Kiss me in Rome - Abschnitt 3: Kapitel 12 Matteo S. 201 - Epilog Anna S. 280


  • Zitat

    Eat, kiss, love – Amore in Rom!

    Anna kann es nicht fassen: Stephen macht ihr im Flieger nach Rom einen Heiratsantrag! Da bleibt ihr nichts anderes übrig, als abzulehnen, schließlich ist Anna erst 19 und noch nicht bereit, sich zu binden. Eigentlich sind sie auf dem Weg zu einer Hochzeit und um sich bei der Brautfamilie zu revanchieren, macht Anna sich auf die Suche nach einem bestimmten Gebäck, das die Eltern des Bräutigams gerne hätten. Matteo hat gerade sein wichtigstes Football-Qualifizierungsspiel versenkt. Als er in einer Bäckerei Anna bemerkt, die versucht, ohne ein Wort Italienisch die Struffoli zu finden, bietet er ihr seine Hilfe an. Gemeinsam begeben sie sich auf eine verrückte Suche quer durch die Stadt der Liebe …

  • Ich bin tatsächlich schon durch. Wahnsinn. In zwei Tagen. Normalerweise bin ich langsamer im Lesen. Okay, mal sehen, was ich noch so zusammen kriege.

    Dieser Abschnitt gefiel mir deutlich besser als die letzten beiden, auch wenn er einige Längen hatte. Oder besser gesagt ein paar kleinere Längen. Aber es war hier auch teilweise sogar bewegend.

    Charlotte und Anthonys Hochzeit fand ich total schön und bewegend. Ich frage mich ob die Reihe nun hiermit abgeschlossen ist oder ob noch ein weiterer Teil kommt. Charlottes Rede fand ich gut. Auch dass sie einen Teil auf italienisch gesagt hatte.

    Anna hat nun Giovanni gefunden. Dass er mit Aurora zusammen ist hat mich dann doch überrascht. Wieso nicht gleich so. Dass Matteo und Anna das Gebäck selbst machten fand ich ja super.

    Dass sich aber immer alle bei Anna entschuldigen, weil sie sich ja falsch verhalten find ich blöd. Meistens hat Anna ja Probleme mit der Art der anderen. Besonders bei Stephen und Matteo. Es ist weder Stephens noch Matteos Schuld, dass sie mit manchen Dingen nicht klar kommt. Sie wollten nur ehrlich sein. Was ist daran falsch?

    Und mit dem Fußball ging jetzt auch noch alles gut. Er hat sich also doch noch dafür entschieden. War ja allerdings klar. Sonst hätte ja noch etwas anderes hergemusst. Aber plötzlich schien Anna ja total zu verstehen, was Matteo nicht behagte. Wo sie vorher so abgedreht ist. Allerdings fand ich diesen Part dann eigentlich eher etwas langweilig.

    Am Ende war dann alles gut und sie sind zusammen und Anna ist jetzt in Rom. Alles etwas vorhersehbar , aber gut.

    Wie Charlotte und Anthony mal wieder reingebracht wurden in die Story fand ich trotz allem toll. Ich mag diese Verbindungen zu anderen Charakteren.

    Dennoch bin ich zwiegespalten, was das Buch anging. WIrklich überzeugen konnte es mich nicht und es war mir ein bisschen zu klischeehaft. Vielleicht vor allem auf Italien bezogen. Aber es passte natürlich zum Land.

    Ich würde wohl 3,5/ 5 Punkten vergeben bzw. eine 1(+). Man hätte auf jeden Fall mehr draus machen können mit weniger Stress oder dummen Aktionen.

  • Ich habe das Buch heute morgen auch beendet, komme aber erst jetzt dazu, hier auch was zu schreiben.


    Charlotte und Anthonys Hochzeit fand ich auch schön, vor allem war es toll dabei zu sein. Denn ich seh es wie Du, es ist immer super, wenn man was von Charakteren hört, die in den vorangegangen Büchern eine Rolle gespielt haben. Und Charlotte und Anthony waren ja bis jetzt irgendwie immer mit dabei :)


    Übrigens scheint ja Anna Anthony nun doch zu kennen, bzw. er war ihr nicht ganz fremd. Denn sie meinte ja, sie hätte Anthonys Vater oft auf der Straße gesehen, aber es wäre ihr halt nie in den Sinn gekommen, ihn zu umarmen, so wie das jetzt auf der Hochzeit der Fall war.


