Schnell - oder Langsamleser ?

  • Also ich hab nun mal 2 Tage drauf geachtet - momentan komme ich leider ja nicht viel zum lesen, aber in einer halben Stunde schaffe ich ca 20 - 30 Seiten, je nachdem wie schnell und wie fesselnd es grad ist und wie ich mich auch fühle.
    Vorgestern zB war für mich ein echt stressiger Tag (arbeitsbedingt) , da war ich abends dann so müde das ich beinahe dabei eingeschlafen wäre.
    Gestern wurde dann sehr spät und dann war das fast der gleiche Fall.


    Mehrere Bücher auf einmal lesen, würde für mich gar nicht in Frage kommen.
    Für mich zählt lesen auch als Entspannung und abschalten. Ich will mich dann komplett auf das Buch konzentrieren, ich bekomme schon beinahe ne Kriese wenn ich dann nur Leseproben dabei lese, obwohl das nicht ganz so schlimm ist.

  • Maria, das mit dem entschleunigen finde ich klasse :thumbup:
    bei mir selber klappt das nich so, ich lese meist mehrere bücher nebeneinander, aber in einem eher langsamen tempo. Denn mal gefällt mir der krimi, am nächsten tag greife ich eher zum fantasyroman... :rolleyes:
    vom tempo selber schätz ich mich mittel ein. Ich les nich wirklich langsam, aber zu den richtigen schnelllesern zähle ich mich auch nicht. Die anzahl der seiten pro stunde variiert bei mir auch ganz schön... ^^

  • Ich lese eigentlich langsam, finde ich. Im Durchschnitt brauche ich für ein Buch 2 Wochen....es sei denn, ich habe Urlaub, dann geht es auch schneller. :D:
    Aber ich muss auch nicht durch ein Buch hetzen, ich lese lieber entspannt und in Ruhe, denn es soll ja auch Spaß und Freude machen.