Sarah Seite 133 - Seite 211 (Ende Sarah)


  • Zitat


    Die Lebenswege von Smita, Giulia und Sarah könnten unterschiedlicher nicht sein. In Indien setzt Smita alles daran, damit ihre Tochter lesen und schreiben lernt. In Sizilien entdeckt Giulia nach dem Unfall ihres Vaters, dass das Familienunternehmen, die letzte Perückenfabrik Palermos, ruiniert ist. Und in Montreal soll die erfolgreiche Anwältin Sarah Partnerin der Kanzlei werden, da erfährt sie von ihrer schweren Erkrankung.

    Ergreifend und kunstvoll flicht Laetitia Colombani aus den drei außergewöhnlichen Geschichten einen prachtvollen Zopf.

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59:

  • Das war wirklich hart als dann doch noch der Mann von Smita aufgetaucht ist. Aber der Bus hat schon die Fahrt aufgenommen. Schlimm wie Witwen behandelt werden. Ich bekomme immer mehr eine Wut wie die Frauen in diesem Land behandelt werden. Das ist menschenunwürdig.

    Oje die Firma ist Pleite. Giulia möchte natürlich der Familie helfen und Gino heiraten damit die Mutter und die Schwestern versorgt sind, Bin gespannt was Kamil zu sagen hat.

    Sarah hat jetzt die Quittung. Sie wurde auf Abstellgeleis gestellt. Lieber hätte sie sich eine Auszeit genommen, Aber so ist sie ihren Job los.


    Auf zum letzten Abschnitt!

  • Nun tut mir Sarah doch leid!

    So mit Menschen umzugehen ist genauso unwürdig. Da hat sie so viel geleistet, und bei einer schweren Krankheit bekommt sie noch das Messer in die Rippen, anstatt ihr zu helfen und entgegen zu kommen.


    Gulia muss Gino heiraten um wenigstens das Haus für die Familie zu retten.

    Ich hoffe ja immer noch, dass sie das nicht muss und sich eine andere Lösung findet.


    Für die Frauen in Indien ist das Leben so ungerecht! Wie kann man nur so mit ihnen umgehen. Ich bin entsetzt.

    Ich hoffe, für Smita und ihr Tochter geht alles gut aus.


    Ich liebe das Buch sehr!

    Aber der Rest wird morgen gelesen.

    Ich gehe jetzt schlafen.

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59:

  • Ich auch nicht! Hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht.

    buecher00005.gif
    Lesende Grüße von Nyx
    Nyx (griech. Νύξ) ist in der griechischen Mythologie die Göttin und Personifikation der Nacht. Laut Homer fürchtete sich selbst Zeus vor der Nacht.



      :lesen-buch59: