Seelen: Abschnitt 6: S. 516 Geglaubt - 599 Ende Kapitel Verschwunden


  • Zitat von Amazon

    »Seit jener ersten Nacht, in der ich geschrien habe, als ich die Narbe in seinem Nacken ertastete, hat er mich nicht mehr geküsst. Will er mich nicht mehr küssen? Sollte ich ihn vielleicht küssen? Und wenn er das nicht mag? Ich überlege, ob er wirklich so gut aussieht, wie ich glaube, oder ob es mir nur so vorkommt, weil er außer mir und Jamie der einzige Mensch auf der ganzen Welt ist. Er drückt meine Hand und mein Herz donnert gegen meine Rippen. Es schmerzt, dieses Glück.« Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig - nur wenige Menschen leisten noch Widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern. Eine von ihnen ist Melanie. Als sie schließlich doch gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält - und im Bann von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen sehnt sich auch Wanda mehr und mehr nach Jared, den sie nie getroffen hat ...

  • Wow, eben konnte ich wieder nicht aufhören zu lesen. Seelen schafft das immer wieder. Das liebe ich so an dem Buch.


    Das ist einfach unglaublich, dass mich das Buch immer noch so fesselt.

    Aber gerade bin ich wieder hin und weg und kann wie gesagt kaum aufhören zu lesen und zittere immer noch mit. Wenn ich auch diesmal eher auf Wandas Seite stehe als auf Mels. Ich kann Mel zwar teilweise verstehen, aber ein bisschen mehr Verständnis für Wanda könnte sie schon aufbringen. Vor allem, wenn es um Ian geht.

    Ian find ich so toll. Mal wieder. Er war schon immer mein Liebling. Auch wenn manches nicht mehr ganz so intensiv ist wie früher, weil Wanda es abschwächt, aber vieles eben doch noch. Der erste Kuss zwischen Ian und Wanda fiel nun auch. Da find ich Ian wieder so süß und er ist so verständnisvoll. Ich glaube den kann ich gar nicht nicht mögen. Und irgendwie hab ich da ständig jetzt Jake Abel im Kopf. Wieso bloß? :-) Bei Jared ist das mit dem Schauspieler nicht ganz so krass. Nur manchmal.

    Das Fußballspiel fand ich ja hatte was. Aber vielleicht sollte ich mit der "Verhandlung" anfangen. Da kam mir persönlich Kyle ja zu leicht weg. Was natürlich mit an Wanda lag. Aber seinen Kommentar am Ende hätte er sich dann echt sparen sollen.


    Da war ich ja ein wenig Jared und Ians Meinung und ich hatte gehofft, dass sie sich da durchsetzen, aber das war ja nun schwierig. Wanda war da ja festgrfroren von der Meinung her. Später wird es ja noch anders, aber jetzt hat er noch nichts daraus gelernt.

    Das Fußballspiel war dann wie gesagt toll. Ich mochte dieses Zusammenspiel. Aber ich mochte es auch, dass Jared erst bei Wanda sitzen blieb um sich mit ihr zu unterhalten. Ich fand es schön, dass er endlich zutraurlicher wird.

    Allerdings fand ich hier Melanie teilweise anstrengend. Natürlich kann ich sie teilweise verstehen. Aber Wanda hat so viel Verständnis für sie aufgebracht und so viel für sie aufgenommen. Da könnte sie das auch mal mehr zeigen. Vor allem, wenn es um Ian geht. Da ist sie ganz schön unfair und voreingenommen. Genauso wie bei Jared. Da macht sie es Wanda echt schwer. Und Ian hat das auch echt nicht verdient.

    Das mit den Seelen war schon krass, aber ich kann beide Seiten verstehen. Das war für Wanda natürilch ein Schock. Nur hat sie es natürilch etwas übertrieben. Hier fand ich auch Ian wieder so klasse und mitfühlend.

    Das mit Wes und Lily find ich übrigens auch toll.

