O`Flanagan, Sheila: Das Haus am Orangenhain


  • Autor: O`Flanagan, Sheila

    Titel: Das Haus am Orangenhain

    Originaltitel: -----

    Verlag: Insel

    Erschienen: 8. März 2020

    ISBN 10: 3458364749

    ISBN 13: 978-3458364740

    Seiten: 418

    Einband: Taschenbuch

    Serie: -----

    Preis: 10,95 Euro


    Inhaltsangabe:

    Juno ist am Boden zerstört, durchs Fernsehen erfährt sie, dass ihre große Liebe Brad bei einem Erdbeben ums Leben gekommen ist. Doch als ob das nicht schon schlimm genug ist, muß sie auch noch akzeptieren, dass er verheiratet war und einen kleinen Sohn hatte.

    Sie braucht dringend eine Auszeit und reist nach Spanien, wo sie in der Villa Naranja, die der Mutter ihrer Freundin gehört wohnen kann.

    Schön langsam kann sie hier Kraft tanken, sich an der Schönheit der Landschaft erfreuen und auch Pep, der attraktive Nachbarssohn bringt sie auf andere Gedanken.

    Doch dann, als sie wieder neuen Lebensmut gefasst hat, erhält sie eine Nachricht von Max, Brads Bruder, der ihr etwas mitteilen möchte.....


    Meine Meinung:

    Was für eine schöne Geschichte! Ich erlag dem Zauber Spaniens von Anfang an. Die Autorin hat so einen schönen Schreibstil und hat wunderbare Charaktere erschaffen. Allen voran Juno, die man gerne trösten und in den Arm nehmen würde. Aber die Tatsache, dass Brad verheiratet war und sie die ganze Zeit über belogen hatte, machte es ihr leichter, den Kummer zu überwinden.

    Ich konnte mir die Landschaft um Beniflor mit den tollen Orangenhainen so richtig gut vorstellen, habe mit Juno die Zeit im Pool genossen und fand es toll, wie sie nach und nach mit ihrer zupackenden Art nicht nur ihren Kummer geheilt hat, sondern auch bald Anerkennung bei den Einwohnern Beniflors bekommen hat. Juno ist auch sehr tierlieb, was bei immer für Pluspunkte sorgt. Liebevoll kümmert sie sich um eine streunende Katze, der es anscheinend bei Juno sehr zu gefallen scheint.

    Anhand des schönen Covers tippt man auf eine eher leichte Sommergeschichte, ich war aber sehr angenehm überrascht, dass die Geschichte viel tiefer geht und auch durchaus spannend war. Die Seiten flogen nur so dahin und auch das Ende fand ich rundum gelungen.

    Dies war genau die richtige Geschichte für die momentane Zeit und ich habe sie auf dem Balkon in der Sonne sehr genossen.


    Veröffentlicht am: 18.05.2020


    LG Karin