Barksdale Ellen: Ein Mörder steht im Walde


  • Autor: Barksdale, Ellen

    Titel: Ein Mörder steht im Walde

    Originaltitel: ---

    Verlag: beTHRILLED

    Erschienen: 31. Mai 2019

    ASIN: B07MQWRK5R

    Dateigröße: 2435 KB

    Seiten: 154 Seiten

    Einband: E-Book

    Serie: Tee? Kaffee? Mord! Band 9

    Preis: 2,99 Euro


    Inhaltsangabe:

    Zitat

    Im Pelham Wood nahe Earlsraven wird eine Camperin tot aufgefunden. Offenbar hatte sie sich auf ihrem Gaskocher einen Eintopf aus Giftpilzen zubereitet, ohne zu wissen, was sie da zusammenbraut. In der Gerichtsmedizin stellt sich jedoch heraus, dass es sich um die niederländische Starköchin Keetje Koopmans handelt! Und der wäre so ein Fehler niemals unterlaufen. Noch dazu kommen diese Pilze in England gar nicht vor. Damit ist klar: Keetje Koopmans wurde ermordet - nur von wem?

    Quelle: Amazon.de


    Meine Meinung:


    In der Nähe von Earlsraven wird eine Leiche gefunden, die Frau, die dort gestorben ist hat im Wald gecampt und wurde von einer Wanderin gefunden. Doch der ganze Fall mutet sehr seltsam an, denn J.L. findet heraus, das die Frau vergiftet wurde und zwar durch Pilze, die nicht in diesem Gebiet wachsen. Und als sie dann noch erfahren, wer die tote Camperin ist wird es erst recht mysteriös. Außerdem möchte Nathalie endlich ihren Landmarkt eröffnen, doch das ist gar nicht so einfach, denn immer wieder passieren ganz zufällig Dinge, die dies verhindern.


    Nathalie setzt sich diesmal ziemlich durch, gerade auch wegen ihrem Landmarkt und sie hält auch nichts mehr von vorgetäuschten Freundlichkeiten, was ich gut verstehen konnte. Was ich sehr überraschend, aber irgendwie auch schön fand, war das mit Louise und Martin, ihn mag ich ja eh ziemlich gerne. Genauso wie J.L., der gar nicht mehr wegzudenken ist aus dem Team und Ronald ist natürlich auch total sympathisch. Mit Fred werde ich allerdings weiterhin nicht warm.


    Für den Mord kommen auf jeden Fall erstmal einige in Frage, vor allem, weil das Opfer wohl doch nicht so nett war, wie man vorher gedacht hat und wie man unseren Ermittlern auch erstmal weismachen wollte. Außerdem ermittelt Louise dieses Mal auch im Ausland, nämlich in den Niederlanden, wo sie eine Show machen soll. Je mehr man dann erfährt, desto mehr engt sich der Täterkreis natürlich ein und es ist dann auch nicht mehr wirklich überraschend, wer schuldig ist. Jedenfalls hat mir dieser Band wieder einen Tick besser gefallen als der Vorgänger und ich bin schon sehr gespannt auf den zehnten Teil.


    Veröffentlicht am: 20.06.2019