Richards, Neil & Costello, Matthew: Bei Ankunft Mord


  • Autor: Richards, Neil & Costello, Matthew

    Titel: Bei Ankunft Mord

    Originaltitel: ---

    Verlag: beTHRILLED

    Erschienen: 30. August 2019

    ASIN: B07V445G8Y

    Dateigröße: 4320 KB

    Seiten: 137 Seiten

    Einband: E-Book

    Serie: Mydworth - Ein Fall für Lord und Lady Mortimer - Band 1

    Preis: 2,99 Euro


    Inhaltsangabe:

    Zitat

    England, 1929: Mydworth - ein kleiner verschlafener Ort im ländlichen Sussex. Hier geschieht selten etwas Aufregendes ... Aber das ändert sich, als der junge Adlige Sir Harry Mortimer zusammen mit seiner amerikanischen Frau Kat in seinen Heimatort zurückkehrt. Kaum sind die beiden in Mydworth angekommen, werden bei einer Party im Herrenhaus Mydworth Manor kostbare Juwelen gestohlen. Die beiden Täter kann man auf frischer Tat ertappen: einer wird erschossen, aber der andere kann fliehen. Lady Lavinia - die Hausherrin und Harrys Tante - will einen Skandal vermeiden und bittet ihren Neffen um Hilfe. Auch die örtliche Polizei ist mit dem Verbrechen überfordert, daher beginnen Kat und Harry auf eigene Faust zu ermitteln...

    Quelle: Amazon.de


    Meine Meinung:


    Harry und Kat Mortimer haben vor kurzem geheiratet und nun machen sie sich auf den Weg in die Heimat von Harry, der in England aufgewachsen ist, an einem Ort namens Mydworth. Dort angekommen werden die beiden direkt in ein Verbrechen mit hineingezogen, denn während Harrys Tante Lavinia Gäste beherbergt und ein Fest gibt, wird Kat Zeuge davon, wie jemand aus einem Fenster klettert und erschossen wird. Kat und Harry versuchen daher mehr darüber herauszufinden.


    Kat, die gebürtige Amerikanerin ist und in der Bronx aufwuchs, ist total sympathisch. Sie ist charmant, witzig, nicht auf den Mund gefallen und weiß sich zu wehren. Aber auch Harry ist wirklich sehr nett und die beiden sind ein tolles Paar, man merkt wieviel sie einander bedeuten und auch wenn sie noch nicht alles übereinander wissen, was auch an den Jobs der beiden liegt, so gibt es doch eine große Vertrautheit zwischen den Zwei. Bei Lavinia bin ich mir noch nicht ganz sicher wie ich sie finden soll, sie hat zwar teilweise gute Ansätze, aber ab und zu gefallen mir ihre Blicke und Kommentare nicht wirklich.


    Die Geschichte beginnt damit, das Harry und Kat in London anlegen und nimmt auch von dort direkt Fahrt auf, auch wenn man erstmal nur Harry und Kat, getrennt voneinander, besser kennenlernt. Aber gerade Kat fand ich wirklich interessant und vor allem pragmatisch. Ich freue mich jedenfalls schon mehr über sie zu erfahren. Wie die beiden dann später zusammen agieren um den Fall zu lösen fand ich auch gut, denn jeder bringt sich ein und weiß um seine Stärken und Schwächen. Auch wurde alles soweit recht schlüssig aufgeklärt. Einziger Kritikpunkt ist, das die Story viel zu kurz war, ich hätte nämlich gerne noch länger in Mydworth bei Lord und Lady Mortimer verweilt.


    Veröffentlicht am: 14.10.2019