    Und jetzt hat Jamie die Infektion. Das ist so traurig und bewegend. Auch jetzt noch. Ich fiebere richtig mit. Auch wenn ich weiß was kommen wird.

    Ich freu mich jetzt aufs Weiterlesen.

  • Aber gerade bin ich wieder hin und weg und kann wie gesagt kaum aufhören zu lesen und zittere immer noch mit. Wenn ich auch diesmal eher auf Wandas Seite stehe als auf Mels. Ich kann Mel zwar teilweise verstehen, aber ein bisschen mehr Verständnis für Wanda könnte sie schon aufbringen. Vor allem, wenn es um Ian geht.

    Ja das Verständniss fehlt hier einfach.



    Ian find ich so toll. Mal wieder. Er war schon immer mein Liebling. Auch wenn manches nicht mehr ganz so intensiv ist wie früher, weil Wanda es abschwächt, aber vieles eben doch noch. Der erste Kuss zwischen Ian und Wanda fiel nun auch. Da find ich Ian wieder so süß und er ist so verständnisvoll. Ich glaube den kann ich gar nicht nicht mögen.

    Ja total süß!!!



    Das Fußballspiel fand ich ja hatte was. Aber vielleicht sollte ich mit der "Verhandlung" anfangen. Da kam mir persönlich Kyle ja zu leicht weg. Was natürlich mit an Wanda lag. Aber seinen Kommentar am Ende hätte er sich dann echt sparen sollen.

    Er kam eindeutig zu leicht weg, Wanda ist einfach zu gutmütig aber das liegt halt wohl daran das sie eine Seele ist. Ja der Kommentar hätte nicht sein müssen und war total fehl am platz.



    Da war ich ja ein wenig Jared und Ians Meinung und ich hatte gehofft, dass sie sich da durchsetzen, aber das war ja nun schwierig. Wanda war da ja festgrfroren von der Meinung her. Später wird es ja noch anders, aber jetzt hat er noch nichts daraus gelernt.

    Ja stimmt irgendwie.



    Das Fußballspiel war dann wie gesagt toll. Ich mochte dieses Zusammenspiel. Aber ich mochte es auch, dass Jared erst bei Wanda sitzen blieb um sich mit ihr zu unterhalten. Ich fand es schön, dass er endlich zutraurlicher wird.

    Ich fand diese Vorstellung von dem Raum in dem sie gespielt haben schon echt beeindruckend. Das Gespräch fand ich auch sehr schön irgendwie zwischen den beiden.



    Allerdings fand ich hier Melanie teilweise anstrengend. Natürlich kann ich sie teilweise verstehen. Aber Wanda hat so viel Verständnis für sie aufgebracht und so viel für sie aufgenommen. Da könnte sie das auch mal mehr zeigen. Vor allem, wenn es um Ian geht. Da ist sie ganz schön unfair und voreingenommen. Genauso wie bei Jared. Da macht sie es Wanda echt schwer. Und Ian hat das auch echt nicht verdient.

    Ja ich finde auch das Melanie mehr Verständniss haben sollte auch im Bezug auf Ian. Für Jared ist die Situation auch nicht einfach er sieht den Körper von Melanie und will sie küssen aber da ist Wanda drin also was tun.



    Das mit den Seelen war schon krass, aber ich kann beide Seiten verstehen. Das war für Wanda natürilch ein Schock. Nur hat sie es natürilch etwas übertrieben. Hier fand ich auch Ian wieder so klasse und mitfühlend.

    Ja ich fand es auch krass und kann Wanda auch verstehen aber ich kann auch die Menschen verstehen beide Seiten versuchen zu überleben. Ian weiss glaube ich einfach wie er mit Wanda umgehen muss bzw was er zu ihr sagen muss. Aber Jeb fand ich hier auch irgendwie gut.



    Das mit Wes und Lily find ich übrigens auch toll.

    Ja ich auch. Ich glaube die beiden paasen richtig gut zusammen und sind auch irgendwie süß zusammen.