    Das mit Aurora und Giovanni war wirklich etwas überraschend, vor allem, versteh ich das von ihr auch nicht so ganz. Wieso hat sie sich dann doch erst für jemand anderen entschieden, wenn die beiden am Ende dann doch zusammen gekommen sind. Das sind doch nur wieder verschwendete Jahre gewesen.


    Ich war auch total irritiert, das Matteo plötzlich sich die Schuld gab daran, das Anna so ausgerastet ist. Dabei war doch sie alleine Schuld, was hat er denn gemacht?! Auch das sie erstmal die Hochzeit gestört hat, auch wenn Charlotte und Anthony das nicht mitgekriegt haben fand ich nicht gut. Aber das ist ja oft so, auch bei Filmen.


    Ich war ganz erstaunt, das Matteo sofort wieder auf der Bank saß und auch spielen durfte, das ist ja eigentlich im Profi-Fußball nicht wirklich üblich. Strafen sind da ganz normal, da werden auch die guten Spieler, die sonst immer spielen und eventuell auch gebraucht werden, zu Hause gelassen. Damit sie halt nicht denken, sie kommen mit solchen Aktionen durch. Und als Anna meinte, sie säße nun einmal jede Woche im Stadion in Rom habe ich mich auch gewundert. Denn es gibt doch auch noch Auswärtsspiele :/


    Auch waren wieder Fehler vorhanden, vor allem die Namenverwechslungen fand ich echt blöd, da wird Charlotte mal eben zu Anna.


    Ich weiß noch nicht genau was ich nun gebe, bin da etwas unentschlossen. Ich werde mich dann wohl beim schreiben der Rezi entscheiden, da kann ich dann nochmal alles Revue passieren lassen.

  • Zitat

    Charlotte und Anthonys Hochzeit fand ich auch schön, vor allem war es toll dabei zu sein. Denn ich seh es wie Du, es ist immer super, wenn man was von Charakteren hört, die in den vorangegangen Büchern eine Rolle gespielt haben. Und Charlotte und Anthony waren ja bis jetzt irgendwie immer mit dabei


    Ja, stimmt. Ich finde solche Crossover echt klasse.


    Zitat

    Übrigens scheint ja Anna Anthony nun doch zu kennen, bzw. er war ihr nicht ganz fremd. Denn sie meinte ja, sie hätte Anthonys Vater oft auf der Straße gesehen, aber es wäre ihr halt nie in den Sinn gekommen, ihn zu umarmen, so wie das jetzt auf der Hochzeit der Fall war.


    ja, das hat mich auch verwirrt. Passte nicht so ganz zusammen.


    Zitat

    Das mit Aurora und Giovanni war wirklich etwas überraschend, vor allem, versteh ich das von ihr auch nicht so ganz. Wieso hat sie sich dann doch erst für jemand anderen entschieden, wenn die beiden am Ende dann doch zusammen gekommen sind. Das sind doch nur wieder verschwendete Jahre gewesen.


    Eben. Ich fand es auch irgendwie unnötig. Das hätte man auch schon eher haben können.

    Zitat

    Ich war auch total irritiert, das Matteo plötzlich sich die Schuld gab daran, das Anna so ausgerastet ist. Dabei war doch sie alleine Schuld, was hat er denn gemacht?! Auch das sie erstmal die Hochzeit gestört hat, auch wenn Charlotte und Anthony das nicht mitgekriegt haben fand ich nicht gut. Aber das ist ja oft so, auch bei Filmen.


    Eben. Das fand ich auch nicht gut. Wieso wollte sie unbedingt dabei sein? So wichtig für die Hochzeit war sie jetzt auch nicht.


