Broschiert

    Preis: 12,99 Euro


    Inhalt lt. Amazon.de:

    Franzi ist begeistert, als sie das Haus ihrer Großtante Gerlinde erbt, nebst dazugehörigem Kurzwarenladen und einem vorlauten Entenpaar. Mit Sack und Pack zieht sie von Nürnberg nach Ostfriesland – und stellt fest, dass erstmal gründlich saniert werden muss. Zum Glück kann sie auf die Hilfe einer patenten Rentner-Truppe und ihrer neuen Freunde Rieke und Joost zählen. Schnell rückt der Termin zur Neueröffnung der „Wunderkiste“ näher, doch immer wieder kommt es zu gemeinen Sabotageakten. Missgönnt jemand Franzi ihren Traum? Eins ist jedoch klar: Aufgeben gilt nicht!


    Meine Meinung:

    Mein größter Wunsch wäre ein Strickladen und von daher habe ich mich von der ersten Seite an in der Geschichte wohl gefühlt.

    Steffi Hochfellner hat hier eine wundervolle Geschichte mit vielen Tipps und Anleitungen für Handarbeitsfreudige verbunden.

    Von der Handlung selber, die richtig Tiefgang hat, war ich wirklich mehr als begeistert und man merkt auch, wieviel Herzblut die Autorin in ihr Werk gesteckt hat.

    Franzi möchte man sofort zur Freundin haben, sie ist eine ganz liebe und kann sehr gut mit Menschen umgehen, weswegen sie auch zum größten Grandler am Ort Zugang findet.

    Ich war ja von Anfang an begeistert, fand aber, dass die Geschichte immer noch besser und spannender wurde. Es gibt soviele unerwartete Wendungen und für mich war die Geschichte absolut nicht vorhersehbar.

    Sehr gut haben mir auch die Geschichten und Personen rund um die Haupthandlung gefallen. So gibt es das Rentnerkleeblatt, die unmotivierte Jungengang und natürlich die Sabotageakte.

    Aber am allerbesten haben mir Janis und Jim, die beiden Enten gefallen. Hier konnte ich oftmals herzlich lachen.


    Fazit:

    Eine wirklich rundum gelungene Geschichte, nicht nur für Handarbeitsfans. Mit wunderbaren Protagonisten, die einfach immer füreinander da sind und zeigen, wie wichtig Freundschaft und Zusammenhalt ist.


    Veröffentlicht am: 30.03.2021


    LG Karin