Destratis, Esther: Neuschnee des Lebens


  • Autor: Destratis, Esther

    Titel: Neuschnee des Lebens

    Verlag: Independently published

    Erschienen: 6. Dezember 2019

    ASIN: B08287XL3Y

    Dateigröße: 2939 KB

    Einband: EBook

    Preis: 2,99 Euro


    Inhalt:

    Ausgerechnet an Weihnachten wird die Schriftstellerin Minnie von ihrem Ehemann verlassen, da er ihr die Schuld für ihre Kinderlosigkeit gibt und sie sich weigert, künstlich nachzuhelfen. Seitdem kann sie mit Weihnachten nichts mehr anfangen und leidet seit nunmehr zwei Jahren an einer Schreibblockade.

    Minnies Leser warten schon voller Ungeduld auf einen neuen Liebesroman, da schickt sie ihr Verleger mit der Hoffnung auf neue Inspirationen ins verschneite Lappland.

    Mit ihrem Vermieter Per erlebt sie dann auch wunderschöne Momente, doch umgibt ihn stets eine Traurigkeit ...


    Meine Meinung:

    Ich weiß gar nicht, wo ich mit dem Schwärmen beginnen soll.

    Ich konnte von Anfang an in der Geschichte versinken. Die Autorin beschreibt alles so wunderschön, man merkt wieviel Herzblut sie in die Geschichte gesteckt hat. Alles ist sehr bildhaft und mit viel Liebe zum Detail beschrieben.

    Ich durfte mit Minnie und Per auf dem Schneemobil fahren, habe mit ihnen eine wundervolle Schlittenfahrt erlebt, konnte die Sternschnuppen und das Glitzern des Schnees in der unberührten Natur bewundern und fühlte mich in der kleinen Holzhütte mit Kamin pudelwohl.

    Minnie und Per mochte ich sehr, wurden doch beide vom Schicksal arg gebeutelt. Es war sehr schön zu lesen, wie sie sich langsam immer näher kommen.

    Doch die Geschichte ist nicht nur romantisch, es gibt etliche traurige Momente, wo ich den Tränen nahe war. Auch ein Bösewicht ist am Werk und sorgt für Spannung.

    Esther Destratis bietet dem Leser soviel und ihre Geschichten gehen einem richtig ans Herz.

    Fazit: Dies war die dritte Geschichte der Autorin, die es auf meine Jahresbestenliste geschafft hat und sie ist für mich eine Neuentdeckung im Jahr 2021. Ich möchte ihre Geschichten sehr gerne weiterempfehlen, sie haben Tiefe und machen richtig süchtig. Ich fühle mich in ihren Büchern einfach so wohl und fiebere jetzt schon einer neuen Geschichte entgegen.


    Veröffentlicht am: 13.02.2021


    LG Karin