Benedict, A.W.: Ostern auf Parsley Manor


  • Autor: Benedict, A.W.

    Titel: Ostern auf Parsley Manor

    Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.

    Erschienen: 4. April 2020

    ASIN: B086S9SGXK

    Dateigröße: 2251 KB

    Seiten: 14 Seiten

    Einband: E-Book

    Serie: Beanstock Kurzgeschichte

    Preis: 0,99 Euro


    Inhaltsangabe:

    Zitat

    Petersilientag in Parsley Field. Auch die Köchin auf Parsley Manor ist vollauf beschäftigt mit dem Backen der Osterköstlichkeiten. Da kommt es den Einwohnern überhaupt nicht gelegen, daß sich im Ort scheinbar ein Eierdieb herumtreibt. Oder erlaubt sich der Osterhase einen Schabernack? Mr Beanstock versucht das Rätsel zu lösen.

    Quelle: Amazon.de


    Meine Meinung:


    Es ist Petersilientag, der vor vielen Jahren eingeführt wurde und eine besondere Bedeutung hat für den Ort und die Baronets von Parsley Manor, schließlich haben das Haus und das Dorf seinen Namen der Petersilie zu verdanken. Doch es ist nicht so ruhig wie gedacht, denn Bauer Pitsch meldet den Verlust all seiner Eier, die er für die Bewohner des Ortes abholbereit gepackt hatte. Beanstock ist sich alllerdings schnell sicher wo die Eier sind, auch dank seines Mündels Luci und deren Freundin Bronte.


    Die Geschichte war ok, aber jetzt nichts Besonderes, die Idee mit dem suchen war schön und hat natürlich gut gepaßt, aber ich mag diese Art von Streichen nicht so wirklich. Vor allem der am Ende, der dann nur noch Mrs. Pommerton betrifft hätte nicht wirklich sein müssen, das war nicht nur Verschwendung, sondern man hat auch ein Tier aufgeregt und das mag ich halt beides nicht. Die Charaktere haben sich jetzt auch nicht so besonders hervor getan, es war halt wie immer. Für zwischendurch und passend zu Ostern war es aber eine ganz nette Ergänzung der Beanstock-Reihe, auch wenn ich lieber einen neuen richtigen Teil gehabt hätte.


    Veröffentlicht am: 24.05.2020