Baumann, Margot S.: Spiegelinsel


  • Autor: Baumann, Margot S.

    Titel: Spiegelinsel

    Originaltitel: -

    Verlag: Tinte & Feder

    Erschienen: 27. Oktober 2020

    ISBN13: 978-2496703511

    Seiten: 364

    Serie: England

    Preis: 9,81 Euro


    Inhaltsangabe lt. Amazon:

    Bei der Wohnungsauflösung ihrer Großmutter entdeckt Tessa ein Album mit faszinierenden Fotoaufnahmen aus dem 19. Jahrhundert. Wer war die unbekannte Fotografin, die auf der Isle of Wight gelebt hat? Um mehr über die Künstlerin zu erfahren, beschließt Tessa, ihren Sommerurlaub auf der Insel zu verbringen.

    Leider schmettert der attraktive Museumskurator Tessas Bitte, eine Ausstellung über die Pionierin der Fotografie abzuhalten, direkt ab. Zuerst findet Tessa ihn daher auch reichlich arrogant, aber dann überrascht Raiden sie mit seiner Hilfsbereitschaft.

    Sie ahnt nicht, dass dieser charmante Insulaner ihr ein Geheimnis aus der Vergangenheit verschweigt, das die Gegenwart für sie zu einer echten Gefahr werden lässt …


    Meine Meinung:

    Wir begleiten Tessa, die fasziniert von den Fotos mehr über Margaret erfahren möchte. Diese lebte 1860 auf der Isle of Wight und war dort nur als die "Verrückte mit dem Kasten" bekannt.

    Viele Anhaltspunkte hat Tessa leider nicht, doch mit Hilfe von Raiden gelingt es den beiden, dem Geheimnis Stück für Stück näher zu kommen.

    Ich habe mich in der Geschichte von Anfang an wohl gefühlt. Die Autorin beschreibt die Landschaft und Protagonisten sehr bildhaft und authentisch.

    Tessa hat es wirklich nicht einfach, etwas über Margaret herauszufinden, es gibt viele überraschende Wendungen, die Krimicharakter haben. Somit bleibt die Geschichte bis zum Schluß sehr spannend und emotional.

    Zwischendurch machen wir einen Sprung in die Vergangenheit zu Margaret, aber hauptsächlich spielt die Handlung in der Gegenwart.

    Ich mag die Geschichten von Margot S. Baumann sehr gerne, aber mit ihren Familiengeheimnissen (ich habe vor kurzem "Mondscheintochter" mit großer Begeisterung gelesen) kann sie mich richtig packen, ich liebe Geschichten auf zwei Zeitebenen und rätsele gerne mit.


    Veröffentlicht am: 09.11.2020


    LG Karin