Winter, Elaine: Schicksalhafte Jahre



  • Autor: Winter, Elaine

    Titel: Modehaus Haynbach - Schicksalhafte Jahre

    Originaltitel: ---

    Verlag: beHEARTBEAT

    Erschienen: 30. April 2020

    ASIN: B082VGPCVH

    Dateigröße: 2236 KB

    Einband: eBook

    Serie: Die Geschichte der Familie Haynbach 2

    Preis: 6,99 Euro


    Inhaltsangabe:

    Schicksalhafte Jahre ist der zweite Teil des Modehaus Haynbach und steht dem ersten in nichts nach.

    Wir befinden uns 1945 in München, Claire kehrt mit ihren beiden Töchtern Viktoria und Mabelle in die Villa Rabenfels zurück. Claires Mann Helmut ist im Krieg gefallen und ihr Sohn Richard wird noch vermisst. Das Herrenhaus steht zwar zum Teil noch, aber die Näherei ist total zerstört und somit steht die Familie vor dem Nichts. Da Claire schwer depressiv ist, liegt es nun an Viktoria, für alle zu sorgen. Da kommt ihr ihr Talent zu Nutze und sie entwirft außergewöhnlich schöne Kleider. Auch die Liebe kommt hier nicht zu kurz, denn Viktoria lernt den Kriegsheimkehrer Lukas kennen, der jedoch verheiratet ist ...


    Meine Meinung:

    Wie beim ersten Band, war ich auch hier sofort wieder in der Geschichte drin. Man leidet einfach mit und kann sich in Claire hineinversetzen, die nach dem Tod ihres über alles geliebten Mannes keinen Sinn mehr im Leben sieht und morgens schon gar nicht mehr aufstehen möchte. Mein ganzer Respekt galt Viktoria, die nie aufgibt und alles versucht, um die Familie über Wasser zu halten, was in den Nachkriegsjahren ja nicht gerade leicht war. Zudem muß sie sich auch noch um Mabelle kümmern, die noch sehr jung und dementsprechend flatterhaft ist.

    Im ersten Band habe ich Helmut ins Herz geschlossen, hier war es Lukas, den man mit seiner warmherzigen Art einfach mögen muß.

    Der Schreibstil ist sehr flüssig, man mag immerzu weiterlesen. Die Autorin versteht es sehr gut, auch nochmal zum Schluß hin, die Spannung erneut zu steigern und somit habe ich das Buch innerhalb zwei Tagen ausgelesen.

    Jetzt freue ich mich schon sehr auf den abschließenden Band, in dem es um Mabelle geht und der mich mit Sicherheit auch wieder begeistern kann.

    Beide Bände verdienen 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung.


    Veröffentlicht am: 21.07.2020


    LG Karin