    Zitat

    Ich war ganz erstaunt, das Matteo sofort wieder auf der Bank saß und auch spielen durfte, das ist ja eigentlich im Profi-Fußball nicht wirklich üblich. Strafen sind da ganz normal, da werden auch die guten Spieler, die sonst immer spielen und eventuell auch gebraucht werden, zu Hause gelassen. Damit sie halt nicht denken, sie kommen mit solchen Aktionen durch. Und als Anna meinte, sie säße nun einmal jede Woche im Stadion in Rom habe ich mich auch gewundert. Denn es gibt doch auch noch Auswärtsspiele :/


    Ja, stimmt. War vielleicht etwas zu gewollt.


    Zitat

    Auch waren wieder Fehler vorhanden, vor allem die Namenverwechslungen fand ich echt blöd, da wird Charlotte mal eben zu Anna.


    Das habe ich auch gemerkt. Das war hier scon extrem mit den Fehlern.


    Zitat

    Ich weiß noch nicht genau was ich nun gebe, bin da etwas unentschlossen. Ich werde mich dann wohl beim schreiben der Rezi entscheiden, da kann ich dann nochmal alles Revue passieren lassen.


    okay. da bin ich gespannt.

  • Diese ganzen Logikfehler fand ich diesmal besonders schlimm, ich meine, das ist ja kein Selfpublisher und cbj war bisher eigentlich immer recht zuverlässig, aber diesmal haben sie echt geschludert. Da da ab und zu mal was durchrutscht ok, aber das sind ja dann auch eher Rechtschreibfehler, aber die gab es ja auch noch.


    Vieles war wohl auch einfach nur für die Geschichte dann passend gemacht worden, auch wenn es eigentlich sonst anders abläuft, wie jetzt mit dem Fußball. Übrigens fand ich Annas Autofahren ja auch schlimm, wie oft sie da Unfälle in kurzer Zeit gebaut hat.

  • Ich bin nun auch durch.


    Als erstes finde ich ja das man auf die Idee mit Twitter oder wo Matteo noch gleich war ja auch schon eher hätte kommen können als er Anna gesagt hat das er Profi Fußballer ist, das hätte dann zwar warscheinlich das Buch verkürzt aber vielleicht auch einiges einfacher gemacht.



    Charlotte und Anthonys Hochzeit fand ich total schön und bewegend. Ich frage mich ob die Reihe nun hiermit abgeschlossen ist oder ob noch ein weiterer Teil kommt. Charlottes Rede fand ich gut. Auch dass sie einen Teil auf italienisch gesagt hatte.

    Ich würde sagen warten wir mal ab ob da noch ein Teil kommt, aber ich muss so wie so mal irgendwie die ersten beiden Bücher nachholen die kenne ich ja noch nicht und es kommen ja immer wieder Personen aus diesen Büchern vor, soweit ich das mitkriege. Die Rede fand ich auch total toll und das sie dann auch noch einen Teil auf Italienisch gesagt hat war so schön.


    Anna hat nun Giovanni gefunden. Dass er mit Aurora zusammen ist hat mich dann doch überrascht. Wieso nicht gleich so. Dass Matteo und Anna das Gebäck selbst machten fand ich ja super.

    Naja mich hat es auch überrascht, aber ich denke vielleicht hat das Schicksal auch erst manchmal was anderes mit den Menschen vor bevor es die Richtigen zusammen bringt oder das was zusammen gehört. Vielleicht war es einfach Schicksal das sie erst so spät zusammen finden sollten. Man hätte ja vielleicht auch als man von Aurora erfahren hat nach ihr suchen können dann hätte sich das ja vielleicht auch alles viel schneller etwickelt, habe ich so beim lesen zwischendurch überlegt.


    Charlotte und Anthonys Hochzeit fand ich auch schön, vor allem war es toll dabei zu sein. Denn ich seh es wie Du, es ist immer super, wenn man was von Charakteren hört, die in den vorangegangen Büchern eine Rolle gespielt haben. Und Charlotte und Anthony waren ja bis jetzt irgendwie immer mit dabei

    Waren die im letzten Buch auch dabei weiss das gar nicht mehr so genau. Glaube mich ein bisschen an sie zu erinnern aber bin nicht sicher.??


    Auch waren wieder Fehler vorhanden, vor allem die Namenverwechslungen fand ich echt blöd, da wird Charlotte mal eben zu Anna.

    Ja das ist mir hier im letzten Abschnitt besonders stark aufgefallen mit den Fehlern.