Wagner, Alex: Penny Küfers Weihnachten


  • Autor: Wagner, Alex

    Titel: Penny Küfers Weihnachten

    Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.

    Erschienen: 16. November 2020

    ASIN: B08FF5RX89

    Dateigröße: 2640 KB

    Seiten: 206 Seiten

    Einband: E-Book

    Serie: Penny Küfer ermittelt Band 7

    Preis: 2,99 Euro


    Inhaltsangabe:

    Zitat

    Weihnachten im Kreis der Familie? Penny Küfer staunt nicht schlecht, als sie ausgerechnet von ihrer entzweiten Mutter zum gemeinsamen Fest eingeladen wird. Schloss Waldenstein, das Heim von Pennys neuestem Stiefvater, ist ein Märchenpalast, wie er im Buche steht. Die versammelten Gäste entpuppen sich jedoch rasch als ziemlich exzentrisch, und mehr noch: einer von ihnen ist ein heimtückischer Mörder. Doch er hat die Rechnung ohne Penny gemacht …

    Quelle: Amazon.de


    Meine Meinung:


    Penny möchte Weihnachten mit der Familie von dem neuen Ehemann ihrer Mutter verbringen, denn diese hat sie komischerweise eingeladen, obwohl sie momentan eigentlich nicht so gut aufeinander zu sprechen sind. Doch als sie bei den Waldensteins ankommt ist ihre Mutter gar nicht da, denn diese wird in einem anderen Land festgehalten, da dort gerade ein Virus grassiert. Also muss Penny alleine mit all ihren neuen Familienmitgliedern zurecht kommen, was gar nicht so einfach ist und dann passieren auch noch allerhand merkwürdige Dinge, die Pennys Spürsinn wecken.


    Penny war wie immer ziemlich sympathisch, aber all die anderen Charaktere haben es einem diesmal echt schwer gemacht. Die ganze Familie Waldenstein ist schon sehr exentrisch und irgendwie scheint jeder von ihnen ein Geheimnis zu haben. Aber auch die Wachmänner sind teilweise echt seltsam. Penny tat mir eigentlich ziemlich leid und ich wäre wohl schon am ersten Abend wieder gefahren, aber sie zieht es durch und macht ihr Ding, wie eigentlich immer. Aber ich konnte ihr ungutes Gefühl, das sie gleich am Anfang hatte nur zu gut verstehen.


    Die Geschichte war auf jeden Fall total spannend und die Wendungen waren diesmal wirklich super, teilweise gab es echt ein paar Überraschungen und daher konnte ich, ab einem gewissen Moment, gar nicht mehr aufhören zu lesen. Die düstere Atmosphäre hat auf jeden Fall wirklich gut gepaßt und auch dazu beigetragen, das ich unbedingt wissen wollte, was denn nun in diesem Schloss so vor sich geht und was dort verborgen wird. Das Ende hat es jedenfalls ziemlich in sich und ich muss sagen, damit hatte ich so auch nicht gerechnet. Ich bin auf jeden Fall schon total gespannt auf den achten Teil, der im April erscheinen soll.


    Veröffentlicht am: 04.01.2021